MKB überholt. Reihenfolge Stecker Einspritzventile

  • Hallo,


    wegen des unruhigen Verhaltens des Motors im Leerlauf und ohne Last hab ich mir mal den Motorkabelbaum vorgeknöpft. Der Hauptteil des Kabelbaums (im Plasterahmen) sah ok aus. Die Kabel zu den Zündspulen (vom Hauptmotorkabelbaum abgehend) waren jedoch total durch. Hab mich beim Anblick der Kabel richtig erschrocken. Da war kaum noch Isolierung dran... Bei den meisten Steckern gibt die Länge der Kabel und natürlich die Steckerform die Position vor. Nicht so bei den Steckern der Einspritzventile und bei den Zündkabeln. Zur Sicherheit hier nochmal zwei Fragen:


    1) Was ist die richtige Reihenfolge zum Anschluss der Stecker für die Einspritzventile/Einspritzdüsen? Aus der Plastabdeckung kommen 2x2 Kabel heraus d.h. 1x die vorderen Beiden Einspritzventile für Zylinder 1+2 und für die hinteren beiden Einspritzventile d.h. 3+4. An einem der Doppelkabel war ein kleines Etikett mit einer "1". Am zweiten Doppelkabel war ein kleines Etikett mit einer "4". Geh ich richtig in der Annahme, dass "1" für Zylinder 1 und "4" für Zylinder 4 steht?


    2) Was ist die richtige Reihenfolge der Zündkabel an den Zündspulen? Von vorne auf den Wagen geschaut:

    - Zündspule 1 (vordere Zündspule, Richtung Kühler), Zylinder 1-4 (v.l.n.r.).

    - Zündspule 2 (hintere Zündspule, Richtung Heck), Zylinder 3-2 (v.l.n.r.).

    --> Ist dies so korrekt?


    Viele Grüße

    Roland


    Zur Vollständigkeit noch die Infos: M111.920 Motor. Reihenfolge der Zylinder 1-2-3-4 vom Kühler zum Heck. Zündfolge 1-3-4-2.

  • Das Thema ist gelöscht :/:o-o:



    Edit:


    Also es kommt (siehe Bild)


    Nr 6 zum 4ten Zylinder

    Nr 7 zum 1ten Zylinder

    Nr 8 zum 3ten Zylinder

    Nr 9 zum 2ten Zylinder


    Zündreihenfolge:

    1, 3, 4, 2

  • Vielen Dank bereits für die Antworten. Dann hatte ich im Eingangpost Zylinder 2 und Zylinder 3 verwechselt.


    Damit bleibt noch die 1) Frage. Ich werd morgen das Kabel mit der "1" an Einspritzdüse 1 anschließen und das mit "4" an Einspritzdüse 4. Die anderen beiden Stecker ergeben sich dann aus der Länge bzw. sind es zwei Paar d.h. Paar 1 Düse 1+2, Paar 2 Düse 3+4. Alles andere wäre wäre unlogisch, auch wenn man auf die Zündfolge schaut.


    Roland