C220CDI schon wieder ein Schwarztee, diesmal ein S204

  • da ich mich neu anmelden musste, bin ich jetzt Schwarztee2, falls jemand meinen Beryll W202 verfolgt hat vor paar Jahren, vorher einfach nur Schwarztee und was für ein Zufall...es ist wieder ein T-Modell in schwarz geworden, also passt das mit dem Schwarztee :auslach:


    nun ist es in passiert, mein erster S204 steht vor der Tür, Im Beryll Fred war das ja schon angekündigt, die Geschichte fing schon im November 2023 an, als im 124er Board das Thema mit dem Golf Nachfolger angesprochen wurde, ein User bot mir spontan den 204er an, der Tee ist arbeitslos geworden, ich bekam den quasi exklusiv angeboten (andere User haben das Angebot aber auch gesehen), lehnte jedoch erst ab, was will ich mit so einem "kleinen" Kombi, aber der Gedanke reifte und ich entschied es mit dem kleinen Schwarztee doch zu probieren, natürlich erst als "Freizeitprojekt", dann als Transporter für 5000km Richtung Osten und wenn meine Frau zustimmt, darf der auch bleiben, wenn es nach mir ginge, ist es schon entschieden.


    Natürlich war der aufgerufene Preis entscheidend, für 4500€ bekommt man keinen 204er , zumindest nicht aus einer vertrauter Quelle mit einer halbwegs nachvollziehbarer Historie, der Preis war aber auch nicht nur aus guter Bekanntschaft, sondern auch weil der Eigentümer für den Wagen aus bestimmtem Grund keine Lust mehr hatte (Grund ist mir bekannt), deswegen sind ein paar Mängel vorhanden, der Pflegezustand ist auch solala, es wurde regelmäßig investiert, dazu später mehr


    C220CDI T-Modell einer der ersten 204 Tees überhaupt, also vorMoPf mit dem „alten“ Motor OM646Evo


    1/2008


    297000km


    Gleich mit Datenkarte und Listenpreisen



    204 MERCEDES C-KLASSE 36979,25


    197U OBSIDIANSCHWARZ – METALLICLACK 880,60


    207A LEDER Cognacbraun/Schwarz (nicht rot) 1936,70


    260 TYPKENNZEICHEN AUF HECKDECKEL – WEGFALL Abzocke SA

    280 LEDERLENKRAD UND LEDERSCHALTHEBEL bei Avantgarde dabei

    287 DURCHLADEMOEGLICHKEIT beim Tee Serie

    294 KNIEBAG auch Serie

    386 UNIVERSAL-TELEFONIE-PAKET 416,50

    414 SCHIEBEDACH ELEKTRISCH IN GLASAUSFUEHRUNG 1213,80

    423 GETRIEBE AUTOMATISCH 5-GANG 2225,3

    440 TEMPOMAT bei Automatik dabei

    442 MULTIFUNKTIONSLENKRAD (12 TASTEN) bei Avantgarde dabei

    474 DIESELPARTIKELFILTER Serie

    477 REIFENDRUCKVERLUSTWARNER Serie

    527 COMAND DVD APS MIT NAVIGATION 3046,40

    580 KLIMAANLAGE Serie

    584 FENSTERHEBER ELEKTRISCH Serie

    600 SCHEINWERFER – REINIGUNGSANLAGE bei Xenon dabei

    614 BI-XENON-SCHEINWERFER RECHTSVERKEHR 993,65

    619 ABBIEGELICHT bei Xenon dabei

    739 ZIERELEMENTE – ALUMINIUM gehört zu Avantgarde

    813 LINGUATRONIC-DEUTSCH (SPRACHBEDIENUNG) bei Comand inkl.

    873 SITZHEIZUNG FAHRERSITZ LINKS UND RECHTS 386,90

    954 AUSSTATTUNGSPAKET AVANTGARDE 1999,70


    Gesamt 50063,30


    Ist also so ein 50000,- Geschäftswagen, imho wurde an wichtigen Sachen gespart wie Regensensor, abklappbaren und automatisch abblendbaren Spiegel und was heutzutage gar nicht geht... KEIN PTS, der 204er ist zwar übersichtlich, trotzdem ist es mittlerweile nötig Millimetergenau zu rangieren, Memory wäre auch nett.


    Würde ich den Wagen konfigurieren, hätte ich die 2000€ Avantgarde Schickimickis in wichtigere Sachen investiert. Telefonie Paket hätte man sich auch sparen können.


    Highlight bei dem Wagen ist natürlich die Cognac Lederausstattung in Verbindung mit schwarzem Himmel, ist extrem selten, heute sind solche Farben beliebt, damals hat sich kaum jemand getraut, ehrlichgesagt wäre es auch nicht meine Wahl im Falle eines Neuwagenkaufs, aber ich freu mich immer über Besondere Dinge, den schwarzen Himmel liebe ich aber.


    Ganz wichtig für mich ist das beim 204er mit Avantgarde Paket kein Sportfahrwerk verbaut ist, der imho total unpassende Grill kann leicht ausgetauscht werden und wird es auch später



    Die Datenkarte habe ich gekürzt, nur die wichtigen Sachen sind oben aufgeführt, hier noch halbwegs wichtige Infos


    808 AEJ 17/1 Modelljahr 2008

    985 COC-PAPIER EURO 4 TECHNIK MIT ZUL.-BESCH. TEIL II

    M646 R4-DIESELMOTOR OM646 eigentlich war das der Auslöser um den Wagen zu kaufen

    P32 FLOTTENPAKET (meines Wissens war das Comand dabei und Met. Lack)

    R48 LM-RAD 5 DOPPELSPEICHEN DESIGN 17" RUNDUM

    V50 SPEED- + LOADINDEX 91W


    Die Steuer liegt bei 340€ was recht teuer für ein Zweitwagen ist, muss also mehr bewegt werden und durch Verbrauch ausgleichen


    Versicherung mit HPF 19 und TK20 relativ günstig, jedenfalls unter Golf


    Todos Prio 1 (Mängel waren bekannt und im Kaufpreis großzügig berücksichtigt)

    - Vorderachse poltern beseitigen

    - Motorlager ern.

    - Türschloss Fahrertür neu, dazu muss der Träger ausgebohrt werden

    - Controller für Comand reparieren

    - Wellendichtring vorn

    - Rückfahrkamera nachrüsten

    - automatisch abblendbaren Innenspiegel nachrüsten

    - Reserverad ist bei mir Pflicht,, mal sehen ob eine der Sommerfelgen mitkommt oder ich kaufe ein Notrad


    Todos später wenn es fest steht das der bleibt:

    -Avantgardegrill gegen den klassischen tauschen + Stern auf die Haube

    -Parktronic Zeugs, die originalen Sachen sind eigentlich bezahlbar, Kabelsatz könnte ich selbst „Basteln“, alles noch offen

    -Regensensor nachrüsten, wenn mir Intervall nicht reicht

    -Beifahrerspiegel auf Memory umbauen damit der beim Rückwärtsfahren absenkt, evtl. im gleichen Zuge abklappbare und abblendbare Spiegel

    -Standheizung nachrüsten, gibt es sogar noch neue Kits, leider nicht voll integriert


    Was ich mir gemerkt habe was Vorbesitzer schon alles gemacht hat:


    -Lima Bosch

    -Wapu

    -Hinterachse bei MB neu

    -Zylinderkopf

    -Klimakondensator

    -Stabi und Federn vorn

    -Radlager hinten neu

    -Seitenwellen neu gefettet

    -Luftmassenmesser

    -Differenzdrucksensor

    -DPF gereinigt

    -Bremse hinten

    -ELV



    Tag der Abholung



    die 340km waren sehr angenehm, trotz ein paar Mängel die mir bei der Fahrt aufgefallen sind, aber ich war ja vorbereitet



    man munkelt das der vorMoPf innen hässlich ist...warum macht man das?

    ok, die Klappe ist etwas ungewöhnlich, am Anfang tat ich es mir auch schwer mit dem 204er Interieur, der MoPf ist da einfach gefälliger, aber auch beliebiger

    vorMoPf hat sowas wie Charme



    ist auf jeden Fall ein sehr bequemes Auto, kein Vergleich zum 202 mit dem ich leider nicht klargekommen bin, hier muss ich an den Sitzen auch etwas nachhelfen, aber im Großen Ganzen :loveyou:



    bis Mai muss der technisch gut da stehen und getestet sein, erstmal ein paar optische Aufbereitungen damit der meiner Frau gefällt

  • bevor ich den Wagen geholt habe, waren schon Teile unterwegs



    solange es Veloursmatten noch gibt für den 204er



    ein doch relativ großes Gpäckabteil



    unter dem Ladeboden, in die rechteckige Mulde passt ein Einkaufskorb, aber nicht mehr lange, denn ich brauche ein Reserverad



    damals hat man noch Bordwerkzeug beigelegt, auch wenn kein Notrad bestellt wurde



    das flüssige Notrad ist seit über 12 Jahren abgelaufen und steinhart



    nachdem alles unnötige rausflog, passte auch das Winterrad rein



    noch mehr raus, die Filzabdeckung kommt aber wieder rein, wenn die Ersatzradbefestigung fertig ist

    die blaue Varta sieht noch frisch aus



    auf den Kopf gedreht passt auch noch etwas in das Rad rein



    ganz wichtig die Stecker der Rücklichter, hier ist ein Massekabel zu schwach dimensioniert und die Stecker schmorren gerne mal, hier noch ok, aber Masse wird verstärkt



    ...

  • Erst einmal Glückwunsch zu deinem Neuerwerb. Nach 2 S204 (der erste war mein Liebling, aber nachdem mir wer extrem die Vorfahrt genommen hat, hat der sein Leben für mich geopfert). Den Zweiten bezeichnete die Vorbesitzerin als "Der Brave" und das war er ... sehr schwach ausgestattet (kein Tempomat ... war für mich das unschönste), eigentlich nur die schnelle Notlösung ... hält dann aber auch ganz gerne länger. Soweit zu mir und nun mache ich ein paar Anmerkungen:

    imho wurde an wichtigen Sachen gespart wie Regensensor, abklappbaren und automatisch abblendbaren Spiegel und was heutzutage gar nicht geht... KEIN PTS, der 204er ist zwar übersichtlich, trotzdem ist es mittlerweile nötig Millimetergenau zu rangieren, Memory wäre auch nett.

    Bei Sonderausstattungen ist es natürlich immer die Frage, was braucht man selbst. Beim Regensensor für rund einen Hunderter ... den hätte ich niemals eingespart. Bei den Spiegeln ... für mich war abblendend immer wichtig, anklappbar z.B. nicht. Bei der jetzigen E-Klasse hingegen schon, denn der jetzige ist klar breiter (und die Anklappfunktion im 204 ist auch echt Rotze). Parkpiepser würde ich auch nicht missen wollen. Und Memory ist die klassische Sonderausstattung schlecht hin. Ich sitze fast immer auf dem Fahrersitz, daher brauche ich das null, aber wer vor allem zwei unterschiedlich große Personen hinter dem Steuer hat ... Gold wert!


    Würde ich den Wagen konfigurieren, hätte ich die 2000€ Avantgarde Schickimickis in wichtigere Sachen investiert. Telefonie Paket hätte man sich auch sparen können.

    Aus heutiger Sicht ist Elektronik mit einem Entwicklungsstand von vor 20 Jahren natürlich nicht mehr wirklich viel wert. Damals war es das aber durchaus. Mit Avantgarde kam übrigens der bei dir verbaute Tacho. Da gibt es eine Version, die nach W202 aussieht, wenn man das nicht genommen hätte.

    Ganz wichtig für mich ist das beim 204er mit Avantgarde Paket kein Sportfahrwerk verbaut ist

    Haben allerdings die meisten nicht verbaut, ist nicht so schwer zu finden.

    M646 R4-DIESELMOTOR OM646 eigentlich war das der Auslöser um den Wagen zu kaufen

    Warum?

    Ja, jeder neue Dieselmotor wird erst einmal kaputt geredet. Der Alte ist das einzig Wahre. Und die Zeit hat bislang immer anderes gezeigt. Egal ob OM611 (wie damals in meinem 202), oder der OM651 in meinen beiden S204 und jetzt der OM654 ... ich will und kann nichts schlechtes berichten, auch wenn man natürlich zu jedem Motor auch abschreckende Beispiele findet. Nur mit dem OM646 hatte ich keine persönliche Berührung, aber von diesem würde ich genauso wenig abraten. Ja, ein halben Liter mehr nimmt er, als sein Nachfolger und dann sind wir durch.


    ganz wichtig die Stecker der Rücklichter, hier ist ein Massekabel zu schwach dimensioniert und die Stecker schmorren gerne mal, hier noch ok, aber Masse wird verstärkt

    Jein.

    Die Masse schmorte typischer Weise durch bei Rückleuchten mit extrem hohem Energiebedarf, wenn alles leuchtete. Ampel, Licht an, Bremse, Blinker an und das sehr lange am Stück ... so passiert das. Dabei zeigten sich schon beim Vor-Mopf signifikante Unterschiede zwischen den Fahrzeugen, die LED-Blinker hatten (Xenon dabei) oder eben eine Glühlampe. Die mit LED-Blinkern waren hochgradig selten betroffen, einfach weil die max. Ströme etwas geringer waren. Beim Mopf mit generell LED-Blinkern und LED-Rücklicht, war das Problem quasie nicht mehr existent ... ohne dass jemals was an der Masse geändert wurde.


    Und zu guter Letzt zum Reserverad: Alles richtig gemacht. Reifendichtmittel ist der letzte Rotz, aber auch ein Notrad ist nur eine Krücke. Entweder vollwertiges Reserverad oder Pannendienst ;) ... entweder oder ... alles dazwischen ist Mumpitz.

  • das ist ja ein Forum, also können wir es herrlich ausdiskutieren :ugly:


    vielen Dank und ich mache auch Anmerkungen zu den Anmerkungen ;) aber etwas lässiger ohne die Zitate einzufügen, ich denke das ist auch so verständlich


    Memory alleine schon wegen der Bordsteinautomatik, aber die kann man ja auch ohne Memory nachrüsten, und jetzt müssen alle lachen, alle 3 Speicherplätze sind für mich (in den anderen Autos), die 1 ist für den Alltag, die 2 für entspannteres Sitzen, die 3 zum Staubsaugen


    das Avantgarde Tacho ist nur andersfarbig, also nur die Blende um den Tacho in silber für 2000€ :cookies: das Tacho mit dem großen Display und dem Multifunktionslenkrad gab es auch ohne Avantgarde als SA442 für 119€, ok, die hätte ich genommen


    das Silber um das Tacho würde ich sofort gegen das Schwarz tauschen


    ich kenne Mercedes bei den Meisten Modellen so das bei Avantgarde ein Sportfahrwerk mit weniger Bodenfreiheit verwendet wird, das war beim 210er so, beim 211er, 212er und meines Wissens war das auch bei späteren 204er auch so, wenn man nicht ein Standartfahrwerk ohne Aufpreis genommen hat, das ist ja dann eine noch größere vera... man zahlt es, nimmt es aber nicht, also habe die meisten das harte Fahrwerk genommen, ich brauche es nicht und bin froh das es so ist. Ich habe lange nach einer E gesucht, ich weiß das es gar nicht so leicht zu finden ist, die gut ausgestatteten haben meist das harte Fahrwerk oder gleich die Luftfederung, die ich auch nicht haben möchte.


    um gottes Willen, ich habe nichts gegen den OM651, im Gegenteil, ein toller Motor, den Gegenpart zum OM651 fahre ich im BMW als N47 der ist ähnlich gemacht und ist auch ca. 1l sparsamer als die Vorgänger, aber für mich hat der OM646 einen Entscheidenden Vorteil, ich mache an meinen Autos alles selbst und das in meiner Tiefgarage, es ist ein wenig kompliziert etwas am Kettentrieb im hinteren Bereich vom Motor in meiner "Situation" zu machen, ja, es würde auch irgendwie gehen, am OM646 kann ich nahezu alles machen ohne das es kompliziert wird. Ich plane z.B. am BMW schon seit einem Jahr wie ich die Kette machen soll... am OM651 ist das von oben nur eine "halbe" Reparatur, man könnte jetzt sagen ok, durch den eingesparten Sprit kann man sich auch einen Werkstattbesuch leisten...aber mir geht es nicht um leisten, sondern um selbst machen, achso und sowas wie Nostaliegründe spielen auch kleine Rolle, der OM646 ist einfach noch ein Oldscool Motor, ich mag das alte Zeugs, einen 124er fahre ich mit nahezu doppeltem Verbrauch und genieße es ....


    ich habe früher in der Werkstatt gearbeitet, und auch die LED Rückleuchten kokeln auch ab und zu, ich weiß wie das ist, ich schaue da nicht nach weil das Internet es sagt, sondern weil ich es live erlebt habe, erst vor nicht allzu langer Zeit schmorrten die Stecker beim Kumpel seinem 204er mit LEDs, der fährt oft nachts.... ich darf doch nachschauen...oder nur weil es weniger Betroffene gibt die LEDs haben, soll ich da nicht nachsehen, und kein Foto davon machen :denk:


    Ist dieses Format von Fahrzeugpräsentation hier unerwünscht? es wird wie letztes Mal beim Beryll eine komplette Geschichte vom Erwerb bis zum hoffentlich nicht so baldigem Abgeben


    oder ist der 204 unbeliebt? nein geht mir nicht um die Likes, aber die Resonanz fehlt, dann wird zerpflückt :motzki:

  • Die Resonanz bleibt halt einfach aus, weil es im 204-Bereich nur wenige Schrauber, Bastler und Tuner gibt.

    Das kannst Du mit dem 202 nicht mehr vergleichen.

    Es gibt hier sicherlich viele Mitleser, aber nur sehr wenige, die mitsprechen können.


    Zur Ausstattung sei nur gesagt... Da hat jeder seine individuellen Vorlieben und Bedürfnisse. Macht aber wohl nicht viel Sinn darüber zu streiten, wer oder was, aus welchen Gründen auch immer bevorzugt... Da gilt es schlicht zu akzeptieren, das jeder etwas anders tickt.


    Gruß


    Jürgen

    250T Turbodiesel, Kl. Mopf 10/96 und 01/97

  • dann wird es Zeit, die 204er sind schon 15 Jahre alt, die jüngsten 9Jahre, da war mein 190er schon ein Klassiker und es wurden ganze Treffen gemacht, man denke nur an Hann. Münden in den 2000ern, und kompliziert zu schrauben ist der 204er nicht, die meisten regeln das über das Videokanal, habe auch schon überlegt, finde aber das moderne System nicht so charmant


    ich mache dann den Anfang, es ist bereits eine lange Liste erstmal akut nötiger Teile, der Rest wird dann nach und nach gemacht, der Wagen muss bis Mai startklar sein, d.h. der muss nicht nur laufen, sondern auch getestet sein, 15 Jahre sind nicht spurlos vorbeigegangen, auch wenn das ein richtig gutes Auto ist


    mache aber hier erstmal mit der Bestandsaufnahme weiter, ich erzähle das ganze aus meiner Perspektive


    Spinnweben finde ich gut, die Autos sind dann trocken



    rostige Gasfedern hatte ich noch nie, funktionieren aber noch einwandfrei




    ein wenig vernachlässigt




    ein Cradle für 6233 Nokia

    wandert sofort in die Kiste ausgebauter Teile vom 204, Comand hat BT, mehr brauche ich nicht



    das ist schon mal gut, bei älteren Mercedes musste ich immer nachrüsten (Gesichtsbeleuchtung)



    hier ist noch alles save, eine gründliche Putzaktion wird zeigen wie gut ein 204er wirklich ist, das passiert aber erst später



    hier muss ich aber schon vorher ran, das geht gar nicht



    dafür entschädigt der Anblick :love: , der Aufkleber ist schon weg


  • die Radnabenkappen sind schon entsorgt, haben auch furchtbar geklappert, warum fahren die Leute sowas durch die Gegend



    in der Garage angekommen, die Lichter sind ok, bringen sogar noch Licht auf die Straße, dann werden die Reflektoren ok sein



    die Rücklichter mit den LEDs, mir hätten auch die normalen gereicht



    dann musste ich doch einmal raus zum waschen, der war einfach zu dreckig



    geht doch



    was mir wichtig war, ob die Rückfahrkamera sich aktivieren lässt, ich weiß nicht ob das alle können, meiner ja



    und geht schon, nur ist es etwas dunkel ...vermutlich weil ich noch keine Kamera eingebaut habe :dlol:



    die Bremse hinten rechts wurde wärend der Fahrt etwas warm....beide Sattel werden erneuert+ Bremsschläuche + Bremsflüssigkeit

    Scheiben und Beläge sind schon neu


    vorne alles noch erträglich


  • nein geht mir nicht um die Likes, aber die Resonanz fehlt, dann wird zerpflückt

    Ich habe auch lange mit mir gerungen, ob ich nun Resonanz gebe oder nicht. Und sicher war das ein wenig zerpflückt, aber die Grundlage hast eigentlich du gelegt, indem du ein Stück weit die Diskussionsfront aufgemacht hast, ob und welche Sonderausstattung nun sinnvoll ist oder nicht. Nimm vielleicht aus der Resonanz mit, dass Sonderausstattungen zu recht Sonderausstattungen geworden sind und deinen persönlichen Geschmack , den du natürlich haben darfst, nicht jeder teilt.


    Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß mit deinem Fahrzeug, aber in diesem Stadium lässt sich hier einfach nicht so furchtbar viel mehr Resonanz geben.

  • abwarten, es wird spannender, aber was nutzt es wenn ich hier gleich Bilder vom glänzendem Lack zeige, dafür gibt es andere Seiten im Netzt, das ist ein Projekt und der fängt ganz unten an, es geht mir auch nicht nur um das Auto, bei mir ist der Weg das Ziel


    beim Kauf eines Gebrauchtwagens achte ich immer das die Basis passt, also SAs drin sind die kaum nachzurüsten sind, wie z.B. Schiebehebedach oder die sich nur teuer nachrüsten lassen wie Standheizung, die fehlt mir hier sehr, den Rest kann ich früher oder später nachrüsten


    und weiter geht es, der Motorraum ist ölig, vom Vorbesitzer wurde vermutet das das Öl vom KW Simmerring kommt, da oben sogut wie alles gemacht worden, es wurde ja der Kopf getauscht, da dieser beim Injektorausbau beschädigt wurde, am Ende stelle es sich raus das der Kopf gar nichts hatte, sondern nur der Ventildeckel undicht war....aber dazu später mehr


    Unterfahrschutz abgemacht, das ganze Öl da ist elendig da man das Zug nur schwer reinigen kann wenn man nicht die passende Umgebung hat



    Simmerring kann von mir aus undicht sein, aber das ÖL kann niemals so hoch gespritzt werden, dann wäre der ganze Motorraum voller Öl

    leider wurde ein Ventildeckel aus dem Zubehör verbaut, das wäre mir nie in den Sinn gekommen

    meine Vermutung ist das der Deckel krumm ist, vor allem an der Ecke



    oder der kleine Steuerdeckel ist nicht richtig montiert worden

    Diesel ist es nicht

    die Schraubschellen gehen imho gar nicht



    es ist richtig viel schwarze Pampe



    die Lima ist relativ neu und schon so versaut, die muss ich ausbauen und retten




    hier liegt der VD nicht sauber an, Teile sind bestellt, ich arbeite mich von oben nach unten durch



    das Checkheft ist bis 130000km bei MB geführt, danach in Form von Ölzetteln die immer noch im Motorraum waren, so weiß ich das die Ölwechsel gemacht worden sind, das reicht mir bei einem 300000km Auto



    die HU Berichte sind auch alle vorhanden



    sogar mobile Ausdruck von 2014 ist dabei, ich finde den Preis für damals für ein 6 Jahre junges Auto und 150000km sehr gut, die sind heute kaum günstiger xD

    die Aussage Vollausstattung war schon damals übertrieben



    ...

  • Komisch, der hat doch den Regen- wie auch den Lichtsensor? Auch zu erkennen an den "LEDs" oben in der Windschutzscheibe aber auch in der Beschreibung des Fahrzeugs.

    AMG Menü freischalten, Codierungen, Fehler auslesen im Raum Frankfurt - Fulda, gelegentlich in Koblenz


    Gebrauchter Xentry Rechner in gute Hände abzugeben.

    Edited once, last by fotom ().