Wartezimmer - freie Unterhaltung

  • Und nur weil es im Frühjahr nachts etwas kühler war, lässt wohl kaum große Rückschlüsse auf eine sommerliche Und bis dato auch rein spekulative Hitzewelle

    Weiß ich doch, Jürgen. Aber ich habe den Eindruck, dass in jedem Frühling irgendwelche Propheten auftauchen, die vorhersagen, uns stünde der ultimativ apokalyptischste Horrorsommer der Menschheitsgeschichte bevor. Das kann dann zutreffen oder auch nicht. Der "Höllensommer" 2023 war zum Beispiel ziemlich verregnet. ;)


    Ich will ja gar nicht in Abrede stellen, dass die Sommer heutzutage wärmer sind, als zum Beispiel vor 30 Jahren. Aber ich denke, es ist einfach komplett unseriös, eine Wettervorhersage für mehrere Monate zu treffen. Der am Anfang der Seite gefallene Ausdruck "Clickbait" passt da schon recht gut. :thumbup:

  • nur Horror Meldungen verkaufen sich gut in den Medien

    Schöne Grüße
    Andreas


    Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)

  • Na, bis jetzt haben wir noch nicht mal Sommer... Und nur weil es im Frühjahr nachts etwas kühler war, lässt wohl kaum große Rückschlüsse auf eine sommerliche Und bis dato auch rein spekulative Hitzewelle zu.

    Naja, meteorologisch gesehen haben wir bereits Sommer. Juni+Juli+August=Sommer.


    Dass der Sommer erst dann da ist, wenn es ein Höllensommer ist, damit wird sich vermutlich auch dieser Wahrsager herausreden.

  • Sorry... Der Juni gehört zwar zum Sommer... Aber der Sommeranfang ist noch immer am 20. Juno, womit wir definitiv aktuell noch Frühling haben, wenn auch im auslaufenden Zeitfenster... 😜😎.


    Gruß


    Jürgen

    250T Turbodiesel, Kl. Mopf 10/96 und 01/97

  • Julian schrieb ja auch "meteorologisch" Für die Meteorologen beginnt der Sommer am 1. Juni, weil sie dann leichter Statistiken erstellen können.


    Kalendarisch betrachtet hast du natürlich Recht.

  • Sorry... Der Juni gehört zwar zum Sommer... Aber der Sommeranfang ist noch immer am 20. Juno, womit wir definitiv aktuell noch Frühling haben, wenn auch im auslaufenden Zeitfenster... 😜

    Im gewissen Rahmen stellt das eine Definitionsfrage dar. Das fängt damit an, was ist der Sommer? Wer meteorologisch und auch klimatologisch unterwegs ist, also den Sommer als die die gut 90 wärmsten Tage des Jahres sieht, ist eher beim 1. Juni, denn beim 21. Juni. Wobei auch der 1. Juni meist nicht ganz passt, weil auch dieser schwer einheitlich definierbar ist, weil die wärmsten gut 90 Tage regional etwas unterschiedlich ausfallen.


    Aber im Zusammenhang mit dem "Horrorsommer" wäre ich eben schon bei den statistisch wärmsten gut 90 Tagen des Jahres.

  • So, nach unserer Urlaubstour wieder zurück.

    Über 3 Tage Passau (noch vor dem Hochwasser) nach Wien (9 Tage) und nach München (4Tage) wieder zurück. E500 T knallvoll mit Schießscharte nach hinten raus und 2 Kids in Sitzen an Bord sowie gefühlt 1k Windeln da beide nur die Kaufland Eigenmarke vertragen.

    Hinzus 9,1-9,3l auf 100 km, eine Tankfüllung hat bis Wien gereicht, knapp 70l Verbraucht mit Tempomat so 135 km/h rum.

    Dann in Wien vollgetankt: da ich nicht wusste, dass dort Super 95 deren E10 ist wurde es dann bei Shell Vpower (ja, es sollte 100 Oktan haben). Hatte rückzus dann einen Mehrverbrauch von so 0,4l ... offenbar wird dort das Vpower mit Almdudler gestreckt oder es kam E10 aus der Säule obwohl Vpower gezahlt wurde.

    Keine Panne, Unfall zum Glück auch keinen größeren Stau nur mal zähfließenden Verkehr.

    Auf den Autobahnen in Ö lässt es sich recht gut fahren, größtenteils 3 spurig, gefühlt weniger Idioten unterwegs und der Zustand ok. Außerdem wird dort an Wochenenden und Feiertagen auf den Autobahnbaustellen gearbeitet! Selbst in Wien wird Sonntag früh noch eine Straßenbahnhaltestelle asphaltiert, mittags rollt der Verkehr wieder.

    Grüßle!

    Johannes


    Fuhrpark:

    Opas Ehemaliger (jetzt Sommerfahrzeug): 94er C180: Imperialrot, Stoff schwarz, Elegance, 1. Hand, 65.946km.

    2003er A209 CLK320 Brillantsilber, Leder Anthrazit, Avantgarde, 192.000km.

    2005er S211 E500T Brillantsilber, Leder Anthrazit, Elegance, 217.000km.

    Omas 280SE: 78er 280SE: Cayenneorange, Stoff Bambus, 2. Hand seit 1980, 188.000km.

    Ehemalige:

    2002er S210 E430T 4matic: Brillantsilber, Leder Anthrazit, Avantgarde, 376.000km.