Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: C-Klasse-Forum.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen und Datenschutzerklärung

  • »mile64« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. März 2012

Fahrzeug: C200T Elegance Automatik Bj. 05/99 275.000 KM

Wohnort: Swisttal

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. April 2018, 14:04

Scheinwerferreinigung W202, Bj. 99 mit Xenon defekt

Hallo zusammen,
ich habe an meinem Benz ein Problem mit der SRA links.
Im einzelnen:
Scheibenwischer funktioniert nur rechts.
Es kommt kein Wasser.

Jetzt habe ich mir die Zeit genommen, folgendes zu testen:
Scheinwerfer links ausgebaut und Strom geprüft. Sowohl vor dem Verteiler als auch am Motor liegt Strom an, da wird also der Motor defekt sein?
Die Pumpe bekommt keinen Strom. Ich habe zur Hauptpumpe überbrückt, alles ok. Wird also irgendwo ein Kabelbruch sein.
Ich werde für den TÜV ein verstecktes Kabel legen.
Zu dem ganzen habe ich zwei Fragen:
Kann ich davon ausgehen, das der linke Motor defekt ist?
Wer hat einen Tip, wo ich so einen Motor kaufen kann? (ausser beim Freundlichen)
Kann man den rechten Motor auch links einbauen?
Ich darf mich vorab schon einmal für Eure Antworten bedanken.

Beste Grüße und ein sonniges Wochenende

Mile
DJ Ötzi singt ja schließlich: "so ein Stern" und nicht: "so eine Niere" :D

  • »playaboy« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Januar 2006

Fahrzeug: C43 AMG / CLS 320 CDI

Wohnort: Hagen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. April 2018, 14:31

Der linke Motor wird defekt sein oder irgendwo ist ein kabelbruch. Der linke Motor steuert auch die Wasser pumpe von der swra deswegen kommt kein Wasser.

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. April 2018, 14:35

Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit sitzt der Fehler in der Steckverbindung vom Kabelstrang zum Motor. Diese sitzen nur schlecht geschützt unterhalb des Scheinwerfers. Dort vergammeln gern die Kontakte. Die Stecker reinigen, reparieren und komplett mit technischer Vaseline ausfüllen erspart zukünftig weiteren Ärger.

Gruß

Jürgen

Stefan M.

DCCCXXX

  • »Stefan M.« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. September 2005

Fahrzeug: C 280, Elegance, 6/98

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. April 2018, 17:04

Sicher, Harun, dass der linke Motor das Waschen steuert?
Bei mir war der linke defekt (wischte nicht) gespritzt hat das Wasser aber rechts und links.
GrusS

player1

MB-Freunde NRW

  • »player1« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. November 2004

Fahrzeug: C240 T Elegance

Wohnort: 53881 Euskirchen

Galerie:

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. April 2018, 07:26

Ja, der linke steuert die Pumpe. Bei jedem Umlauf gibt er an einer bestimmten Position Kontakt für die Pumpe. Wenn er nicht läuft, kann auch kein Wasser kommen.

Stefan M.

DCCCXXX

  • »Stefan M.« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. September 2005

Fahrzeug: C 280, Elegance, 6/98

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. April 2018, 09:28

Und das war bei mir eben so. Links wischte nicht, trotzdem kam auf beiden Seiten Wasser.
Fahrerseite blieb unten- unbewegt. Wasser wie kam wie es soll.
Jürgen kann das bestätigen.
Wir machten links den Stecker ab und reinigten die Kontakte. Brachte leider nichts.
GrusS

Registrierungsdatum: 3. Mai 2007

Fahrzeug: W204 C350 4M Mopf, ex W202 C280 Mopf

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. April 2018, 11:10

Doch, der linke Motor steuert die Pumpe. Zwischenstecker zerlegen, Kabel kontrollieren und mit AMP Superseal oder anderen wasserdichten Steckverbindungen wieder zusammenbauen. 3polig rechts und 4polig links.
Gibt irgendwo hier einen Beitrag von mir dazu.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »honeydew« (15. April 2018, 13:50)


Stefan M.

DCCCXXX

  • »Stefan M.« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. September 2005

Fahrzeug: C 280, Elegance, 6/98

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. April 2018, 11:37

Ich kann nur sagen, wie es bei mir war.
Links tot, Spritzwasser beidseitig.

Registrierungsdatum: 22. November 2010

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. April 2018, 11:42

Ich kann nur sagen, wie es bei mir war.
Links tot, Spritzwasser beidseitig.


genau so ist es bei mir auch (klein Mopf). Bei nächster Gelegenheit werde ich den Stecker Kontrollieren, ansonsten bleibt nur noch der Motor des Wischers.
Gruß

  • »mile64« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. März 2012

Fahrzeug: C200T Elegance Automatik Bj. 05/99 275.000 KM

Wohnort: Swisttal

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. April 2018, 11:12

Hallo zusammen,
erst einmal vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe nun einen neuen Motor gefunden, leider ohne diesen Stecker, der unter dem Scheinwerfer sitzt.
Der alte Stecker ist so korrodiert, so das man ihn nicht mehr sauber bekommt.
Hat der Stecker ansonsten noch eine Funktion, oder kann man die vier Kabel mit Steckverbindern zusammen klemmen?
Danke vorab für Eure Antworten.


LG
Mile

DJ Ötzi singt ja schließlich: "so ein Stern" und nicht: "so eine Niere" :D

Stefan M.

DCCCXXX

  • »Stefan M.« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. September 2005

Fahrzeug: C 280, Elegance, 6/98

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. April 2018, 15:15

Der Stecker besteht aus dem Plastikteilen und den Kontakten. Gibt es alles auch einzeln.
GrusS

Registrierungsdatum: 3. Mai 2007

Fahrzeug: W204 C350 4M Mopf, ex W202 C280 Mopf

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 29. April 2018, 15:30

Baue gleich Superseal ein. Die originalen Stecker taugen für den Einsatzort dort nix!

Stefan M.

DCCCXXX

  • »Stefan M.« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. September 2005

Fahrzeug: C 280, Elegance, 6/98

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 29. April 2018, 16:47

Und die Superseal halten sicher Läger, als 20 Jahre?
Die originalen Stecker halten länger, als die Lebensdauer der Autos geplant war.
GrusS

Focus

Runter von meinem Rasen!

Registrierungsdatum: 16. August 2007

Fahrzeug: C200 T KOMPRESSOR

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. April 2018, 18:50

Nee, tun sie nicht.
Dani musste sie bei mir auch ein zweites Mal erneuern.
Solche Stecker haben dort nichts verloren.


Grüße
:stern:

Stefan M.

DCCCXXX

  • »Stefan M.« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. September 2005

Fahrzeug: C 280, Elegance, 6/98

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 29. April 2018, 20:13

Ihr mit euren ungepflegten Letzthandmöhren.
Nicht nur Tanken und Luftprüfen.
Bei meinen gepflegten Letzhandmöhren hielten die immer fast 20 Jahre.
Bei einer geplanten Laufzeit von 15 Jahren ist das doch ok.
Grundsätzlich mögen andere Stecker hier besser sein, mir graust es aber immer vor Basteleien.
Also vor denen, die jemand vorher dranfummelte.
GrusS

  • »playaboy« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Januar 2006

Fahrzeug: C43 AMG / CLS 320 CDI

Wohnort: Hagen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 29. April 2018, 22:31

Ich glaub den Stecker am Motor bekommt man gar nicht einzeln oder? Den Karosserie seitig bestimmt.
Ich hab auch die AMP Stecker verbaut die sind Wasserdicht und an der Stelle sieht man es doch eh nicht.
Hauptsache die schönen Wischer tun ihre Arbeit :)

Gruß
Harun

Registrierungsdatum: 26. Mai 2016

Fahrzeug: .

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

17

Montag, 30. April 2018, 07:09

Ihr mit euren ungepflegten Letzthandmöhren.


8o 8o 8o 8o 8o 8o

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Montag, 30. April 2018, 09:38

Dass diese nichtabdichtenden Stecker im indirekten Spritzbereich unter den SW nicht ideal sind, sieht man schon daran, dass die Probleme recht häufig vorkommen und somit nicht zu verleugnen sind. Rechtzeitig die Stecker komplett mit Vaseline zugeschmiert, machen die keine Probleme. An meinem 21jährigen sind noch die originalen Stecker verbaut. Allerdings hatte das Auto diese nicht ab Werk, sondern erst seit 2015 und ca. 80tkm verbaut...
Die Anwendung von Vaseline in spritzwassergefährdeten Bereichen hat sich bei mir schon seit über 20jahren an Anhänger-Steckdosen und -Steckern bewährt. Einmal richtig gemacht, muss man da nie mehr ran.

Gruß

Jürgen

  • »playaboy« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Januar 2006

Fahrzeug: C43 AMG / CLS 320 CDI

Wohnort: Hagen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Montag, 30. April 2018, 12:31

Ja das Problem ist ja meist schon die Stecker nach 20 Jahren heile auseinander zu bekommen.
Und das es besser geht sieht man ja an den nachfolgenden Modellen also warum nicht gleich Updaten und ruhe für immer.

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Montag, 30. April 2018, 13:05

Wenn ich eh neue PIN's anlöten muss, ja... Wenn aber das olle Geraffel i. O. ist, verschwende ich keine Gedanken und Mühen, um es neu zu machen. Wenn ich dazu noch weiß, wie ich dem mangelhaften Konstrukt auf die Sprünge gelben kann. Allerdings besteht beim Verbauen eines Ersatzteils, so es den notwendig werden sollte, schon wieder die Notwendigkeit dieses anzupassen... Somit ist die Verwendung anderer Stecker auch nur wieder ein fauler Komproiss... :rolleyes:


Gruß

Jürgen