Sie sind nicht angemeldet.

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. April 2017, 22:58

DTM 2017: BMW präsentiert die sechs Designs für DTM 2017

BMW zeigt die DTM-Designs für 2017
Mit dem M4 geht BMW in die DTM-Saison 2017: Von drei der neuen Boliden wurden nun das Aussehen Preis gegeben


Glock (Deutsche Post) - Spengler (BMW Bank) - Wittmann (Red Bull)

(Motorsport-Total.com) - In der DTM gehören die Lackierungen der Rennwagen zu den markantesten Unterscheidungsmerkmalen der Fahrzeuge. Im Rahmen des ersten Tages des offiziellen ITR-Tests in Hockenheim hat der bayrische Hersteller nun die ersten drei 2017er-Boliden in Originalfarbe gezeigt.

Dabei handelt es sich um die Wagen von Timo Glock, Bruno Spengler sowie dem aktuellen Meister Marco Wittmann. Neben der Lackierung fallen auch die neuen LED-Scheinwerfer auf.

In Hockenheim wird bis inklusive Donnerstag Gas gegeben. Dabei sollen alle sechs Piloten DTM-Piloten von BMW zum Einsatz kommen. Am Montag waren bereits Augusto Farfus, Tom Blomqvist und Maxime Martin im Einsatz.


RMR: BMW-Teams RBM und RMG stellen gemeinsame Crew
Zwei Teams mit drei Autos, das erfordert Kompromisse - Die BMW-Teams RMG und RBM haben das Problem gelöst: Timo Glock und Tom Blomqvist in gekoppeltem Team



(Motorsport-Total.com) - RMG + RBM = RMR - was in so mancher Mathematik-Klausur zu einem Nicht-Bestehen führen dürfte, ist in der DTM Realität geworden: Die BMW-Teams RMG - mit den Fahrern Marco Wittmann, Augusto Farfus und Timo Glock - und RBM - mit den Piloten Maxime Martin, Bruno Spengler und Tom Blomqvist - gehen in den 18 Rennen des Jahres mit je drei Fahrzeugen an den Start. Die beiden BMW M4 DTM von Glock und Blomqvist werden dabei von einer gemischten Crew betreut, die sich aus Mechanikern und Ingenieuren der beiden BMW Teams zusammensetzt. Dieses Fahrzeugteam firmiert unter dem Namen Reinhold Mampaey Racing, kurz "RMR".

"Als Mannschaft perfekt zusammenzuarbeiten, das ist im Motorsport absolut unerlässlich", sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. "Dass sich die Crews von RMG und RBM in diesem Jahr nun den Einsatz zwei unserer BMW M4 DTM gewissermaßen teilen, ist eine völlig neue Art des Teamworks. Neu ist, dass die beiden Teams bei den Fahrzeugen von Timo und Tom als RMR gemeinsam agieren. Dass alle Teams und Fahrer völlig gleichberechtigt sind, ist auch weiterhin ein wesentlicher Bestandteil unserer Philosophie in der DTM."

Die Verantwortung für die RMR-Crew tragen dabei die beiden Teamchefs Stefan Reinhold (RMG) und Bart Mampaey (RBM) gleichermaßen. Bei jedem DTM-Wochenende werden die Garagen von Glock und Blomqvist zwischen denen der Teams RMG und RBM platziert, beim Boxenstopp stellt jede Mannschaft jeweils vier Mechaniker.
Gruß vom Niederrhein, Björn

pjoernchen81

Ride It Like Opa Jupp...

  • »pjoernchen81« ist männlich
  • »pjoernchen81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Fahrzeug: C180 Elegance '94 & Golf 6

Wohnort: Dülken

Galerie:

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. April 2017, 15:45

BMW präsentiert die sechs Designs für DTM 2017

BMW stellt Designs der DTM-Autos offiziell vor - Geheimnis um Farbgestaltung der Fahrzeuge von Augusto Farfus, Maxime Martin und Tom Blomqvist gelüftet



(Motorsport-Total.com) - Das Geheimnis um die Farben der sechs Fahrzeuge von BMW ist gelüftet. In einer Woche präsentieren die Münchner die finalen Designs der sechs BMW M4 DTM für die Saison 2017 im Werk in Landshut. Bei den Testfahrten in Hockenheim Anfang April wurden bereits die farblichen Gestaltungen der Fahrzeuge von Timo Glock, Bruno Spengler und dem amtierenden DTM-Meister Marco Wittmann vorgestellt.

Der Mann aus Fürth wird wie bereits im Vorjahr im Design von Red Bull um den Titel kämpfen. Seine RMG-Teamkollegen Timo Glock und Augusto Farfus werden ebenfalls in bekannten Farben an den Start gehen. Glock wird weiter in seinem "gelben Biest" in den Farben der Deutschen Post agieren, Farfus in den rot-gelben Farben des Partners Shell.

Für Bruno Spengler und Maxime Martin gibt es keine Neuerungen bei der Farbgestaltung der Autos. Der Kanadier ist seit 2012 im mattschwarzen M4 mit den Logos der BMW Bank in der DTM unterwegs. Der Belgier geht im bekannten blauweißen Samsung-Design an den Start. Ihren BMW-RBM-Teamkollegen Tom Blomqvist erwartet 2017 eine Neuerung. Der Brite wird ab sofort im Driving-Experience-Design auf Punktejagd gehen. Die Farben weiß, rot, blau und schwarz dominieren die Gestaltung seines M4 DTM.

In diesem Jahr schickt BMW sechs M4 DTM ins Rennen - Alle Designs der Münchner für die DTM-Saison 2017 in unserer Fotostrecke:


Bei der Präsentation in Landshut werden die Fahrzeuge offiziell vorgestellt und am 05. Mai werden die BMW-Piloten beim Saisonauftakt der DTM in Hockenheim gemeinsam mit der Konkurrenz von Audi und Mercedes die Titeljagd eröffnen.
Gruß vom Niederrhein, Björn

Ähnliche Themen