Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: C-Klasse-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen und Datenschutzerklärung

  • »Götz« ist männlich
  • »Götz« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. März 2014

Fahrzeug: C320 CDI Bj. 2006 / S 203 OM 642

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Dezember 2017, 17:33

OM 642 Ansaugkanal vor grobem Schmutz schützen

Moin C-Klasse Fahrer,

gestern habe ich bei meinem Wagen Inspektion gemacht und völlig verschmutzte Luftfilter vorgefunden. Dass Luftfilter von grauem Staub und feinem Sand verunreinigt werden ist normal, aber was ich bei mir vorfand erinnert eher an einen Komposthaufen.
Die Luftansaugkanäle müssen so ungünstig liegen, dass sie jedes vorbeifliegende Laub begierig aufsaugen. Sogar Zigarettenstummel waren dabei.

Wer hat schon mal über einen Abweiser oder Prallblech nachgedacht oder gebaut, dass den groben Dreck am Ansaugkanal vorbeileitet?
»Götz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5603.JPG
  • IMG_5604.JPG

wolfi71

kein Weltverbesserer

  • »wolfi71« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Fahrzeug: W204, C180, 3/2013, Elegance, Schaltgetriebe

Wohnort: Sindelfingen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Dezember 2017, 18:44

Da hilft nur, den Wasserkasten im Herbst auszusaugen. Ist halt ein bisschen Arbeit und steht bestenfalls in einem Wartungshandbuch.

  • »playaboy« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Januar 2006

Fahrzeug: C43 AMG / CLS 320 CDI

Wohnort: Hagen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:09

Wie lange waren die Filter drin.? Der wechsel intervall sollte 60tkm sein, ich habe sie trotzdem vorher rausgeworfen meine sahen so aus nach 18tkm.

  • »Glatze11« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Februar 2012

Fahrzeug: C180 98 SLK 98

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 11:11

Normal bei Baumparkern.

  • »playaboy« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Januar 2006

Fahrzeug: C43 AMG / CLS 320 CDI

Wohnort: Hagen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 12:05

Was hat das damit zu tun wo man parkt.

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 12:36

Turbomotoren sind nunmal Staub- Drecksauger... 8o

Ich schau da einfach öfter beim Auto sauber machen, mit dem Staubsauger mal rein, und gut... :rolleyes:


Gruß

Jürgen

  • »Drowner« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. März 2013

Fahrzeug: CLK230K, Bj. 00 + E 320 Cabrio Bj. 95 + C 32 AMG T Bj. 01

Wohnort: Plankstadt

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 13:56

Beim E320 CDI waren die auch alle 15-20k km dermaßen dreckig .... noch nie so erlebt wie bei dem Auto. Wirklich was gegen tun kannst du nicht ... verdeckst du es, fehlt Luft. Bringt dann auch nichts..

  • »Sparfahrer« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. April 2016

Fahrzeug: S202, vergaster C200T, 4.2000, leasingsilber

Wohnort: ~Karlsruhe

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 14:57

Moin C-Klasse Fahrer,

.....
Wer hat schon mal über einen Abweiser oder Prallblech nachgedacht oder gebaut, dass den groben Dreck am Ansaugkanal vorbeileitet?



Nylonstrumpf drüber und ab und zu mit der Hand drüberfahren
Grüße aus der Fächerstadt

Peter

  • »Götz« ist männlich
  • »Götz« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. März 2014

Fahrzeug: C320 CDI Bj. 2006 / S 203 OM 642

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 16:36

Moin Peter,

die Idee mit dem Nylonstrumpf finde ich schon mal ganz gut. Ich glaube das probiere ich mal aus.
Mein Deutz F2L 612/5 hat vor dem eigentlichen Ölbad-Luftfilter einen Vorfilter, der die Luft in eine Drehbewegung bringt und sich dadurch die groben Dreckteile in einem Klarsichtbehälter absetzen (Siehe Bild). Das funktioniert sehr gut. Nur ob für so ein Teil Platz ist wage ich zu bezweifeln.
»Götz« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0086.1.JPG

  • »broeselw202C220« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. August 2010

Fahrzeug: C220 Bj.: 10/1993 - Elegance

Wohnort: Weimar

Galerie:

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 19:30

Nylonstrumpf bin ich dabei, da man es einfach über den Filter darüberziehen kann und es gleich fixiert ist.

Hätte noch als Vorschlag ein Fliegengitter als Auffangschutz getätigt.
Liebe deine Stadt!!!

Alles über 200 km/h auf der Autobahn ist Formel 1 8|

  • »Sparfahrer« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. April 2016

Fahrzeug: S202, vergaster C200T, 4.2000, leasingsilber

Wohnort: ~Karlsruhe

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20:41

Nicht übern Filter, schon aussen übern Ansaugtrichter/-stutzen/-öffnung. Ist auch leichter zu reinigen.
Grüße aus der Fächerstadt

Peter

klausram

CDI 320 Bj. 2006

  • »klausram« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. März 2005

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 21:18

Ich habe seit Jahren Bleche montiert, die die Standzeit etwa verdoppelt, ohne jeglichen Leistungsverlust.



  • »Götz« ist männlich
  • »Götz« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. März 2014

Fahrzeug: C320 CDI Bj. 2006 / S 203 OM 642

  • Nachricht senden

13

Montag, 11. Dezember 2017, 14:54

Abweiser

Moin Klaus,

genau das wollte ich sehen :thumbsup:
Das baue ich mir auch dran.
Könntest Du bitte noch mal die Bleche abmessen und die Maße einstellen?
Vielen Dank für die Info.

Schöne Grüße aus Bremen

Götz

klausram

CDI 320 Bj. 2006

  • »klausram« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. März 2005

  • Nachricht senden

14

Montag, 11. Dezember 2017, 19:00

Einfach Grill raus und Haube schließen.
Dann mit Pappe die Öffnung einer Ansaugung mit Stift übertragen und großzügig ausschneiden.
Eine Bohrung der Grillbefestigung bei geschlossener Haube auf Pappe übertragen und Zuschnitt optimieren.
Die so erstellte Schablone passt gespiegelt für die andere Seite. Alu/ VA Blech gibt es im Baumarkt für kleines Geld.

Grüße
Klaus

klausram

CDI 320 Bj. 2006

  • »klausram« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. März 2005

  • Nachricht senden

15

Montag, 11. Dezember 2017, 21:16

Beim Einbau habe ich ein Bitumenband untergelegt, um keine Roststelle zu erzeugen.
https://www.amazon.de/Soudal-Bitumenband…h/dp/B00E4QI1ZW
Auch aus dem Baumarkt :D