Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: C-Klasse-Forum.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen und Datenschutzerklärung

  • »MercNeuling« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. März 2018

Fahrzeug: Hoffentlich bald ein W202

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. März 2018, 17:07

Kaufberatung C180

Guten Tag Allerseits,

ich bin absoluter Neuling in Bezug auf Mercedes und ebenso diesem Forum. Deshalb bitte ich Nachsicht, wenn ein paar meiner Fragen etwas merkwürdig erscheinen:).

Ich habe einen C180 W202 BJ 1997 (Automatik) im Auge. Das Auto hat es mir (von den Bildern her) angetan. Diese Woche will ich das Auto mal anschauen gehen. Ein paar Fakten hierzu:

EZ 1997 (weiß das genaue Datum noch nicht)
157td KM
1. Hand (Rentnerfahrzeug)
TÜV bis Juli 2018
8-fach bereift
VB 1500€

Vor Jahren hatte das Auto mal einen Auffahrschaden, der sofort instand gesetzt wurde. Das Auto ist seit Ende September 2017 stillgelegt und in einer Garage aufbewahrt.

Nun zu meiner Frage:

Auf was muss ich achten, wenn ich das Auto in dieser Woche anschauen werde? Das Auto ist abgemeldet, dementsprechend wird sich eine Probefahrt eher als schwierig darstellen. Was gibt es noch zu beachten, hinsichtlich des Zustands und des Stilllegens? Weitere Fragen kommen sicherlich noch auf. Danke Euch schon mal!
»MercNeuling« hat folgende Bilder angehängt:
  • received_2036657319883465.jpeg
  • received_2036657309883466.jpeg
  • received_2036657416550122.jpeg
  • received_2036657486550115.jpeg
  • received_2036657543216776.jpeg
  • received_2036657599883437.jpeg
  • received_2036657613216769.jpeg
  • received_2036657626550101.jpeg
  • received_2036657696550094.jpeg
  • received_2036657776550086.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MercNeuling« (12. März 2018, 17:27) aus folgendem Grund: Bilder nachgereicht, leider keine guten...


Google

Der der mit den Ads tanzt

Annette

und Vera

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2014

Fahrzeug: C180 Classic Bj. 97, C180T Esprit Selection Bj. 2000, C180 Bj. 1995, Opel Omega B

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. März 2018, 17:32

Hallo!

Genau so einen, nur als Handschalter, habe ich unter anderem auch hier stehen :). Dieser hier sieht auf den Fotos wirklich gut aus, größeren Rostbefall scheint er offenbar nicht zu haben. Er wurde auf jeden Fall nach Mai 1997 gebaut, da es sich um einen Mopf 2 handelt - an sich sind das sehr gute Autos. Probleme könnte es mit dem Wartungsstau geben, aber ein Ölwechsel ist nicht sehr teuer, 10W40 reicht auch absolut aus.

Ich würde bei einem Mopf 2 speziell auf die ELCODE-Schlüssel achten, die mit den Jahren sehr oft schon getauscht worden sind. Wenn nicht, kann es passieren, dass sie verzögert oder nicht mehr ansprechen - da sollte es bei der Besichtigung keine Probleme geben.

Neben Rost würde ich auch auf Undichtigkeiten im Bereich Motor und Differenzial achten, ansonsten klingen 1500 Euro fair, selbst wenn er keine Klimaanlage haben sollte. Ich würde dafür aber neuen TÜV aushandeln.

Viel Erfolg bei der Besichtigung!
Der W202. Der schönste Mercedes aller Zeiten.

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. März 2018, 17:51

Ein Autokauf ohne Zulassung kann heutzutage leider schwierig werden, wenn auch noch der TÜV abgelaufen ist. Eventuell wäre es sinnvoll den Verkäufer davon zu überzeugen, ein Kurzzeitkennzeichen zu organisieren, damit man eine Probefahrt machen kann, da man ansonsten Mängel schwer erkennen kann und dies unweigerlich zum Preisabschlag führt. Der Rost ist an diesem Fahrzeug zwar nicht offensichtlich, aber es lässt sich unschwer erkennen, dass da schon die Sprühdose zum kaschieren der Roststellen zum Einsatz kam. Genaueres lässt sich erst am Fahrzeug ermitteln... Das prüfen auf Korrosionsschäden sollte ein wichtiger Prüfpunkt bei der Besichtigung sein.
Die Technik ist meist einfacher instandzusetzen.

Gruß

Jürgen

iAMG

It's not, how young you are, it's, how old you aren't!

  • »iAMG« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Mai 2016

Fahrzeug: Camaro '78, S202 Mopf '99, R80 RT '91, R65 '81

Wohnort: Ortenau

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. März 2018, 17:54

Kurzzeitkennzeichen


Dachte das bekommt man ohne TÜV nicht?
Ich behaupte, man muss den Guten per Hänger abholen .... :wacko:
.
.
.
.
Jetz is soweit, dass soweit is... 8o

wolfi71

kein Weltverbesserer

  • »wolfi71« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Fahrzeug: W204, C180, 3/2013, Elegance, Schaltgetriebe

Wohnort: Sindelfingen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. März 2018, 17:57

Die HU ist ja nicht abgelaufen. Ich würde den ansehen, mal die Federaufnahmen vorne ansehen und die Achslenker. Mal mit Lampe und Spiegel drunter leuchten.

iAMG

It's not, how young you are, it's, how old you aren't!

  • »iAMG« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Mai 2016

Fahrzeug: Camaro '78, S202 Mopf '99, R80 RT '91, R65 '81

Wohnort: Ortenau

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. März 2018, 18:00

Die HU ist ja nicht abgelaufen.



Stimmt! :whistling:
.
.
.
.
Jetz is soweit, dass soweit is... 8o

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. März 2018, 18:03

Der hat ja noch TÜV . Ohne TÜV wird es halt richtig schwierig und aufwendig. Weder kann man das Auto Zulassen, noch bekommt man es ohne entsprechende Schleppmöglichkeit zum TÜV.... Bekommt man dann auch noch keine Plakette, geht das Theater munter weiter.

Gruß

Jürgen

  • »Werner71« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. April 2017

Fahrzeug: C180 T Esprit und SLK 200

Wohnort: Hochsauerlandkreis

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. März 2018, 18:53

Details zum Auffahrschaden wären für mich noch sehr wichtig. Vielleicht gibt es darüber noch Unterlagen wie z.B. Gutachten, Rechnungen oder sogar Fotos.

Edit: Auf Bild 7 sehen die Spaltmaße der Haube für mich unstimmig aus. Auch scheint die Haube einen abweichenden Farbton zu haben.

docB

must be...made in Germany

  • »docB« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Februar 2012

Fahrzeug: C320 T

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. März 2018, 19:22

Ein Auto aus erster Hand für VB 1500€ und du willst Gutachten sehen?

Anschaun, probefahren, evtl Dekra Check oder auf eigene Kappe neue HU machen und gut ist.
Was will man bei dem falsch machen?

Billiger kommst du nicht gepflegt ans Ziel für die nächsten Jahre.
Bei der Laufleistung ist noch unendlich viel Luft nach oben.

Grüße

  • »Julian« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Fahrzeug: C220CDI

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. März 2018, 19:35

Auch scheint die Haube einen abweichenden Farbton zu haben.

In der Preisklasse wäre das für mich auch ein echtes No-Go!!!

Sorry, aber bleibt doch mal auf den Teppich und schaut nach den Dingen die wirklich wichtig sind, damit einem das Fahrzeug die nächsten zwei, drei oder vier Jahre nicht die Haare vom Kopf frisst.
C220CDI, BJ2000, produzierte auf gut 110tkm 17 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?
C250CDI, BJ2010, produzierte auf gut 80tkm 16 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?

Registrierungsdatum: 13. August 2014

Fahrzeug: C200 T Bj. 97 kl.MoPf

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. März 2018, 19:40

Natürlich bekommt man Kurzzeitkennzeichen ohne Tüv, sonst kannste die Karre ja gleich an- und nach drei Tagen wieder abmelden. Selber schon ein paar Mal so gemacht. Bei der Versicherung E-Nummer beantragen/anfragen, mit der Nummer und Schein zum Amt, 40€ für Ablassbrief + Schilder(20?) zahlen, wieder zum Auto, drauf und fahren. https://www.adac.de/der-adac/rechtsberat…eitkennzeichen/

Aber sonst (ja, jetzt bricht wahrscheinlich wieder der heilige Krieg aus): Reinsetzen, einmal die Straße rauf und runter fahren, Getriebe durchschalten, Motor hören etc ist schon drin. Dann nimmste den einfach mit. Wenn du nen Schraubenschlüssel bedienen kannst, kannste mit 1000€ Reserve doch schon sehr viel an einem 202 machen, auch mit wirklich vertretbarem Aufwand.

docB

must be...made in Germany

  • »docB« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Februar 2012

Fahrzeug: C320 T

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. März 2018, 19:48

Ja bekommt man,
zulässig sind ohne HU allerdings nur die nötigsten Fahrten (zum Tüv, Werkstatt usw).

Hat ein Auto keine gültige HU mehr ist es also nicht zu empfehlen damit nach Frankfurt zu fahren,
wenn ihr in Köln wohnt.

  • »Julian« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Fahrzeug: C220CDI

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. März 2018, 19:49

Natürlich bekommt man Kurzzeitkennzeichen ohne Tüv

Nein, das geht seit einiger Zeit aufgrund von zu viel Missbrauch nicht mehr (aber ist hier ja nicht das Thema).

Hier würde ich mir tatsächlich ein Kurzzeitkennzeichen besorgen und eine ausgiebige Probefahrt machen. Hinten aufgrund des Schadens einfach mal richtig hinsehen. Es darf nichts gammeln, es darf keine Feuchtigkeit reinlaufen (mach eine Fahrzeugwäsche ggf. auf der Probefahrt).

Ggf. kann man den Verkäufer dazu überreden einen neuen TÜV drauf zu machen. Dann ab zusammen da hin und wenn dann alles gut ist, dann ist die Karre auch die 1500 + TÜV-Gebühr wert.
C220CDI, BJ2000, produzierte auf gut 110tkm 17 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?
C250CDI, BJ2010, produzierte auf gut 80tkm 16 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?

  • »Werner71« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. April 2017

Fahrzeug: C180 T Esprit und SLK 200

Wohnort: Hochsauerlandkreis

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. März 2018, 20:01

Ein Auto aus erster Hand für VB 1500€ und du willst Gutachten sehen?

Anschaun, probefahren, evtl Dekra Check oder auf eigene Kappe neue HU machen und gut ist.
Was will man bei dem falsch machen?

Billiger kommst du nicht gepflegt ans Ziel für die nächsten Jahre.
Bei der Laufleistung ist noch unendlich viel Luft nach oben.

Grüße
Klar, Gutachten vom Unfallschaden behält man in der Regel. Gerade bei Ersthand-Fahrzeugen sollten doch die Unterlagen vom Schaden noch vorhanden sein.
Und 1500 Euro für ein Auto aus erster Hand findest du so besonders ?
Ich habe für meinen 700 bezahlt, 1. Hand von einem Arzt. Lückenlos Scheckheft und unfallfrei.

docB

must be...made in Germany

  • »docB« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Februar 2012

Fahrzeug: C320 T

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. März 2018, 20:07

Ich finde es zumindest wenig genug, um die Kirche im Dorf zu lassen.

Es kommt auf die Technik an, nicht auf Schönheit in dieser Preisklasse.
Wenns dann noch passabel aussieht, sofort kaufen.

Grüße

  • »Julian« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Fahrzeug: C220CDI

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Montag, 12. März 2018, 20:11

Klar, Gutachten vom Unfallschaden behält man in der Regel. Gerade bei Ersthand-Fahrzeugen sollten doch die Unterlagen vom Schaden noch vorhanden sein.

Nachfragen kann man natürlich.

Aber grade nach einer solchen Geschichte (Erbschaft?) sollte man nicht gleich argwöhnisch werden, wenn es keine Dokumente gibt. Genauso helfen Dokumente nicht weiter, wenn es bereits dort gammelt.
C220CDI, BJ2000, produzierte auf gut 110tkm 17 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?
C250CDI, BJ2010, produzierte auf gut 80tkm 16 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?

  • »MercNeuling« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. März 2018

Fahrzeug: Hoffentlich bald ein W202

  • Nachricht senden

17

Montag, 12. März 2018, 20:18

Besten Dank Allerseits. Das hat mir schon mal gut geholfen. Auch hatte ich von der Schluessel-Problematik bislang nichts gehoert...

Zum Thema Rost, koennt Ihr etwas spezieller sein, wo genau uebersprueht wurde? Ich sehe den Kofferraumdeckel etwas ungleichmaessig, aber die Bilder sind leider auch alle extrem schlecht. Dachte das waere evtl. eine Reflektion.

Das mit dem gemeinsamen TUV Besuch ist eine gute Idee, weiss nicht in weit die Verkaeuferin da mit macht (Tochter verkauft das Auto ihrer Eltern...).

Bisschen Sorge macht mir, das der Wagen seit September still stand. Worauf muss ich in diesem Fall achten?

  • »Julian« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Fahrzeug: C220CDI

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Montag, 12. März 2018, 20:22

Bisschen Sorge macht mir, das der Wagen seit September still stand. Worauf muss ich in diesem Fall achten?

Das ist harmlos, so etwas übersteht ein Auto (vielleicht die Batterie nicht).

Zum Rost: Der blüht nicht von heute auf morgen. Das ist ein Prozess von den ersten Bläschen bis zum echten Gammel der Jahre dauert.
Wenn das heute nicht schon klar erkennbar ist, dann ist alles gut.
Aber erwarte bitte nicht, dass du ein 21 Jahre altes Auto einfach mal locker für den Preis weitere 10 Jahre ohne Großes fährst. Stelle dich drauf ein auch immer wieder was zu investieren.
C220CDI, BJ2000, produzierte auf gut 110tkm 17 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?
C250CDI, BJ2010, produzierte auf gut 80tkm 16 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?

wolfi71

kein Weltverbesserer

  • »wolfi71« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Fahrzeug: W204, C180, 3/2013, Elegance, Schaltgetriebe

Wohnort: Sindelfingen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Montag, 12. März 2018, 20:23

Was wollt ihr denn für 1500 Eier verlangen? Neuzustand, scheckheftgepflegt, unfallfrei, Viollausstattung und 0km?

Junge sieh dir die Mühle an, wenn gut kaufen, Papiere mitnehmen, zulassen, abholen,. basta.

Da macht man doch keine Summen mit kaputt, die einen nachdenken lassen.

  • »Werner71« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. April 2017

Fahrzeug: C180 T Esprit und SLK 200

Wohnort: Hochsauerlandkreis

  • Nachricht senden

20

Montag, 12. März 2018, 20:25

Das er seit September steht sehe ich überhaupt nicht als Problem. Mein SLK steht mittlerweile auch seit September und wenn ich den im Mai aus der Ecke hole, läuft der wie am ersten Tag.
Kontrolliere alle Flüssigkeiten und lade die Batterie mal richtig auf und evtl. noch den Luftdruck der Reifen korrigieren und dann würde ich ihn einfach fahren.

Ähnliche Themen