Beiträge von wolfi71

    Ich weiß, Leichenbelebung, aber was dazu:

    In dem Servicebericht werden nur Servicearbeiten abgelegt. Instandsetzungen können nicht so einfach abgerufen werden. Und wer in Mercedes-Me angemeldet ist und sein Fahrzeug registriert hat, der kriegt angezeigt, bis wann der nächste Service fällig ist. Bei mir steht da aktuell -1143 Tage, als um rund drei Jahre überschritten. Wobei auffälligerweise im Servicebericht das Öl nach 229.5 eingegeben wurde und damals im Kombiinstrument nur 229.3 eingetragen war, was schlappe 10.000 verkürzter Intervall bedeutet.

    Zündkerze/-spule oder undichtes Einspritzventil fällt mir da als erstes ein. Mach mal vor dem Start alle Kerzen raus, leg Klopapier an die Kerzenlöcher und dann starte mal kurz. Da wo es Nass wird, sitzt der Übeltäter. Kerzen sind leider nicht so einfach festzustellen.

    Das hängt halt auch damit zusammen, dass an der längeren Baustelle viele Leute länger verdienen. Und wenn ein Projekt von vornherein auf Lug und Trug aufgebaut wird und dann nichts kosten darf und andererseits unseriös kalkuliert wurde, dann ist doch klar, was da raus kommt. Man darf eben auch Probleme nicht ausblenden.


    Und an BER ist es ja auch so, dass man diverse Sachen beanstandete, weil die Qualifikation des Erstellers auf dem Papier nciht vorhanden ist. Aber einen Entrauchungsversuch hat man nie unternommen. Übrigens sind BER und S21 beides Projekte an denen eine bestimmte Person führend tätig war.

    Das Thema ist auch ziemlich widersprüchlich. Man kann natürlich den Rechteinhabern zumuten ihre Rechte auch zu überwachen. Dann können die eine Löschung verlangen. Wobei ich da eine Rückfrage beim Einlieferer für durchaus angebracht halte.


    Ich hatte das mal in ebay. Bild gemacht, Artikel eingestellt und dann behauptete der Hersteller, das Bild sei geklaut und lies die Auktion löschen. Eine Beschwerde bei ebay lief fachlich ins Leere. Allerdings habe ich dort erfahren, wer die Löschung veranlasst hatte. Lapidare Aussage, da haben wir das wohl nicht so genau angesehen. Als ich dann Schadenersatz wegen mißbräuchlicher Löschung verlangte, das brachte im zweiten Anlauf weniger wie es zum Zeitpunkt der Löschung stand, wurde man einsilbig auf der anderen Seite. Allerdings wagte man danach keine Löschung mehr. Ich hatte denen nämlich mitgeteilt, dass das grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz sei und daraus würden sie haften. Den betreffenden Mitarbeiter haben sie zwischenzeitlich rausgeschmissen. Es gab wohl noch mehr solcher Vorgänge.

    Naja, es kommt auch darauf an, wo man im ÖPNV unterwegs ist. Bei uns ist der, mit Ausnahme des bundeseigenen Unternehmens, sauber und gepflegt. Aber auch dort ist es kein Vergleich, mit dem, was in manchen Regionen geboten ist.


    Teuer ist relativ. Das Ziel ist ja, wie in Wien, Jahreskarte kostet 365€. Davon sind wir aber weit weg, ohwohl es jetzt zum 1.4 teilweise heftig runtergeht

    Das Problem Ausgleichswelle kann den M276 gar nhct betreffen, weil der keine hat. Das war ein M272-Problem, das ist der Motor bis Führjahr 2011. Mit der Mopf kam der M276 mit 60°-Tylinderwinkel und damit dem allein dadurch schon gegebenen Massenausgleich.

    Was wollt ihr denn? Löw hatte nur einen Fehler bei der WM gemacht und dafür hätte ich ihn rausgeschmissen. Er hat nicht die Mannschaft mitgenommen, die im Jahr zuvor den Cup gewonnen hat. Die sind jung und hungrig und nicht die satten Proifis wie Müller, Boateng, Hummels und andere mehr.