Stossdämpfer Hinterachse auf der Hebebühne wechseln

  • Hallo zusammen,


    bin neu hier, und brauche direkt einmal eure Hilfe.

    Und zwar wollte ich bei meiner W202 Limousine die Stossdämpfer der Hinterachse wechseln - auf der Hebebühne.

    Nun ist es ja so, dass beim W202 Feder und Stossdämpfer "nebeneinander sitzen", und der Stossdämpfer ja als Federanschlag dient. D.h. ich muss den Dämpfer oben ja lösen, wenn das Rad noch Bodenkontakt hat...und auf der Bühne wollte ich den Querlenker mit einem Getriebeheber stützen.

    Nun zur Frage: wie bekomme ich den Wagen nach oben? Sobald ich den Wagen anhebe, und der Querlenker noch nicht gestützt ist, schlägt doch die Feder voll aus, oder nicht? Benötige ich also zwingend diesen speziellen Mercedes-Federspanner?


    Wäre für Hilfe, und ggf. eine kleine Anleitung sehr dankbar, und bedanke mich schonmal im Voraus für die Antworten!


    LG

  • Wenn du keine besondere/kurze Feder verbaut hast, bleibt die Feder drinnen. Du muss nur einseitig arbeiten! Der Drehstab hält die Feder auf der Seite wo du wechselst (weil ja auf der anderen Seite der Stoßdämpfer noch drinnen ist).

    Ich habe das beim Elegance gemacht, funktioniert wunderbar.

    Beim Festziehen vom Stoßdämpfer unten am Federlenker erst wenn das Auto auf Reifen steht, sonst steht die Gummibuchse ständig unter Spannung und reißt schnell.

    Bei der Gelegenheit die Karosserie aber auf Rost prüfen. Etwas um das Loch aufkratzen und Rost begutachten ggf. abschleifen und konservieren.

    Gruß

  • Du kannst ja die Mutter oben noch drauf lassen, dass sie trägt. Bühne hochfahren, Nabe abstützen. Über ne Stehleiter im Kofferraum die Mutter ab...

    Das sollte jetzt nicht das Problem werden.


    Gruß


    Jürgen

  • Tieferlegungs-Federn habe ich nicht drin - also kann ich, sofern ich einen Dämpfer nach dem anderen mache, die Geschichte "einfach hängen" lassen, bis ich es mit einem Getriebeheber stabilisieren kann?

    Ansonsten wäre das mit der Leiter durchaus ne Überlegung wert - wieg halt selber nur ein bisschen was, da war ich mit der plötzlichen Zuladung im Heck von einem "schwebenden" Auto ein wenig skeptisch... :D

  • Du musst ja dazu nicht reinsteigen, sondern kannst reingreifen. So schwer kannst Du gar nicht sein, als dass das ein Problem für die Bühne werden könnte...