Injektor abdichten, suche Werkstatt in 73553

  • Hallo Leute, ich komme aus dem Raum 73553 und suche eine Werkstatt der ich vertrauen kann und die mir einen meiner Injektoren dicht macht, eventuell auch alle 4.Danke im voraus! Mfg Holger

  • player1

    Hat den Titel des Themas von „Werkstatt, Injektor abdichten,“ zu „Injektor abdichten, suche Werkstatt in 73553“ geändert.
  • Hallo Holger,

    o.k. das kann aber eigentlich jede Werkstatt.

    Neuen Dichtring und neue Schraube verwenden.

    Drehmoment 9nm und zwei mal 90`(ein mal 90`reicht auch!)


    Grüße aus Braunschweig

    Martin

  • Also spätestens jeder Bosch Dienst macht das auf jeden Fall. Das ist beim Diesel eine 0815 Arbeit, wenn auch immer mit ein bisschen Risiko verbunden. Habe das auch schon in der Einfahrt die Kupferringe getauscht, so lange sich die Injektoren lösen lassen, ist es kein Hexenwerk.

  • Das Problem ist, wenn der schon ne Weile undicht ist, dann ist alles rings um den Injektor verkokt, dann gibt es tw. einen riesen Aufwand, den Injektor überhaupt entfernen zu können, meist muss dann auch noch der Sitz nachgefräst werden.


    Die meisten Werkstätten lehnen dann ab, da viele Kunden den Mehraufwand nicht zahlen wollen.

  • Das sollte sich ja beim ersten Augenschein bzw im Beratungsgespräch schon abzeichnen. Wie gesagt, jedes Bosch Diesel Center macht das auf jeden Fall, oder sonst eben MB, da hatte doch jemand letztes Jahr positive Erfahrungen gemacht (auch preislich).

  • Das Problem ist, wenn der schon ne Weile undicht ist, dann ist alles rings um den Injektor verkokt, dann gibt es tw. einen riesen Aufwand, den Injektor überhaupt entfernen zu können, meist muss dann auch noch der Sitz nachgefräst werden.


    Die meisten Werkstätten lehnen dann ab, da viele Kunden den Mehraufwand nicht zahlen wollen.

    Warum sollte der Sitz denn nachgefräst werden müssen?

    Wenn die Verkokungen sich nicht so lösen lassen hilft z.B. Kukident (das meine ich ernst, selber erprobt)


    Grüße aus Braunschweig

    Martin