Blog Articles Tagged with “T-Modell”

    Hallo Gemeinde


    leider neigt sich die Zeit mit meinem Dienstwagen dem Ende und ich werde bald wieder mit meinem eigenem Gefährt die Straßen (un)sicher machen.


    Es hat wirklich Spaß mit dem Wagen gemacht. Ist gelaufen wie ein Bienchen, Verbrauch war angenehm niedrig (trotz der gefahrenen Geschwindigkeiten) und auch nach der noch so längsten Strecke tat mir nie der Rücken weh. Zudem muss man schon dem Tee gewissen Platzvorteile einräumen: Tee fahren fetzt schon :rolleyes:


    Allerdings konnte ich mir eine Frage weiterhin nicht beantworten: Wozu braucht der Mensch einen MoPf? :D Habe nicht wirklich einen Vorteil entdecken können...


    Ich bin nach wie vor hin und weg von dem Motor. Klar, etwas rau, hin und wieder etwas rumpelig. Aber im Großen und Ganzen gab es nix zu meckern. 160-180 km/h auf der Bahn waren kein Problem und der Anzug war immer ordentlich. Im Motorraum war es im wahrsten Sinne furztrocken und selbst als ich etwas zuviel Öl auffüllte wurde ich lange vom [lexicon]KI[/lexicon] dafür

    Read More

    Hallo Gemeinde,


    da mein Studium sich dem Ende neigt, finde ich mich erneut ind er Situation wieder, eine Abschlussarbeit schreiben zu dürfen/müssen.
    Da ich ein wenig unterwegs bin, bekamm ich einen "Dienstwagen" zur Verfügung gestellt.


    Obschon es nicht der neuste Wagen ist (was Firmenmaßstäbe angeht), habe ich mich SEHR gefreut!



    C 220 [lexicon]CDI[/lexicon], Bj. 2001, Esprit Selection. Bei Gelegenheit werde ich mal die [lexicon]VIN[/lexicon] checken. Entdeckt habe ich bis dato einen Regensensor, Klima, 4*EFH, [lexicon]AHK[/lexicon], Nokia-FSB-Festeinbau mit Konsole und integr. Kindersitze.


    Der Wagen hat die typischen Rostmacken, befindet sich aber den Umständen entsprechen in einem erstaunlich guten Zustand.
    Dem Fahrwerk merkt man deutlich die Laufleistung an, Motor (lt. Mitarbeiter hat er noch den ersten Satz Injektoren) und Innenraum sind erste Sahne.


    Achso...Laufleistung:



    8o


    Pozdravy
    Jolly

    Read More