Die Geschichte zu meinem w202 c180 15

Angefangen hat alles damit das ich 2005 einen 3er BMW hatte. Jedes mal wenn dieser kaputt gegangen ist hat mir ein sehr guter Freund seine C klasse geliehen da er selbst noch eine E klasse hatte. Damit war die liebe zu diesem Auto geboren. Mit dieser C klasse bin ich über 30tkm gefahren und es gab nie Probleme. Es war ein W202 C200 in schwarz mit Rieger bodykit 19 Zoll Felgen und dem Tacho aus dem C55. Ein absoluter Traum Wagen! Ich wollte ihm das Auto abkaufen und hatte auch schon Interessenten für meinen BMW. Dann bin ich zu meiner Dummheit betrunken Auto Gefahren und habe einen Unfall gebaut. DONT DRINK AND DRIVE. Führerschein weg Auto Weg und viel Geld Weg. Daher hat es bei mir etwas länger gedauert bis ich dann doch noch zu meinem w202 gekommen bin. Das ist das Auto heute. Es fehlt die Front das Heck und leider auch der AMG Tacho. Schön ist es jedoch zu sehen das die C Klasse 13 Jahre später immer noch fährt! Auf dem heckdeckel stand C36 AMG und irgendwie kam mir das Spanisch vor. Also habe ich mal geschaut wie ein originaler C36 aussieht und das war liebe auf den ersten Blick. Da ich schon seit dem im klein bin ein großer Fan von modell autos bin habe ich mir direkt den C36 als 1:18 Model gekauft und habe mir immer gewünscht einmal einen zu besitzen. Nachdem viele Jahre vergangen sind wollte ich mir wieder ein Auto kaufen und mir war klar das es ein W202 werden musste. Ein C36 wäre natürlich super. Die Preise für das Auto sind ja momentan nicht so hoch aber ich musste ja auch die Unterhaltung mit einbeziehen. Und da wusste ich schon das es kein originaler C36 werden wird. Aber es gab die normalen Modelle ja auch mit AMG Paket. Somit war das Mein einziges Merkmal für die Suche und nach einer Weile habe ich einen gefunden. Ein C180 mit AMG Paket ab Werk. So habe ich das Auto gekauft. Der Wagen steht gut da da er die meiste Zeit in der garage gestanden hat. Die Erstzulassung ist 9.7.1993 Als ich mir dann die Papiere genau angesehen hatte habe ich festgestellt das es für die ersten 60tkm ein AMG Werkswagen gewesen ist. Dadurch ist es ja immer noch ein c180 aber einer mit einer interessanten Geschichte. Der C36 ist also im September 1993 auf dem Markt gekommen und zwei Monate vorher hatte AMG meinen C180 schon angemeldet. Es ist bestimmt nicht der einzige gewesen der optisch wie ein C36 aussah und keiner war. Bei AMG habe ich schon mal nachgefragt ob sie noch etwas zu dem Wagen wissen aber leider haben sie keine Unterlagen mehr. Nun ja einer von vielen und trotzdem mein Traumauto. Beim genaueren Hinsehen war das Innenleben des C180 schon ganz schön am Ende und somit habe ich mich auf die Suche begeben alles so zu ersetzen wie der erste C36 vom Band lief. Also ohne Leder. Da ich keine Klimaanlage habe wird es auch kein leder werden. Außen hatte er auch noch seine Schwachstellen. Kratzer an der Front die noch okay waren aber auf dem Dach war schon fast kein Klarlack mehr und tausende von Kratzern. Ich wusste schon das es viel Arbeit wird alle Teile zu finden aber ich hatte ja Zeit in Ruhe alles zu suchen. Das einzige was mir Stress gemacht war ich selbst und das war ab und zu gar nicht so einfach :) So langsam wurde ich fündig und Stück für Stück habe ich alles gefunden. Das einzige was mir Kopfzerbrechen bereitet hatte ist das die Blende für die Schalter und das Radio zu wenig aussparungen hatte. Ich habe viel überlegt wie ich es mache ob mit einem Drehmel oder wie auch immer. Ich habe dann das Teil zu einem bekannten Uhrmacher gebracht und er hat mir dann die Schalter herausgesägt. Das war zwar nicht günstig jedoch wusste ich wenn ich es selbst mache und etwas schief geht würde ich es immer sehen und der Gedanke daran hat mich schon rasend gemacht. Er hat einen richtig guten Job gemacht. Ich kann es nur empfehlen wenn jemand das selbe Problem hat bei kleinen uhrmachern in der Nähe mal nachzufragen. Beim weitern suchen habe ich noch den passenden Tacho gefunden der in meinen Augen ja ein muss war da der ja ein Bauteil ist was ich immer sehen. Was ich wie in vielen Beiträgen auch geschrieben wird bestätigen kann ist das der Drehzahlmesser nicht mehr richtig funktioniert. Das heißt bei mir konkret das bei 4500 umdrehung der Begrenzer einsetzt somit Fehlen 2000 umdrehung in der Anzeige. Mich persönlich stört es nicht da die kmh Anzeige ja funktioniert und ich mit dem C180 eher selten Richtung begrenzer fahre. Da ich eine lange Reise Richtung Frankreich vor mir hatte bin ich auf Nummer sicher gegangen und habe bremsen Reifen Öl und die Zündkerzen wechseln lassen. Der Werkstatt Betreiber hat mir gesagt das er es bei so einem schönen Wagen nicht zulassen kann das das Dach so aussieht und die Front. Also hat er mir für alles eine guten Preis gemacht und wir waren im Geschäft. Ich bin mit dem Auto den ganzen Sommer unterwegs gewesen und es ist himmlisch. An der Stelle möchte ich mich bei dem gesamten Forum bedankten. Mir ist die benzinpumpe kaputt gegangen und dank dem Forum konnte ich den Fehler schneller finden. Danke an euch alle. Jetzt habe ich noch den schalthebel gefunden nur leider war dieser in einem sehr schlechten Zustand. Was ich nicht gewusst habe ist das das Emblem mit leder überzogen ist und somit hätte ich die passende leder farbe gebraucht. In dem Moment habe ich es mit normaler Farbe probier und so schnell konnte ich gar nicht gucken wie das C36 Logo fast weg war. Ich war so traurig das ich es fast weggeworfen hätte. Bis ich dann auf die Idee gekommen bin das Leder einfach abzumachen und siehe da. Das C36 Logo ist in das Emblem eingraviert. Ich habe es jetzt lackiert da man es jetzt noch besser erkennt. Wenn also jemand von euch eins sucht ist der Zustand schon fast egal da ein Sattler das neue leder somit prägen kann. Das Emblem hat das selbe Maß wie die auf dem manuellen schalthebeln. Da es den C36 ja nur mit Automatik gab. So sieht es jetzt bei mir ohne das Leder nur mit Lack und klarlack aus. Zu guter letzt habe ich noch das wichtigste vergessen. Das mit grau abgesetzt Lenkrad. Ich habe lange überlegt ob ich mein Lenkrad beziehen lasse oder ein altes in guten Zustand suche. Die Preis fürs beziehen sind ja okay. In Frankfurt habe ich eine Firma gefunden die auch schon mit dem Design wirbt und dazu noch den kostenlosen Wechsel vor Ort anbietet. Also habe ich sie angeschrieben und gefragt ob das Lenkrad wie auf den Bildern eher grau ist und ob es möglich wäre schwarzes Leder zu benutzen da es ja sonst nicht so wirklich rein passt. Leider haben sie mir mitgeteilt das sie kein rein schwarzes leder haben und die lenkräder wie alle neuen etwas Saphir Farben sind. Somit war mir klar das es also ein altes werden muss. Nach langen Überlegungen habe ich mich dann doch dafür entschieden und eins bekommen. So sieht die C Klasse jetzt final von innen aus. So das ist also meine Geschichte. Ein paar Sachen werde ich noch machen aber so ist sie von innen wie ich sie mir gewünscht habe.

  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    82
    0
    0
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    83
    0
    0
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    91
    0
    0
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    129
    1
    0
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    97
    0
    0
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    83
    0
    0
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    87
    0
    0
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    89
    0
    0
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    114
    2
    0
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    108
    0
    0
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    109
    0
    0
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    87
    0
    0
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    118
    0
    0
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    142
    1
    1
  • Mein w202 c180

    Mein w202 c180

    105
    0
    0