Öl absaugen

  • Da es bei Mr. Wash Probleme mit dem Ölwechsel für die M274 gibt (keine Ölfilter von Mann lieferbar) und die b.a.w. nicht behoben werden, überlege ich den Ölwechsel wieder selbst zu machen. Ich möchte aber nicht unbedingt da unten an die Schrauben ran, weil ich vor der Ablassschraube im Alugehäuse einen gehörigen Respekt habe (habe ich aber am Golf schon gemacht mit Aluölwanne) und es mit der Abdeckung unten auch nicht so trivial zum Abbau ist.


    Hat von euch einer einen Tipp für eine Absauganlage, die für 4 bis 5 Ölwechsel Jahr nicht völlig oversized ist und trotzdem brauchbar funktioniert. Die muss Ölwechsel machen an dem 204 von meinem Bruder und mir und dem 203 von meiner Frau. Evtl am R107 und C126 von meinem Bruder, aber da eher nur sporadisch.

  • Nur ein Grdanke: Bei McOil kannst Du Deinen eigenen Ölfilter mitbringen. Außerdem können die auch absaugen wenn Du das möchtest (statt ablassen). Hab' ich auch schon so gemacht.

  • Genauso wie die Ölablassschraube in der Aluölwanne überhaupt kein Problem darstellt, solange man sich nicht zu deppert anstellt, die Schraube schief ansetzt, oder anknallt wie ein Hirni..... :patsch:


    Gruß


    Jürgen

  • Mit nem Akkuschrauber und angesetzter Pumpe hab ichs mal gemacht. Das Ansaugen hat nicht auf Anhieb geklappt, zwei oder drei Versuche gingen schief, dann mit Altöl gefülltem Ansaugschlauch hats geklappt.

  • ich kann den Ölfilter mitbringen, bekomme aber keinen Nachlass auf den Gesamtpreis. Damit kommt es auf rund 83-85€, was den Wechsel in Eigenregie finanziell attraktiv macht.


    Jürgen : Ich habe seit Jahren Autos mit Aluölwanne gefahren. Ich hatte damit nie Probleme, aber ich habe Respekt vor der Arbeit. Ich denke, dass das die richtige Einstellung ist.


    Der Hauptgrund für das Absaugen ist, dass die Grube bei meiner Schwester in der Garage nicht mehr zur Verfügung steht, weil die umgezogen sind und die Hütte vermietet haben. Meinen Golf konnte ich gut von der rechten Seite ohne Wagenheber machen, die C gehen so leider nicht.

  • Das mit dem Absaugen kann ich voll nachvollziehen.


    Ich habe auch damals die Proxxon Pumpe gekauft und sie war Ratz-Fatz hinüber.

    Ja, es war sicher meine Schuld, denn in der Betriebsanleitung steht, dass das Öl nicht mehr als 40°C haben darf und es war sicher wärmer.

    Sprich wenn man das Ding kauft und nutzt, achtet bloß drauf, dass das Öl nicht zu warm ist. Denn das kann das Ding nicht ab (das Absaugergebnis mit kaltem Öl wird natürlich nur mäßig sein).

    C220CDI, BJ2000, produzierte auf gut 110tkm 17 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?
    C250CDI, BJ2010, produzierte auf gut 80tkm 16 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?

  • Ich habe die Eufab 21014. Hab auch schon paar ölwechsel damit gemacht und funktioniert soweit alles einwandfrei. Auch mit heißem Öl hat die keine Probleme.