Posts by wolfi71

    Wenn ein Auto mal als Totalschaden entschädigt wurde, ist das durch. Da hat die Werkstatt recht. Das hätte dir aber auch der Gutachter gleich sagen können. Also wie schon zigfach gesagt, lass dir von der Versicherung bestätigen, dass das Auto von denen nicht als Totalschadenentschädigung geführt wird. Du kannst aber auch nach der Instandsetzung zum Versicherungsgutachter gehen, der soll die zeitwertgerechte Instandsetzung bescheinigen.

    Der Abbrechgriff zum Stern sollte ein Schrottgewehr auslösen, das den Abbrecher von der Straße bläst.


    Hatte übrigens Kollege auch mal, da kam der Freund der Tochter um sie abzuholen. Und was sieht mein Kollege, der Assi bricht den Stern vom Auto des Vaters der Freundin ab. Zwei Tage später hat der Vogel einen neuen Stern montieren dürfen. Aber zuvor hatte er leicht Ärger.

    So weit ich weiß, ich habe mich schon drei Jahre nicht mehr damit beschäftigt, gibt es Spezialsätze für MB, die ihre Signal am Can-Bus abgreifen und dann für die Buchse die richtigen Signale erzeugen. Und die Steuergeräte liefern auch die Signale für den Ausfall der Lampen.

    Ministerien befinden sich stets am Sitz der Regierung mit einer Ausnahme, es gibt Bundesministerien, die ihren Sitz in Bonn haben und nur eine Außenstelle in Berlin und umgekehrt. Ich wüsste kein Bundesland bei dem ein Ministerium nicht in der Landeshauptstadt ist. Was in Bayern erfolgte, gibt es auch in anderen Ländern. Die Autobahndirektion Nordbayern ist z.B. für Beschaffungen im gesamten Land zuständig (ich habe denen mal 1500 PC verkauft, die kamen auch im Innenministerium und anderen Landesbehörden im gesamten Bayern zum Einsatz. Ich meine das waren 32 Standorte gewesen.

    Mal eine kurze Frage so am Rande: Hab im Außendienst ein Kennzeichen gesehen, welches ich nicht kenne. Schwarzes Blech, ohne Landesflagge, ohne EU Wappen und mit weißen Buchstaben. Was könnte das sein?

    kein gelbes Kronensymbol drauf? Dann würde ich Liechtenstein tippen. Das sind die einzigen, die mir so einfallen. Das fängt mit FL an.

    Aus aktuellem Anlass noch ein Hinweis zum OM646 und dessen Thermostaten. In das Gehäuse müssen zwei Gewinde M6 geschnitten werden. Das unterscheidet übrigens das Themrostatgehäuse des OM611 vom OM646. Das Gewinde unter dem Schlauch für den Ausgleichsbehälter ist für den Halter vorn am Motor und das seitlich für den Halter der Abdeckung des Motors. Dieser Halter hält zugleich die Spritschläuche von und zum Filter.


    Die Vorbohrungen sind schon drin im Gussteil. Bitte verwendet qualitativ gute Bohrer mit stumpfer Spitze. Mit der langen Spitze der billigen Bohrer kommt ihr nicht tief genug ins Sackloch. Das Gewinde muss mindestens 15mm nutzbare Länge aufweisen. Die Schrauben sind M6x16. Es reicht mit dem Gewindebohrer mit 2 Strichen und dem Fertigschneider zu arbeiten. Der Vorschneider fällt rein ins Loch, kann man also vergessen.


    Es reicht aus den Ausgleichsbehälter leer laufen zu lassen mit einem Schlauch in einen daneben auf dem Boden stehendem Kanister. Dann kommt da nichts mehr raus.


    Ich hänge heute abend, wenn ich dran denke ein Bild an, wie es aussieht, wenn der Thermostat offen ist.

    rein rechtlich können die gegen Bargeld nichts machen. Bargeld ist das einzige zugelassene Zahlungsmittel. Alles andere sind oder evtl auch waren nur Ersatzzahlungsmittel.


    Ab 15.000 muss man bei der Einzahlung bei der Bank einen Grund angeben. Eine entfernte Bekannte hatte kürzlich ihr Schwarzgeld legalisieren wollen. Da starb die Oma, ein gottgesandter Grund. Und schwupps konnte sie fast 100.000 einzahlen. Als Grund gab sie an, von der Oma am Tag des Todes im Umschlag bekommen zu haben. Kommentar auf der Bank: die alten Leute, was die immer so liegen haben. War nicht das erste Mal gewesen, dass die auf der Bank das hatten. Da sie mit der Oma Stunden allein war, vor deren Tod, kann keiner das Gegenteil beweisen. Und von der Oma sind Senkungen und Erbschaften bis über 200.000 steuerfrei.