Wertgutachten für C-Klasse Mercedes?

  • Hallo Ihr,


    ich suche nach einem unabhängigen Kfz-Gutachter, um den Wert meines schönen Autos ermitteln zu lassen. Ich habe viel selber dran geschraubt und getan, alles natürlich sehr professionell und ich kann das Auto vom Wert her selbst nicht mehr so ganz einschätzen, weil es so oder so ähnlich nicht auf dem Markt vorhanden ist.
    Habt ihr schon Erfahrungen mit Online Kfz-Gutachtern gemacht? Ich hörte, dass diese auch nicht verkehrt sind!


    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen!


    Grüße!

  • Das Kurzgutachten sagt aber nix aus, deshalb ist es ja auch so billig. Die Versicherung "braucht" es, um die Beiträge festzulegen.


    Knut suggeriert aber, dass er ein Gutachten erwartet, welches seine Aufwendungen berücksichtigt. Und genau da liegt das Problem, denn die "Investitionen" steigern den Marktwert nur marginal. Und wahrscheinlich wird Knut von dem Gutachter, der 300...600 Euro von ihm bekommt, bitter enttäuscht werden.


    Ein guter Freund von mir ist unabhängiger Gutachter, der hat mir verboten ihm Kunden wie Knut zu vermitteln...!


    Knut : Tipp von mir: klapper' die örtlichen Gutachter ab (mit dem Auto!), sprich drüber was Du erwartest, und der Gutachter erläutert Dir, was möglich ist.


    Und Finger weg von Gefälligkeitsgutachten. Das ist das Papier nicht wert, und im Schadensfall kommt sofort ein Gegengutachten.


    Und ein aussagekräftiges Gutachten gibt's nicht für nen Hunni...!


    Grüße, Jörg


    EDIT: Du schreibst nicht, für welches Modell. Ich ging von einem W202 aus. Ist es ein Oldtimer oder ein 190 E Evo irgndwas etc. sieht das wieder anders aus.

  • Zumal Papier sehr geduldig ist...
    Denn es heißt nicht, dass du den Wert, der im Gutachten steht, auch auf dem freien Markt bekommst.


    Ein Freund von mir hat einen C-Kadett, der aufgrund seiner Umbauten ein Wertgutachten, Katalogdick und mit unzähligen Bildern, von 65.000 Euro hat.
    Die Versicherung hat Dieses anerkannt und zahlt, wohl wenn eher nach einem Rechtsstreit, den Wert bei Diebstahl oder Zerstörung.
    Aber Niemand würde ihm das Geld zahlen, wenn er das Auto verkaufen würde.


    Meine Versicherung forderte auch ein Gutachten, für den 129. Zum einen, ob dieser im erhaltungswertem Zustand ist, wegen dem Sondertarif, und um den Beitrag zu berechnen.





    Grüße...

  • Die Versicherungen, die Oldtimer versichern, haben Gutachter an der Hand. Evtl kann dir die Dekra Verwaltung einen Gutachter von denen nennen, der da Spezialist ist. Aber rechne gleich mal damit, dass da nicht unbedingt dein Wunschergebnis raus kommt. Und solche Gutachter nehmen Stundensätze von mindestens 200€. Rechne mal besser damit, dass du 6-800€ für das Gutachten los wirst.

  • Die Gutachter der Versicherungen sind die, die man meiden sollte. Und einen für 200,- Euro die Stunde ebenfalls.


    Frag' ihm Bekanntenkreis oder schau' in den gelben Seiten und führe ein persönliches Gespräch.


    Gruß Jörg

  • es kann auch mal die oldtimerjungs befragen. Da gibt es z.B. die W126er oder R107er Jungs


    Wo man auch fragen kann: Zulassungsstelle. Die verlangen nämlich z.B. für die H-Einstufung Gutachten und können sagen, welche da brauchbar sind.


    Einen Oldtimer kann man nicht bei jeder Versicherung versichern. Viele Versicherungen nehmen diese Autos nicht mehr in die Kaskoversicherung auf. Da gibt es spezielle Unternehmen und die haben ihre Gutachter. Was ich da erlebt habe, das sah okay aus.

  • Ich könnt ja rummaulen angesicht dieser Komentare aber ich schlag vor das du mal zur Dekra fährst und dich nach dem Kurzgutachten erkundigst.Ich hab schon 2 mal damit Jungtimer bewerten lassen und im Schadensfall nicht dumm dazustehn.
    Es geht dabei nur um den Wert und nicht wie bei Oldtimern oder normalen Fahrzeugen nach Schwacke-Liste sondern unter abgabe aller Rechnungen und anderen Investionen plus optische Sichtung um den momentanen Wert des Fahrzeugs.
    Hast du zb dein Auto für 10000Euro lackieren lassen wird das auch eingerechnet selbst wenn die Karre das eigendlich nicht wert ist.
    Oder eine Musikanlage für zig Tausend.

  • Mein C43 ist seit Anfang 2015 bei Oldie Car Cover als Youngtimer versichert. Zunächst, da noch kein Gutachten, mit 13.500 € Wiederbeschaffungswert. Nun habe ich gerade ein Gutachten machen lassen, und zwar ein Vollgutachten bei Classic Data. Dies kam auf einen Zustand 2+ und einen WBW von 17.000 €. Hat die Versicherung so anerkannt.

  • "Classic Data" ist lediglich die Lizenz zum Geld drucken (nicht für den Gutachter, sondern für die Organisation). Das hatte der Jochen Strauch (RIP) clever eingefädelt...


    Problematisch bei abnormalen Werten ist immer, dass im Schadenfall diese Werte in Frage gestellt werden. Und man sollte nicht erwarten, dass sich eine "10.000 € Lackierung" (siehe Beispiel oben) entsprechend im Fahrzeugwert niederschlägt...