Politik-Diskussionsthread

  • Hat sich einer die depperten Versuche der Grünen mit ihrem Vorschlag zum Klimaschutz mal reingezogen?


    Klar spürbar war, es darf niemand weh tun, aber auch klar ist, diese Vorschläge sind komplett wirkungslos. Abgezielt haben die ja nur auf die Stromsteuer (die am Ende durch die CO2 Steuer kompensiert wird) und durch die CO2-Steuer auf Energie, vor allem auf Kraftstoff. Da kommen die mit 40€/Tonne an ... was ein Witz, was soll das? Unter Schröder gab es umgerechnet 70-80€/Tonne CO2 mittels der Öko-Steuer und alle sind sich einig, dass das nichts bewirkt hat.

    Dazu kommt, die wollen es wieder zurück geben ... was ein Witz ... dann brauch ich ja nichts anders machen als jetzt und komme aufs selbe raus. Generell ist das totale Verarsche ... 40€/Tonne hätte mich bei meinem Auto in den letzten 3,5 Jahren 380€ gekostet und 350€ hätte ich zurück bekommen ... Das soll mich jucken bei Gesamtkosten von rund 15.000€?


    Am Ende muss man den Bürger besteuern, dass die Schwarte kracht. So richtig übel rangehen, dann und nur dann funktioniert es. Aber das wird kein Politiker überleben.

    C220CDI, BJ2000, produzierte auf gut 110tkm 17 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?
    C250CDI, BJ2010, produzierte auf gut 80tkm 16 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?

  • Ist euch aufgefallen wie genervt und ermüdet Habeck kürzlich beim Lanz rübergekommen ist?

    Ich hab das Gefühl, dass es für ihn alles schon ein bisschen zu weit geht.

    Glaub der ist und bleibt eher einer für die Opposition, wo mal halt schön den Lauten machen kann und die Arbeit der Regierung kritisieren.

    Oftmals natürlich zu Recht. Es gibt ja auch genug zu meckern.


    Aber die Vorstellung, dass die Grünen irgendwann stärkste Kraft werden könnten und einen Bundeskanzler stellen,

    ich glaube daran ist er alles andere als interessiert. Ich unterstelle das jetzt einfach mal. ;)

  • Warte doch mal ab bis es so weit ist, dann wird er sich schon anfangen die Finger zu lecken.


    Interessanter Header bim WDR: https://twitter.com/WDR


    Ich sag mal nichts weiter dazu :wat:


    Edit:


    Außer einem Zitat vielleicht noch:


    "Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist mehr und mehr zu einem Tendenzbetrieb geworden.“ Ex-Verfassungsschutzpräsident @HGMaassen über seine Kritik an der deutschen Medienlandschaft.

  • rebel :

    Es ist doch dem Staatsfunk egal, was ein Nazi™ sagt... ^^


    @all:

    Ich zitiere: "Bundesfinanzminister Olaf Scholz entdeckt eine riesige Finanzlücke im Bundeshaushalt und fordert Sparprogramme ein. Bis 2023 sollen 24,7 Milliarden in der Kasse fehlen. Die Rücklagen von 35 Milliarden für „Integration“ sind bis dahin auch schon aufgebraucht; für die jährlich weitere Zuwanderung und die erfolglose Integration der bis heute Angekommenen fehlt dann das Geld – oder muss irgendwie aufgetrieben werden."

    Quelle Tichy's Einblick


    So, und jetzt überlegt mal, warum es plötzlich JETZT und SOFORT eine CO²- Steuer sein muß ;)



    Gruß Torsten

    W202 C200 Classic Selection - Die Alltagssänfte
    Audi Coupe Quattro -
    Das Bubenspielzeug

    "Ja.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???"

  • Sollen die Einnahmen der C02-Steuer nicht zurück an die Leute fließen die weniger COS2 erzeugen? Wenn ich das richtig verstanden habe eignet sich die Steuer nicht dazu Löcher zu stopfen. So ganz allgemein finde ich die Grundidee der CO2-Steuer nicht verkehrt. Hab mich jetzt aber auch nicht näher damit befasst.

  • Steuern ist so ein Thema. Die Schaumweinsteuer finanziert immer noch die kaiserliche Flotte, darum liegt die Gorch Fock noch im Trockendock ;)

    Opas Ehemaliger (jetzt Sommerfahrzeug): 94er W202.018 Imperialrot, Stoff schwarz, Elegance, 1. Hand, 57.000km


    Spaßmobil/ Bollerwagen (geteilt mit Kollegen): 97er R170.447 Schwarz, Leder blau/schwarz, handgerissen


    Traditionsfahrzeug/ rollende Restauration (mit Kollege): 82er W123.223 Classicweiß, Stoff olive, Antenne mechanisch, Servo, WD Glas ringsum. Sonst nix 8)

  • Vielleicht aber auch um die zig Milliarden aus Cum-Ex zu deckeln... :wat:


    Das wird nur kaum breit getreten, ist auch schwieriger drauf rumzureiten als auf ein paar Immigranten, da müsste man sich ja mit Inhalten beschäftigen, was den durchschnittlichen deutschen Blöd-Zeitungsleser hier und da schonmal überfordert.

  • Sollen die Einnahmen der C02-Steuer nicht zurück an die Leute fließen die weniger COS2 erzeugen? Wenn ich das richtig verstanden habe eignet sich die Steuer nicht dazu Löcher zu stopfen.

    Die Vorschläge sehen aktuell so aus, dass die erste Stufe (35€/Tonne CO2) zurück gegeben werden soll. Dann soll innerhalb von 10 Jahren es auf 180€/Tonne hoch gehen ... für die Erhöhungen soll es dann nichts mehr zurück gehen. Laut SPD ist das aber nicht schlimm, weil die CO2 Steuer dann ja so toll wirkt, dass die Leute so viel weniger verbrauchen, so dass sie gar nichts zurück brauchen.

    C220CDI, BJ2000, produzierte auf gut 110tkm 17 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?
    C250CDI, BJ2010, produzierte auf gut 80tkm 16 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?