Sie sind nicht angemeldet.

Registrierungsdatum: 20. März 2011

Fahrzeug: C180T '97

  • Nachricht senden

21

Samstag, 27. April 2013, 17:59

Der Zulieferer, der die alten Pressformen usw. hat ist aber nicht bekannt oder? Weil wenn die nen zweiten Vertriebskanal hätten wärs schon klasse...

  • »Ralf S202« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2010

Fahrzeug: C220 T CDI Bj. 1999

Wohnort: Bad Kissingen

  • Nachricht senden

22

Samstag, 27. April 2013, 19:47

Nach dem Stand von 2010:
Stand 01/13: 198,- inklusive MwSt. (Kotflügel mit Loch für Seitenblinker)

Gruß
Ralf
Ein Auto ohne Stern ist wie eine Kirche ohne Kreuz!

docBhimself

must be...made in Germany

  • »docBhimself« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Februar 2012

Fahrzeug: C320 T

  • Nachricht senden

23

Samstag, 27. April 2013, 19:49

Danke für die Info Ralf.

Die Preissuche wird wohl demnächst auch aktuallisiert.

Grüße
Daniel

  • »mak_elzo« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Februar 2011

Fahrzeug: 5x202 - 204 - 211

Wohnort: Österreich

Galerie:

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 28. April 2013, 08:19

Motorhaubenmäßig (W202) kann ich sagen, dass die Nachbauteile für mich nicht überzeugend sind.

Macht mal eine Original-Motorhaube zu, danach eine Nachbau ... als ob ein Klodeckel drauffällt.

Hatte bei meinem damaligen C250D eine verbaut, welche trotz laaaangem hin und her

- ab 160 links vorne flatterte,
- ca. 95 % passgenau war (= mir zu wenig), und
- sich beim zuwerfen anhörte wie der besagte Klodeckel.

Mein C36 hat leider vom Vorbesitzer (rosttechnisch bedingt) eine Nachbauhaube bekommen, welche

- ebenso nicht gescheit passt,
- bei den Scheinwerfern nicht gut abschließt,
- zufällt wie ein Klodeckel,
- nach zwei Jahren aus den Falzen wieder rausgammelt.

Also: Entweder ORIGINAL oder ORIGINAL GEBRAUCHT. Letztere habe ich für meinen C36 schon lagernd. Muss nur noch lackiert werden.
Die Nachbau geht auf den Müll - Ende.

Viele Grüße
Elmar

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 28. April 2013, 09:48

Interessant wäre es vielleicht, wenn jeder, der mit Zubehörblechteilen Erfahrungen gesammelt hat, auch den jeweiligen Hersteller und vielleicht sogar den Preis nennt. Mit diesen Daten ließe sich dann ne Liste, z. B mit ner Bewertungspunkteliste von eins bis sechs und dem zugehörigen Preis erstellen. So, in der derzeitigen Form ist der Threat zwar informativ, aber wenig hilfreich.

Gruß

Jürgen

  • »Ralf S202« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2010

Fahrzeug: C220 T CDI Bj. 1999

Wohnort: Bad Kissingen

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 28. April 2013, 16:34

@Locke1971
sehr gute Idee bzw. Vorschlag. Finde ich auch, dass die Angaben noch zusätzlich gemacht werden sollten.

@mak_elzo
gebe ich dir grundsätzlich recht. Original ist nun einmal original. Ich bin eigentlich auch jemand, der eher auf Originalteile setzt aber auch mal hier und da ein Nachbau verbaue. So wie du es schilderst, ist für mich allerdings eine Nachbau-Motorhaube keine Alternative mehr. Die muss meiner Ansicht nach satt ins Schloß fallen und darf nicht flattern. Da würde ich durchdrehen.

Bei mir steht dieses Jahr noch der Tausch der beiden Kotflügel vorne an (Rost ist zu stark um ihn noch anständig entfernen zu können). Und da überlege ich mittlerweile ernsthaft, ob ich da nicht auf Nachbau zurückgreifen sollte. Ist halt doch ein Unterschied ob ich 400,- oder 100,- Euro hinblätter (Lackierung kommt noch dazu). Ist immerhin 1/4 des Preises, den ich einspare und dann für eine ordentliche Lackierung gerne ausgebe.


Gruß Ralf
Ein Auto ohne Stern ist wie eine Kirche ohne Kreuz!

Brustof

Der der immer Tiefer will

  • »Brustof« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Fahrzeug: W201 3.0-24V, W201 Azzurro, S202 230/LPG, S210 320, W124 230, S124 300-24V

Wohnort: Bayerbach

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 31. Juli 2013, 21:30

Schade. Hätte mir hier mehr Erfahrungen erhofft.

Bräuchte auch einen neuen rechten, meiner Frau ist eine Strassenlaterne in die Fahrbahn gelaufen.

Beim 210er ist es mittlerweile so das die nachbaukotflügel aus ebay sehr gut passen und rostbeständgier sind als die originalen

chrischiwolf

King Dingeling

  • »chrischiwolf« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Januar 2005

Fahrzeug: C220 Bj.'95, Vormopf, Classic; Dodge Durango 5,7 Hemi; GSXR 1100 Bj.'91; Ex C 240T Bj.'99, Sport; Ex s124 300 TE 24V, Voll

Wohnort: SHG

  • Nachricht senden

28

Samstag, 7. April 2018, 13:32

und hat sich hier was getan? Komme gerade vom Schrotti. Der ruft noch gewaltige Preise auf für gebrauchte Stoßstangen und rostfreie Kotflügel waren nicht zu finden.
Jetzt suche ich (linken Kotflügel hab ich schon als Originallagerteil gefunden) nen rechten Koti und die komplette Stoßstange.

PV Autoteile ruft für beides ca. 220,- auf. Welchen Hersteller die als Zulieferer haben, weiß ich natürlich nicht. Gucke nächste Woche nochmal die anderen Schrottis durch und dann wird es eng.
!Haare hoch und Punkrock!

wolfi71

kein Weltverbesserer

  • »wolfi71« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Fahrzeug: W204, C180, 3/2013, Elegance, Schaltgetriebe

Wohnort: Sindelfingen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

29

Samstag, 7. April 2018, 18:50

Meine einzige Erfahrung ist am Golf3. Da habe ich einen Nachbau eingesetzt. Der ist nicht von van Wezel, aber dennoch sehr gut. Gekauft hatte ich den im örtlichen Handel zu um die 40€, weiß es nicht mehr genau. Das ist 2013 oder so gewesen.

Ich habe schon nach der Marke gesucht, aber nicht mehr gefunden.

EDIT: Bild gefunden im Golf3-Forum, Hersteller oder Anbieter war Prasco, gekauft vor Ort.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wolfi71« (7. April 2018, 19:12)


  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Samstag, 7. April 2018, 18:59

Mit nem rostfreien Kotflügel könnte ich aushelfen... Stoßstange vorne, für Esprit, oder Sport hätte ich auch... Muss aber beides lackiert werden.

Alles weitere per PN.

Gruß

Jürgen

  • »Kaefer1150« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. April 2013

Fahrzeug: S202 C240T 12/2000 Elegance Automatik (0710 /492 ) 197 obsidianschwarz Verbrauch 10,3 ltr

Wohnort: 77948 Friesenheim-Heiligenzell

  • Nachricht senden

31

Samstag, 7. April 2018, 20:00

Zu der Zeit, als ich noch an den B - Kadetten restauriert habe, hatte die Fa. Klokkerholm die besten Blechteile. Ob das heute noch so ist, weiß ich nicht.

Gruß Günther

Stefan M.

DCCCXXX

  • »Stefan M.« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. September 2005

Fahrzeug: C 280, Elegance, 6/98

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

32

Samstag, 7. April 2018, 20:08

Van Wesel taugt nach meiner Erfahrung (auch Kadett B und Mercedes /8) recht wenig.
Die Teile sind aus recht dünnem Blech, Sicken nicht so "scharf" wie original und, als Schweller und Rep.bleche auf Übermass, da als Überziehbleche gedacht.
Klokkerholm ist, das schreibt Günther ja schon, da besser gewesen.
Aber auch da nahm ich den Klokkerholm-Kotflügel für den /8 als Rep.blech-Lieferant. Zuerst montiert, dann wegen der gruseligen Passform demontiert und den alten aufgearbeitet.
Ich würde immer auf Originalteile setzen.
GrusS

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

33

Samstag, 7. April 2018, 21:20

Stefan... Kannst Du Dich noch an die vorletzte VDH-Zeitung erinnern, als sie Nachbau, Neuteile aus Altbeständen, Zubehör und derzeit aktuelle MB-Neuteile verglichen haben...?
Da schneiden Nachbauteile gar nicht so schlecht ab.

Je neuer die Fahrzeuge, umso besser passen auch die Nachbau-, oder Zubehörteile. Hatte auch schon einige Zubehörkotis vom 202 in der Hand. So schlecht waren die, im Verhältnis zum Preis nicht. Es kommt halt immer drauf an, ob ich ein Alttagfahrzeug halbwegs ansehnlich am Laufen halten will, oder ob mir Optik sehr wichtig ist.
Ist letzteres der Fall, bleibt einem nix anderes übrig, als zum Originalteil zu greifen.
Muss ich einen Karosseriebauer und Lackierer bezahlen, damit er mir das Zubehörteil so verschönert, dass es vom Original nicht zu unterscheiden ist, kommt es teuerer, als zum Originalteil zu greifen. Wer rechtzeitig richtig handelt und beginnenden Rost bekämpft, bekommt auch die Werksauslieferung wieder schön.



Gruß

Jürgen

Stefan M.

DCCCXXX

  • »Stefan M.« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. September 2005

Fahrzeug: C 280, Elegance, 6/98

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

34

Samstag, 7. April 2018, 21:24

Nein, ich erinnere mich leider nicht. Vermutlich ist die Benzheimer-Floskel bereit im Wertstoffkreislauf.
Die Nachbauten schneiden deshalb nicht so schlecht ab, weil bei den alten Daimler auch die Originalteile nur noch Nachbauten sind, die nicht mehr aus den ursprünglichen Pressen fallen.
Vielleicht ist ein /8-Koti vom Daimler heute auch nicht mehr das Gelbe vom Ei. Kann schon sein.
Der Originale für den 202 passte tadellos (vor 12 Jahren...).
GrusS

Registrierungsdatum: 13. August 2014

Fahrzeug: C200 T Bj. 97 kl.MoPf

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 8. April 2018, 11:14

An meinem Schlachter 210er waren VanWezel Kotflügel dran, das war das beschriebene Kuchenblech mit grausamer Passform. Zum Glück war das nicht mein Problem die zu montieren :D

wolfi71

kein Weltverbesserer

  • »wolfi71« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Fahrzeug: W204, C180, 3/2013, Elegance, Schaltgetriebe

Wohnort: Sindelfingen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 8. April 2018, 20:37

Mitunter beziehen die Hersteller heute auch Nachbauteile, weil die Formen oft ausgelutscht sind und keine gute Qualität mehr liefern.

Kein Hersteller macht für 20 Jahre alte Autos nochmal neue Formen oder arbeitet die ausgelutschten erneut auf. Da gucken die BWLer auf die Absatzzahlen und den Bestand an Autos und dann senkt sich der Daumen. Nur wenn die alten Formen noch funktionieren, pressen die da immer wieder mal ein paar hundert oder besser lassen pressen. Weil das können deren deren hochgerüstete Presswerk gar nicht mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wolfi71« (8. April 2018, 20:43)


chrischiwolf

King Dingeling

  • »chrischiwolf« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Januar 2005

Fahrzeug: C220 Bj.'95, Vormopf, Classic; Dodge Durango 5,7 Hemi; GSXR 1100 Bj.'91; Ex C 240T Bj.'99, Sport; Ex s124 300 TE 24V, Voll

Wohnort: SHG

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 18. April 2018, 13:46

Hm, ich bin gespannt. Probiere es glaub ich einfach mal aus, der Rest steht preislich jetzt nicht so in Relation.
!Haare hoch und Punkrock!

  • »Chris86« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Fahrzeug: Mercedes c180 w202 Bj.5/95

Wohnort: Graz

  • Nachricht senden

38

Samstag, 9. Juni 2018, 20:44

Hallo, vielleicht kann mir einer von euch ja weiterhelfen und zwar bin ich auf der Suche nach zwei gebrauchten originalen Kotflügel. Mein Problem bei der ganzen Sache ist, wie erkenne ich Nachbau und Original? Ist beim Original eine Mercedes-Ersatzteilnummer eingestanzt?

Liebe Grüße Chris

  • »Locke1971« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Fahrzeug: S202 OM 605 960 LA

Wohnort: Lipprichhausen

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

39

Samstag, 9. Juni 2018, 21:18

Ein Original erkennst Du am eingeprägten Stern an der oberen Anschraubkante hinten.

Gruß

Jürgen