Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: C-Klasse-Forum.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen und Datenschutzerklärung

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 10:51

DTM-News & Gerüchteküche aktuell: DTM-Fahrer 2017: Audi bringt Rene Rast und Loic Duval in die DTM

Da es ja auch in der DTM-Winterpause interessante Neuigkeiten gibt, hier nun der Thread dazu. Auch, wenn es nicht ganz so umfangreich wird, wie in der F1 ;)

Rennstrecken:

- In der Saison 2010 wird es auf der französichen Rennstrecke in Dijon kein DTM-Rennen geben. Darauf verständigten sich die DTM-Organisation ITR und die Streckenbetreiber. Der Grund dafür sind finanzielle Probleme der Streckenbetreiber, die ihren 3jahres Vertrag mit der DTM vorzeitig kündigen möchten.
- Nach einem Ersatz wird angeblich schon gesucht, damit auch 2010 10 Rennläufe ausgetragen werden können.

- In der nächsten Saison wird es keine Präsentation in Düsseldorf geben. Die Verhandlungen zwischen ITR und Düsseldorfer Sportagentur scheiterten am Veranstaltungsort, während die DTM weiter die Kö bevorzugt, schloss Bürgermeister Elbers diese Location aus. Ob und wo es 2010 eine Präsentation geben wird, ist bis jetzt noch unklar.

Reglement:

- Nachdem für die Saison 2010 das techn. Reglement der Saison 2009 eingefroren wurde und es bis auf Kleinigkeiten keine Entwicklung geben wird, wird hinter den Kulissen an einem neuen Reglement für 2011 gearbeitet. Dieses soll den Charakter der Serie erhalten, aber deutlich kostengünstiger werden.
- Bei der Ausarbeitung sind auch einige BMW-Techniker anwesend.
- Die Verantwortlichen der ITR haben Japan besucht und sich das dortige GT-Reglement näher angesehen.
- Audi wünscht sich eine Rückkehr von BMW zur Saison 2011, weil man gerne gegen "die Marken, mit denen man auch auf der Strasse konkurriert", Rennen fahren möchte.

Fahrer:

- Bei Audi erhält der bisherige Jahreswagenpilot Oliver Jarvis den 4. Neuwagen (nachdem Tom Kristensen seine DTM-Karriere beendet hat).
- Ein alter Bekannter möchte gerne den freigewordenen Sitz als Werksfahrer übernehmen: Christijan Albers
- Bei Mercedes scheinen sich mit Gary Paffet und Ralf Schumacher Vertragsverlängerungen anzubahnen.
- Jamie Green möchte gerne wieder zurück in den Neuwagen.
- Die definitiven Piloten werden aber erst im Frühjahr 2010 bekannt gegeben. Siehe dann auch -> DTM-Saisonübersicht 2010

Sonstiges:

- Bei Dunlop überlegt man, wie auch in der Formel1, eine 2. Reifenmischung (Option-Tyre) für das Rennwochenende anzubieten. Testfahten in diese Richtung haben bereits stattgefunden.
- Das FuturecomTME-Team rund um Colin Kolles verkauft im Winter die ausgemusterten Rennwagen aus den Jahren 2006 und 2007. Preise auf Anfrage ;)
Gruß vom Niederrhein, Björn

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Januar 2010, 17:07

18. April: DTM-Präsentation in Wiesbaden

Endlich gibt es auch bei der DTM etwas Neues zu berichten:

Zum ersten Mal findet die DTM-Präsentation nicht in Düsseldorf, sondern in Wiesbaden statt - Veranstaltung steigt am 18. April

(Motorsport-Total.com) - Die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden ist zum ersten Mal Gastgeber der DTM-Auftaktveranstaltung. Am 18. April 2010 präsentiert sich die Tourenwagenserie ihren Fans vor dem Wiesbadener Kurhaus und auf der exklusiven Wilhelmstraße. "Wir freuen uns auf die Premiere der DTM-Präsentation in Wiesbaden. Sie wird für die Zuschauer und uns ein ganz besonderes Erlebnis - und das vor einer einmaligen Kulisse", sagt Thomas Betzler, Vorstand für Recht und Finanzen bei DTM-Vermarkter ITR.

In Zusammenarbeit mit der Kurhaus Wiesbaden GmbH bietet die DTM den Fans zum Saisonstart ein buntes Showprogramm und Motorsport zum Anfassen. Auf der Veranstaltung werden die beiden Premium-Automobilhersteller Audi und Mercedes der Öffentlichkeit offiziell ihre Fahrerkader und DTM-Fahrzeuge für die Saison 2010 vorstellen. Fahraktionen der DTM-Boliden und Boxenstopp-Demonstrationen sowie spektakuläre Stuntshows werden das Herz eines jeden Motorsportfans höher schlagen lassen.

Autogrammjäger kommen bei der Fahrerparade entlang der Wilhelmstraße auf ihre Kosten. Zusätzlich sorgen Formelfahrzeuge und Tourenwagen der Partnerserien Formel-3-Euroserie, Porsche-Carrera-Cup, SEAT-Leon-Supercopa und des neuen Volkswagen-Scirocco-Cup für echte Rennatmosphäre. Die Seriensponsoren präsentieren sich und ihre Produkte im Fahrerlager vor dem Kurhaus und locken mit tollen Gewinnspielen. Live-Konzerte machen das DTM-Spektakel zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie.

Im vergangenen Jahr verabschiedete sich die DTM mit einem Besucherrekord von 210.000 begeisterten Zuschauern aus der Sportstadt Düsseldorf. Der Eintritt zur DTM-Präsentation 2010 vor dem Wiesbadener Kurhaus ist kostenfrei.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf den Internetseiten dtm.com und wiesbaden.de.
Gruß vom Niederrhein, Björn

Registrierungsdatum: 3. Januar 2010

Fahrzeug: B200 und E250 Cabrio Mopf

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Januar 2010, 18:22

Zum ersten Mal findet die DTM-Präsentation nicht in Düsseldorf, sondern in Wiesbaden statt
Das stimmt so nicht ganz, denn 2004 und 2005 war die Präsentation in Hamburg, bevor sie nach Düsseldorf ging
Gruß Jens

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Februar 2010, 20:51

DTM-Kalender

Der DMSB hat den DTM-Kalender 2010 bekannt gegeben - Saisonfinale erstmals seit 1987 nicht in Hockenheim, sondern in Schanghai

(Motorsport-Total.com/SID) - Der Auftakt wie immer in Hockenheim, eine Premiere auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia und ein großer Traditionsbruch beim Finale: Die DTM wird 2010 wieder aus zehn Rennen bestehen, doch der offizielle Kalender hält einige Überraschungen bereit. Während der Auftakt wie alljährlich seit 1995 auf dem Hockenheimring stattfindet, wird die badische Traditionsrennstrecke erstmals seit 1987 nicht Schauplatz des Finales sein. Das soll in Schanghai stattfinden, die Verträge sind aber noch nicht final ausgehandelt. Vor 23 Jahren sah der Salzburgring als letzte Strecke außer Hockenheim ein Saisonfinale.

In China soll am 31. Oktober erstmals um Punkte gefahren werden, wie beim Gastrennen im Jahr 2004 wird das Rennen auf einer eigens für die Veranstaltung errichteten Strecke im Herzen von Schanghai stattfinden. Der Termin am Saisonende wurde aus Kostengründen gewählt, weil so der Heimweg per Seefracht angetreten werden kann - Material per Flugzeug zu transportieren, ist wesentlich teurer. Neu im Kalender ist das Rennen im spanischen Valencia am 23. Mai.
Die 'Motorsport-Total.com'-News immer an Ihrer Seite!
Mit unserer Sidebar haben Sie unsere News immer im Blick, nahtlos in Ihrem Webbrowser integriert. Automatisch werden die neuesten Nachrichten angezeigt, während Sie auf anderen Webseiten surfen können.
Jetzt konfigurieren!

Insgesamt werden sechs Rennen in Deutschland ausgefahren, drei im europäischen Ausland. Der Kalender wurde in Übereinstimmung mit dem Deutschen Motor Sport Bund (DMSB) und dem DTM-Rechteinhaber und -Vermarkter ITR erstellt und zur Genehmigung beim DMSB und der FIA eingereicht.
DTM-Termine 2010:

01. Hockenheimring (Deutschland) - 25. April
02. Valencia (Spanien) - 23. Mai
03. EuroSpeedway Lausitz (Deutschland) - 6. Juni
04. Norisring (Deutschland) - 4. Juli
05. Nürburgring (Deutschland) - 8. August
06. Zandvoort (Niederlande) - 22. August
07. Brands Hatch (Großbritannien) - 5. September
08. Oschersleben (Deutschland) - 19. September
09. Hockenheimring (Deutschland) - 17. Oktober
10. Schanghai* (China) - 31. Oktober

* Vertrag in Verhandlung
Gruß vom Niederrhein, Björn

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Februar 2010, 13:26

Offizieller ITR-Test: vom 24. bis 27. März in Valencia

In diesem Jahr gibt es einen offiziellen mehrtägigen ITR-Test: Vom 24. bis 27. März treffen Audi und Mercedes im spanischen Valencia aufeinander

(Motorsport-Total.com) - In der Saisonvorbereitung steht für die Fahrer und Teams in diesem Jahr nur ein offizieller ITR-Test auf dem Programm: vom 24. bis 27. März in Valencia. Ansonsten testen die Hersteller für sich hinter verschlossenen Türen. In Valencia kommt es dann zum ersten Aufeinandertreffen von Audi und Mercedes in der neuen Saison.

Auf dem rund 20 Kilometer von Valencia entfernten Circuit de la Comunitat Valenciana Ricardo Tormo findet am 23. Mai auch das zweite Saisonrennen statt, Die DTM gastiert zum ersten Mal dort, beim ITR-Test können die Fahrer die Strecke kennenlernen, die Teams können erste Daten sammeln. Ein weiterer ITR-Test ist diesmal nicht vorgesehen. In den vergangenen Jahren gab es immer zwei ITR-Tests, meistens einen im Ausland und einen zweiten in Hockenheim kurz vor dem Saisonstart. Auch in Oschersleben wurde schon getestet.
Gruß vom Niederrhein, Björn

Registrierungsdatum: 3. Januar 2010

Fahrzeug: B200 und E250 Cabrio Mopf

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Februar 2010, 13:05

Coulthard testete die AMG Mercedes C-Klasse

David Coulthard fuhr am Donnerstag und Freitag die AMG Mercedes C-Klasse. In Monteblanco im Süden Spaniens absolvierte der Schotte einen unverbindlichen Test. Die 2007 eröffnete Rennstrecke kann in 18 verschiedenen Varianten zwischen 1.137 und 5.776 Metern Länge gefahren werden....

(Quelle: DTM.de)
Gruß Jens

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Februar 2010, 13:34

Die Audi-Teams in der DTM 2010

Audi Sport Team Abt Sportsline: Mattias Ekström (S/31), Oliver Jarvis (GB/26), Miguel Molina (E/21) *, Timo Scheider (D/31), Martin Tomczyk (D/28 )

Audi Sport Team Phoenix: Alexandre Prémat (F/27) *, Mike Rockenfeller (D/26) *

Audi Sport Team Rosberg: Katherine Legge (GB/29) *, Markus Winkelhock (D/29) *

* Audi A4 DTM Modelljahr 2008 (R14)
Gruß vom Niederrhein, Björn

8

Freitag, 5. März 2010, 14:06

Wie von LuckyLuke bereits verkündet, ist es nun offiziell:

Coulthard in der DTM
Coulthard fährt 2010 DTM für Mercedes


MfG

Mein 3 Liter-Auto
tansanitblau

Zitat von »Richard Hammond«

"The corner - the corner is as strange to the americans as a small meal or a president that can spell. American cars run off and cry when they see one."


pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. März 2010, 13:38

Ralf Schumacher verlängert Vertrag

Ralf Schumacher wird auch 2010 in einer Mercedes-C-Klasse an den Start gehen - Motorsportchef Norbert Haug rechnet mit weiterer sportlicher Steigerung

(Motorsport-Total.com) - Es hat ein bisschen gedauert, bis die Entscheidung gefallen ist, doch nun ist es offiziell: Ralf Schumacher bleibt in der DTM und wird 2010 mit Mercedes seine dritte Saison bestreiten. Die Vertragsverlängerung wurde heute, rechtzeitig vor dem morgigen Beginn der offiziellen ITR-Tests in Valencia, bekanntgegeben. Schumacher wird auch in diesem Jahr in einer aktuellen C-Klasse des HWA-Werksteams an den Start gehen.
Gruß vom Niederrhein, Björn

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. April 2010, 16:58

Mercedes startet 2010 mit neun Fahrern aus fünf Nationen: David Coulthard und Congfu Cheng als Neuzugänge, Mathias Lauda nicht mehr dabei

(Motorsport-Total.com) - Wenige Tage vor der DTM-Präsentation in Wiesbaden hat nun auch Mercedes seinen kompletten Fahrerkader für die Saison 2010 offiziell vorgestellt. Große Überraschungen gibt es dabei aber keine: David Coulthard war als Neuzugang bereits bestätigt, wie erwartet wird der Chinese Congfu Cheng zweiter Neuzugang. Beide werden in einem Jahreswagen fahren. Für Mathias Lauda dagegen ist die DTM-Karriere erst einmal beendet, er ist nicht mehr mit dabei.

Damit gestaltet sich der Kader folgendermaßen: In den vier "aktuellen" C-Klassen des Jahrgangs 2009 des HWA-Teams fahren weiter Vizemeister Gary Paffett, Paul Di Resta, Bruno Spengler und Ralf Schumacher. Dazu schicken die Stuttgarter in dieser Saison fünf "Jahreswagen" des Jahrgangs 2008 ins Rennen: Im Persson-Team fahren Jamie Green, Susie Stoddart und Neuzugang Cheng, im Mücke-Team Maro Engel und Neuzugang Coulthard.
Gruß vom Niederrhein, Björn

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. Juli 2010, 23:35

Zusätzliches Rennen im Oktober in Italien

Die DTM gibt 2010 nun auch in Italien Gas. Die Tourenwagenserie ergänzt ihren bestehenden Kalender um einen Lauf und trägt am 31. Oktober 2010 ein Rennen auf dem Adria International Raceway aus. Das Rennen auf dem modernen Kurs vor den Toren Venedigs wird der zehnte von elf Läufen der DTM-Saison 2010. Vier Wochen später, am 28. November, folgt dann das DTM-Finale auf dem Stadtkurs in der chinesischen Metropole Schanghai.
Gruß vom Niederrhein, Björn

Demoniac

Möööp

  • »Demoniac« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. März 2007

Fahrzeug: C180T

Wohnort: Aachen

Galerie:

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Freitag, 16. Juli 2010, 08:23

DTM im Olympiastadion 2011


Nach langjährigen Gesprächen und Planungen ist es soweit: Die DTM gastiert 2011 erstmals in Münchener Olympiastadion. Im ersten Jahr ist das Spektakel als Showevent geplant, wenn sich das Konzept bewährt, soll ein Meisterschaftslauf daraus werden. 'Motorsport-Total.com' hat sich unter den Fahrern umgehört, was sie von der Idee halten. Manche sind gespannt wie es wird, die meisten aber fiebern dem Spektakel schon entgegen.

"Für mich ist ein Stadion ein ziemlich kleiner Ort für eine Rennstrecke", ist Mercedes-Fahrer Gary Paffett ein bisschen skeptisch. Ein Doppelparcours, auf dem jeweils zwei Fahrer im K.O.-System gegeneinander fahren, sei gut für das Race of Champions, "aber ich weiß nicht, ob es auch gut für DTM-Autos ist. Mal sehen, wie es wird."

Titelverteidiger Timo Scheider glaubt, dass das Spektakel "ganz spannend und interessant sein kann". Er ist aber der Meinung, dass man daraus keinen Meisterschaftslauf machen sollte, "weil es zu eng und unvorhersehbar ist." Aber: "Ich finde gut, dass man sich Gedanken macht, mit der DTM dahin zu gehen, wo die Zuschauer sind. Man hat mit Schanghai ein Rennen, das vielleicht dem einen oder anderen nicht schmeckt, aber für die Autoindustrie sehr wichtig ist. Da muss man einfach einen Kompromiss für beide finden. Ich hoffe, dass wir in München eine gute Show erleben. Ich werde auf jeden Fall dabei sein", sagt der Audi-Pilot.

Zitat

"Vielleicht erreichen wir damit Leute, die sonst nicht an die Rennstrecke kommen können."
Oliver Jarvis


Oliver Jarvis gehört zu jenen Piloten, die sich schon auf den Auftritt in München freuen. "Ich denke, das wird genial", ist der Audi-Brite begeistert. "Das ist ein toller Weg, die DTM zu präsentieren - aber in einem anderen Stil. Vielleicht erreichen wir damit Leute, die sonst nicht an die Rennstrecke kommen können."

Ähnlich äußert sich sein Markenkollege Alexandre Prémat: "Es könnte ein richtig gutes Rennen werden. Es ist mehr oder weniger wie ein Race of Champions. Wenn sie machen können, wäre es schön, wenn es Teil der Meisterschaft wird. Vielleicht ist es attraktiver für die Fans - es ist nicht wie ein richtiges Rennen, aber es ist anders.

Zitat

"Da war immer eine geile Stimmung."
Maro Engel


Sein Phoenix-Kollege Mike Rockenfeller findet das Thema DTM im Olympiapark "cool": "Ich finde es gut. Lassen wir uns mal überraschen, wie es wird und wie es rüberkommt." Mercedes-Pilotin Susie Stoddart ist überzeugt: "Es wird super, wenn ich höre, was sie planen. Es sollte wirklich toll werden."

Und für ihren Kollegen Maro Engel ist ein Rennen im Olympiastadion ohnehin etwas ganz Besonderes: Schließlich ist er gebürtiger Münchener. "Ich war im Olympiastadion und habe dort als kleines Kind Fußballspiele geschaut", erzählt der Mücke-Pilot. "Da war immer eine geile Stimmung, total enthusiastisch und deshalb glaube ich, dass es eine tolle Sache wird und etwas, worauf man sich sehr freuen kann. Generell herrscht in so einem Fußballstadion einfach eine tolle Atmosphäre."

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 27. Juli 2010, 10:11

Opel: Rückkehr in die DTM?

Angeblich liebäugelt Opel damit, mit dem Insignia in die DTM zurückzukehren: Entscheidung soll in den nächsten zwei Monaten fallen

Nach BMW steht möglicherweise auch Opel vor einer Rückkehr in die DTM. Ein Konzept soll bereits seit dem Frühjahr existieren. Bei dem Fahrzeug, das in der DTM zum Einsatz kommen soll, handelt es sich um das Flaggschiff Insignia. Das berichtet die Fachzeitung 'Motorsport aktuell'.

"Der Motorsport steht auf unserer Prüfliste", wird Opel-Sprecher Volker Brien zitiert. Eine Entscheidung soll laut Brien "innerhalb der nächsten zwei Monate" fallen. Der im Januar auch zum Opel-Boss ernannte GM-Europa-Chef Nick Reilly soll ein starker Motorsport-Befürworter sein. Der 61-jährige Brite war es auch, der das Chevrolet-Projekt für die Tourenwagen-WM genehmigte.

Seit Opel nach der Saison 2005 aus der DTM ausgestiegen ist, sind nur noch Audi und Mercedes in der Serie engagiert. Nicht nur die Fans sehnen einen weiteren Hersteller herbei. Gerüchte über mögliche Einsteiger gab es in den vergangenen Jahren viele, als Kandidaten wurden unter anderem Citroën, Lexus, Infiniti oder auch Jaguar gehandelt. Keiner fand aber bisher wirklich den Weg in die DTM.

Für 2012 hat bereits BMW eine Rückkehr in Aussicht gestellt, falls es ein stabiles technisches Reglement gibt. Vielleicht kommt mit Opel dann auch gleich eine vierte Marke dazu.

Quelle: Motorsport-total.com
Gruß vom Niederrhein, Björn

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 29. September 2010, 16:13

Die ITR hat den vorläufigen Rennkalender für die Saison 2011 vorgestellt

Der DTM-Kalender 2011 im Überblick*:

01.05.: Hockenheimring Baden-Württemberg (D)
15.05.: Circuit Park Zandvoort (NL)
05.06.: Red-Bull-Ring Spielberg (A)**
19.06.: EuroSpeedway Lausitz (D)**
03.07.: Norisring (D)
17.07.: Showevent Olympiastadion München (D)***
07.08.: Nürburgring (D)
04.09.: Brands Hatch (GB)
18.09.: Oschersleben (D)
02.10.: Valencia (E)
23.10.: Hockenheimring Baden-Württemberg (D)
06.10.: Schanghai (CN)****

* Vorbehaltlich der Genehmigung durch DMSB und FIA.
** Vertrag in Verhandlung.
*** Kein Wertungslauf.
**** Datum unter Vorbehalt.
Gruß vom Niederrhein, Björn

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 17. November 2010, 23:21

Chinese in Shanghai im DTM-Audi: Prémat fliegt aus dem Audi-DTM-Kader

Audi hat den Franzosen Alexandre Prémat noch vor dem DTM-Finale in Shanghai beurlaubt. Stattdessen wird der Chinese Darryl O'Young im Audi-Cockpit sitzen. Mit Prémat war es in dieser Saison öfter zu Unstimmigkeiten gekommen.

Alexandre Prémat ist bei Audi endgültig in Ungnade gefallen. Nach dem Rüffel wegen der rüden Fahrweise in Oschersleben, die den Markenkollegen Mattias Ekström und Timo Scheider die Punkte kosteten, scheint die Beziehung nun nicht mehr zu kitten. Wie Audi am Mittwoch (17.11.) erklärte, wurde der 28-Jährige nun vor seinem Vertragsende beurlaubt.

"Es fiel uns nicht leicht", schrieb erklärte Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich. "Leider gab es jedoch zuletzt in wichtigen Themen zu unterschiedliche Auffassungen. Wir möchten ihm für seine Arbeit in den vergangenen vier Jahren danken und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute."

Wie berichtet wird, soll es nach Prémats Horror-Crash beim Rennen auf dem Adria Racetrack, erneut zu Unstimmigkeiten gekommen sein. Der Franzose hatte einen Reise nach New York angekündigt, dabei aber scheinbar vergessen gegenüber seinem Arbeitgeber zu erwähnen, dass er an dem 42,9 Kilometer-Lauf selbst teilnehmen wollte.
Darryl O'Young schon in Shanghai im Audi-Cockpit

Im DTM-Kreisen nahm man eigentlich an, dass der Wahlschweizer erst nach seinem vierten DTM-Jahr ausgemustert wird. Nun folgte die Beurlaubung schon vor Saisonende. Auch ein Ersatzmann ist passenderweise schon gefunden. Darryl O'Young aus Hongkong wird für den Lauf in Shanghai erstmals im DTM-Cockpit sitzen.
Gruß vom Niederrhein, Björn

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 10. Februar 2011, 11:13

Es gibt ein erstes Bild vom gemopften W204-DTM-Rennwagen.



Link: Erste Bilder vom neuen DTM-Mercedes
Gruß vom Niederrhein, Björn

Demoniac

Möööp

  • »Demoniac« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. März 2007

Fahrzeug: C180T

Wohnort: Aachen

Galerie:

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 10. Februar 2011, 12:19

Naja, bin eher mal gespannt auf die Fahrzeuge von 2012 ;)

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 10. Februar 2011, 19:05

Ja, sicher sind die 2012er interessanter und ich warte auch mit Spannung auf die ersten Testfahrten Mitte des Jahres.
Aber mittlerweile muss man ja froh sein, wenn sich die Farbgebung der Wagen ändert und es so ein bissel Neues gibt :crazy: Würde mich mal interessieren, ob alle Cs gemopft werden oder nur die 3 Jahre alten Neuwagen ;)

Tante Edit gefällt es übrigens, dass das Bild jetzt direkt zu sehen ist. :)
Gruß vom Niederrhein, Björn

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 22. Februar 2011, 13:37

Drei Neuzugänge für Audi in der DTM

Mit einem neu formierten Fahrerkader und drei Neuzugängen wird Audi in die DTM-Saison 2011 starten - mit dem Ziel, den Titel in der populärsten internationalen Tourenwagenserie zurück nach Ingolstadt und Neckarsulm zu holen.

Neu in der Audi-DTM-Mannschaft sind die Schweizerin Rahel Frey (25), der Portugiese Filipe Albuquerque (25) und der Italiener Edoardo Mortara (24). „Alle drei haben bei einer Nachwuchssichtung im Dezember einen hervorragenden Eindruck hinterlassen“, erklärt Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich. „Ich bin überzeugt, dass sie eine echte Verstärkung für unseren Fahrerkader sein werden und wir für die Saison 2011 sehr gut aufgestellt sind.“

Albuquerque, dessen voller Vorname Filipe Miguel Delgadinho lautet, stammt aus dem Formel-Sport und war Formel-1-Testfahrer bei Red Bull und Toro Rosso. 2010 startete er mit einem Audi R8 LMS für Audi Sport Italia in der Italienischen GT-Meisterschaft und wurde mit zwei Siegen und zehn Podiumsplatzierungen Vizemeister. Für internationale Schlagzeilen sorgte der Portugiese im November 2010 mit seinem sensationellen Triumph beim „Race of Champions“ in Düsseldorf, bei dem er unter anderem Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel und Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb bezwang.

Auch Rahel Frey war bislang vor allem im Formel-Sport aktiv. Ihr bisher größter Erfolg gelang der jungen Schweizerin in der Saison 2009, als sie auf dem Nürburgring als erste Frau der Geschichte ein Rennen des deutschen Formel-3-Cup gewann. 2010 bestritt sie in einem reinen Damen-Team mit einem GT1-Fahrzeug die 24 Stunden von Le Mans. Ihr Motto: „Go fast and never ever give up“ - sei schnell und gebe niemals auf.

Der in Genf geborene Edoardo Mortara, der die italienische und die französische Staatsbürgerschaft besitzt, aber unter italienischer Flagge Rennen fährt, ist der amtierende Champion der Formel 3 Euro Serie. Als erstem Fahrer der Geschichte gelang es dem bisherigen Volkswagen-Werksfahrer zudem, den berühmten Formel-3-Grand-Prix in Macau zweimal zu gewinnen. Der Aufstieg in die DTM innerhalb des Volkswagen-Konzerns war damit vorprogrammiert.

Mortara und Albuquerque gehen in der DTM für das Audi Sport Team Rosberg an den Start, Rahel Frey wird im Audi Sport Team Phoenix Teamkollegin von Martin Tomczyk.

Le-Mans-Sieger Mike Rockenfeller (D/27) erhält nach vier Jahren am Steuer eines Vorjahres-Fahrzeugs erstmals die Chance, mit einem Audi A4 DTM der aktuellsten Generation auf Titeljagd zu gehen. Dafür wechselt er zum Audi Sport Team Abt Sportsline, für das erneut die beiden zweifachen DTM-Champions Mattias Ekström (S/32) und Timo Scheider (D/32) sowie Oliver Jarvis (GB/27) und Miguel Molina (E/22) an den Start gehen. Molina fährt weiter einen A4 des Modelljahres 2008.

„Die vergangene DTM-Saison ist für Audi nicht nach Wunsch verlaufen“, so Dr. Wolfgang Ullrich. „Deshalb haben wir über den Winter versucht, uns in allen Bereichen zu verbessern - dazu zählte auch der Fahrerkader. Dass Martin Tomczyk erstmals mit einem älteren Fahrzeug und nicht mehr beim Team als Abt Sportsline startet, sehe ich als Chance für ihn. Die britischen Rennfahrer Jamie Green und Gary Paffett sind zudem Beispiele dafür, dass man mit einem Vorjahresfahrzeug durchaus Rennen gewinnen und seiner Karriere neue Impulse geben kann.“

Gruß vom Niederrhein, Björn

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

20

Samstag, 2. April 2011, 10:24

DTM 2011 ohne Schanghai: Finale wieder in Hockenheim!

Die DTM wird in diesem Jahr nun doch kein weiteres Rennen in China absolvieren: Schanghai gestrichen, Saisonfinale wieder in Hockenheim!

(Motorsport-Total.com) - Der geplante DTM-Lauf in Shanghai wird in dieser Saison nicht stattfinden. Darauf einigten sich der DTM-Rechteinhaber ITR e.V. und der chinesische Promoter, die Brilliant Culture Group (BCG). Nachdem das ursprünglich geplante Rennen am 6. November aufgrund einer Terminkollision mit der Tourenwagen-WM in China nicht durch die Motorsportbehörden genehmigt wurde, konnte gemeinsam mit der BCG kein adäquater Alternativtermin gefunden werden.

"Die Absage des Rennens in Shanghai ist bedauerlich, lässt sich aber aufgrund der Gegebenheiten für 2011 nicht ändern", erklärt der Vorsitzende des ITR-Vorstands Hans Werner Aufrecht. "Ich bin mir jedoch sicher, dass dies nicht das Ende unserer Asien-Planungen für die nahe Zukunft sein wird. Wir setzen unsere Energie gemeinsam mit den Automobilherstellern sowie der BCG daran, ab 2012 wieder ein Rennen in China auszutragen."

Die DTM-Fans in Deutschland können sich allerdings freuen. Mit dieser Entscheidung geht einher, dass das DTM-Finale in diesem Jahr am 23. Oktober wieder auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg ausgetragen wird. Die Saison ist somit von elf auf
Gruß vom Niederrhein, Björn