Sie sind nicht angemeldet.

  • »ernie308« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. April 2016

Fahrzeug: Mercedes C 200K

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. April 2016, 00:01

Heck höher legen T-Modell

Hi,

ich ziehe viel mit meinem 2002er W203 T-Model einen Wohnwagen hinter mir her. Leider hängt mir das Heck dabei zu sehr runter und habe deshalb schon verstärkte Zubehör Federn eingebaut. Gefühlt sind die aber weicher als die originalen die vorher verbaut waren. Ich möchte nun Federn einbauen die auch was taugen. Leider finde ich im Netz nicht wirklich nützliche Informationen welche Federn für mich die richtigen sind.
Kann mir jemand helfen?

Grüße ernie

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. April 2016, 00:26

Entweder Du machst Dir richtig Arbeit und rüstest eine Niveauregulierung nach, oder Du greifst zu den originalen Federn.
Die Federn werden nach einem Punktesystem, je nach Motorisierung und Ausstattung zugeordnet. Hatte Dein Auto die schon ab Werk, oder ist die nachgerüstet...?

Normalerweise rechnet man bei einer AHK 7Punkte, ich würde sogar mind. 10 - 12 Punkte verrechnen, wenn man sie häufiger nutzt. Man sollte sich aber klar sein, wenn man da zuviel zugibt, neigt das Auto z. B. auf Autobahnquerfugen zum Stuckern. Außerdem solltest Du mal Deine Stützlast kontrollieren.

Gruß

Jürgen,
der froh ist, bei Nutzung der AHK, auf die Nieveaulift bei seinen Autos zählen zu dürfen... :P

  • »ernie308« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. April 2016

Fahrzeug: Mercedes C 200K

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. April 2016, 12:55

Entweder Du machst Dir richtig Arbeit und rüstest eine Niveauregulierung nach, oder Du greifst zu den originalen Federn.
Die Federn werden nach einem Punktesystem, je nach Motorisierung und Ausstattung zugeordnet. Hatte Dein Auto die schon ab Werk, oder ist die nachgerüstet...?

Normalerweise rechnet man bei einer AHK 7Punkte, ich würde sogar mind. 10 - 12 Punkte verrechnen, wenn man sie häufiger nutzt. Man sollte sich aber klar sein, wenn man da zuviel zugibt, neigt das Auto z. B. auf Autobahnquerfugen zum Stuckern. Außerdem solltest Du mal Deine Stützlast kontrollieren.

Gruß

Jürgen,
der froh ist, bei Nutzung der AHK, auf die Nieveaulift bei seinen Autos zählen zu dürfen... :P
Gibt es da eine Tabelle anhand man die Punkte errechnen und die richtige Teilenummer herausfinden kann? Für meinen W203 habe ich keine gefunden.

Die AHK ist nachgerüstet weshalb die originalen Federn ja auch etwas schwach auf der Brust waren.
Die Stützlast des Wohnanhängers überprüfe ich regelmässig. 75 Kg überschreite ich natürlich nicht.

Momentan geht er aber schon beim Einkaufen (40 - 60 Kg im Kofferraum) in die Knie.

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. April 2016, 13:08

Schau mal da... - man muss sich zwar etwas durchkämpfen, aber es steht eigentlich alles dabei:

http://mbfans.info/DE/mercedes/c/1/a/FG/…federung/sg/120

Gruß

Jürgen

  • »ernie308« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. April 2016

Fahrzeug: Mercedes C 200K

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. April 2016, 20:28

Erst einmal vielen Dank für die Liste.

Für mich ist aber nicht ganz klar wie ich dort jetzt die richtige Teilenummer ermitteln kann. Kannst Du mir das eventuell mal an einem Beispiel erklären? :S

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. April 2016, 20:44

Schick mir mal per PN Deine Fin. Ist außer der AHK noch etwas nachgerüstet...?

Gruß

Jürgen

Registrierungsdatum: 10. November 2015

Wohnort: Rüsselsheim

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Juni 2018, 20:02

Yep,
ist zwar ein alter Thread, aber er trifft genau mein Thema ...

Ich habe vor einiger Zeit neue Federn hinten einbauen lassen (Bruch der alten). Seit dem hängt die Fuhre hinten etwas. Die Feder hatte ich damals selbst besorgt und ich glaube, dass mir hier ein Fehler unterlaufen ist. Mein S203 liegt hinten ca. 3cm tiefer als der W203 meiner Frau:











Eine erste Recherche lies mich vermuten, dass ich für hinten wohl die falschen Feder gekauft habe (W203 anstelle S203). In einem anderen Thread habe ich gelesen, dass es hier einen kleinen Unterschied gäben würde. Jetzt lese ich hier auch noch von diesem Punktesystem :S

Wie und wo besorge ich mir denn jetzt vernünftige Federn, die auch eine geplante AHK und einen Wohnwagen abkönnen? Ich darf dazu sagen, dass ich kein Fahrwerksfetischist bin und mir kleinere Änderungen im Fahrverhalten nicht so wichtig sind.
Kann mir hier jemand einen guten Tip geben? Ich fürchte einfach, wenn ich die Federn unkommentiert in einer freien Werkstatt wechseln lasse, lande ich wieder irgendwo ...
S203 C200 Kompressor WDB2032421F300278

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Juni 2018, 05:30

Hi,.

Dass Dein T-Modell hinten 3cm tiefer liegt, liegt wohl eher an der Avantgard-Ausstattung. Dein Auto liegt insgesamt tiefer.
Nur sieht der vorne viel zu hoch aus. Das kann aber natürlich auch dem Untergrund geschuldet sein. Alles weitere steht hier schon alles.. Musst halt nur mal von oben nach unten durch- und nicht nur querlesen.

Gruß

Jürgen

Registrierungsdatum: 10. November 2015

Wohnort: Rüsselsheim

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Juni 2018, 18:44

Nope, das täuscht eventl. auf dem Bild. Vorne stimmt alles. Es ist ganz klar die hintere Federung. Bevor ich neue Federn einbauen hab' lassen, stimmte das Gesamtbild. Und das obwohl die alten Federn gebrochen waren.
Den Thread habe ich natürlich von vorne nach hinten durchgelesen. Es ist ja netterweise ein noch recht übersichtlicher. Zwar habe ich hier das mit dem Punktesystem gelernt, aber hilfreich ist es jetzt trotzdem nicht. Der von Dir damals eingebrachte Link zu mbfans führt inzwischen nicht weiter und bei keinem Anbieter für Fahrwerksfedern der HA am S203, habe ich eine Auswahl nach einem Punktesystem ausmachen können. Ganz abgesehen davon, wüsste ich nicht wieviel Punkte mein S203 benötigt :S Ergo - ich armer Tor bin so klug als wie zuvor.

Daher mein Frage in diesem Thread - kann mir jemand helfen die richtigen Federn für meinen S203 zu identifizieren ?(
S203 C200 Kompressor WDB2032421F300278

  • »old man« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. September 2009

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. Juni 2018, 19:02

Geh doch einfach ins Netz auf "pkwteile.de" unter Fahrwerksfedern Hinterachse- Anhand Deiner Papiere, der vorhandenen Ausstattung, z.B: Sportfahrwerk oder Niveauregulierungj ja oder nein, kannst Du Dich da durchlesen. Gibt einfach verschiedene Bauhöhen. Und nachdem das Auto jetzt zu tief liegt können es schon mal die kurzen Bauhöhen nicht sein.

Mein Kumpel, weit weg, mit seiner KFZ-Werkstatt sagte mir "ich nehme immer die von Lesjoförs, die passen immer gut".Rechne also zu der geringsten angebotenen Höhe 30 mm dazu dann kannst Du nicht wirklich falsch liegen.

Und wenn Du es Dir ganz einfach machen möchtest: Schicke Deine VIN an TE Taxiteile Berlin und frage was passende Federn kosten bzw bestelle Sie dort. Der Preis dort wird schon stimmen. Die haben die Punkteliste und können sie richtig lesen. Weiß ich aus Erfahrung.

11

Montag, 11. Juni 2018, 19:11

Warum macht man es sich nicht einfach? Mercedes hat die passenden Federn, auch wenn es fast schon zu kompliziert klingt ;).
Einfach mit dem Fahrzeugschein hin, die passenden Federn raussuchen lassen und bestellen. Preislich sind die da auch nicht so teuer das man eine Hypothek auf Haus und Hof aufnehmen muss.

Also so würde ich vorgehen. Den Einbau kann man ja selbst machen oder von jemanden der Werkzeug und Kenntnis hat machen lassen.

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. Juni 2018, 21:47

Ich habe jetzt mal anhand Deiner FIN und Deiner Ausstattung folgendes, mit Hilfe dieser etwas chaotischen Tabelle rausgesucht:
https://www.motor-talk.de/forum/aktion/Attachment.html?attachmentId=726845

Dein 200 Kompressor hat die Codebezeichnung 203 242

- Grundpunktzahl 176
- Durchlade und umklappbare Rückbank 1 Punkt
- 5-Gangautomatik 1Punkt
- AHK 8 Punkte
- Batterie mit gr. Kapazität. 1Punkt

Da Dein Auto nur eine überschaubare Ausstattung hat, die sich Gewichtsmäßig niederschlägt, kommst Du damit auf eine Gesamtpunktzahl von 187 Punkten.
Mit der Ausstattung Avantgard (Code954) hast Du automatisch das Sportfahrwerk.

Somit bekommt Dein Auto laut Liste:

Feder A210 324 34 04 und die Gummibeilage A210 325 03 84

Ich würde Dir empfehlen, wenn Du öfters mit schwerem Anhänger oder Wowa unterwegs bist, die nächst stärkere
Feder A210 324 36 04 mit der 2er Gummibeilage A210 325 02 84 zu kombinieren.
Sollte das Auto dann hinten etwas hoch stehen kannst Du eventuell auch auf die 1er Gummibeilage A210 325 01 84 wechseln.

Gruß

Jürgen

Registrierungsdatum: 12. September 2016

Fahrzeug: C36amg

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. Juni 2018, 05:21

Habe gestern in der bucht auch neue federn geordert, da vorne rechts einfach irgendeine verbaut war. Warum online suchen?
Kann nicht mal jemand die Tabelle reinstellen?
Das wäre dann doch sehr einfach.

Gruß Stephan

oneonly

See the blind man, shooting at the world

Registrierungsdatum: 16. Juni 2016

Fahrzeug: Benz

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 12. Juni 2018, 10:31

Kann nicht mal jemand die Tabelle reinstellen?

Die Tabellen wurden vor ein paar Jahren schon hier im Forum gepostet.
Frag mich nicht wo. 8|

Registrierungsdatum: 15. August 2013

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. Juni 2018, 11:04

Im alten Thread ging es halt um Baureihe 202, nicht 203.
Punkte System bei den Feder

oneonly

See the blind man, shooting at the world

Registrierungsdatum: 16. Juni 2016

Fahrzeug: Benz

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 12. Juni 2018, 12:53

Oh, sorry :crazy:

Registrierungsdatum: 10. November 2015

Wohnort: Rüsselsheim

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 12. Juni 2018, 20:01

Jau, vielen Dank Ihr Leut', besonders natürlich Jürgen! Die Infos helfen mir definitiv weiter.

Die Taxizentrale kenne ich. Da hab' ich auch schon bestellt. Mit Jürgens Erläuterung zum Punktesystem komme ich jetzt auch weiter. Ich habe zwar moch keine AHK, aber die soll 'ran. Fahrzeugtechnisch komme ich von einem Chevy-Van der ein prima Schlafmobil abgab. Da suche ich noch Ersatz für und eventl. wird's im nächsten Jahr ein WoWa. Danke für den Extra-Hinweis!
Beim Freundlichen war ich heute und hab' meine Fuhre von der Getriebeölspülung geholt. Nach der Federung hab ich auch gefragt. Nun, mit fast 200Euro für die Federn kommt da schnell noch was zusammen. Der Einbau soll in etwa genauso viel kosten. Klar, Citroengelb hat Recht. Es ist nicht der Riesenklopper und schon eine Alternative. Aber gewappnet mit den jetzt ausführlichen Infos, hoffe ich diesmal ohne den Freundlichen auszukommen. Die Karre hat mich in den letzten Wochen schon genug Geld gekostet.
Urlaubsbedingt wird's einen Moment dauern. Aber ich melde mich zurück und berichte was daraus geworden ist. Nochmals vielen Dank an alle :thumbup:
S203 C200 Kompressor WDB2032421F300278

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Isidor« (5. Juli 2018, 17:52)


Registrierungsdatum: 22. November 2010

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 13. Juni 2018, 03:42

Was die Federn betrifft, kann ich Spidan nur empfehlen. Habe schon auf dem w124 und 202 gewechselt. Die Nummerzuordnung ist perfekt und die Qualität bis jetzt ohne Makel. Die Feder sind auch zum guten Kurs zu bekommen.
Grüße

Registrierungsdatum: 10. November 2015

Wohnort: Rüsselsheim

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 5. Juli 2018, 17:56

Soderle. Abschlußbericht.



Letzten Samstag hat meine Fuhre hinten neue Federn bekommen. Ich habe mich fürs machen lassen bei einer freien Werkstatt entschieden. Bewaffnet mit den Infos aus diesem Thread, hab’ ich die Problematik vorgestellt und die Jungs haben mir ein Paar Bilstein eingebaut.



Auf den ersten Blick hatte ich noch Zweifel daran, ob das jetzt die richtigen Federn sind. Aber er stand direkt wieder gerade da und beim Fahren wurde der Unterschied sofort klar. Obwohl die Fuhre hinten nur 2cm höher ist, fühlte sich alles sofort komplett anders an :-) Alles wieder gut :-)






Ob die Federn jetzt wirklich AHK-tauglich sind, wird sich zeigen. Aber vielleicht auch nicht. Die Entscheidung ob es mal einen kleinen Wohnwagen geben wird, muss erst noch gefällt werden.
Ich habe auf die Reparatur warten können und gesehen, dass das Auto nur knapp über 30Minuten auf der Bühne war. Wenn alles Werkzeug da und bei der Hand ist, ist die Reparatur wohl tatsächlich ein Kinderspiel. Selbst der Pauschalpreis von moderaten 72Euro Arbeitslohn, lässt da ein kleines Geschmäckle zurück. Auch die gut 140Euro für die Federn waren wohl eher am oberen Preisspektrum.
Aber egal - insgesamt eine schnelle und problemlose Angelegenheit. Leben und Leben lassen. Beim Freundlichen wurde, die Reparatur mit weit über 400Eur veranschlagt.
Abschließend nochmals vielen Dank an Euch!
S203 C200 Kompressor WDB2032421F300278