Posts by Michael Knight

    Der ist bei Dir durch das längere Automatik-Getriebe etwas verdeckt. Da gibt es links und rechts je Einen.


    Gruß


    Jürgen

    Danke.

    Sind die dann quasi an gleicher Position?

    Ich meine, ich habe da echt genau geschaut.

    Aber wenn du das sagst, wird es so sein. 8)


    Ich schau da nochmal.

    Und wenn ich die gefunden habe, puste ich am besten mit Druckluft rein, oder?


    Gruß

    Danke für den Link.


    Da steht auch auf der gleichen Seite weiter unten unter Premium Desinfektion, das bei 29,99€ eine professionelle Reinigung des Verdampfers dabei ist.

    Denke, dass bei mir der Ablauf nicht frei ist, da bei mir nie unter dem Auto ne Pfütze sichtbar ist. Ich bin nur noch nicht dazu gekommen, da zu kucken. Sobald ich Zeit habe, schau ich danach und dann probier das für 29,99€ bei ATU.


    Gruß Andi

    Hallo


    Ich habe 40mm Federn verbaut. Vorne habe ich die kleinsten Gummis und hinten die Größten drin. Trotzdem könnte der hinten wegen mir gerne 15 - 20 mm höher sein. Ich mochte noch nie, wenn die den Arsch hängen lassen. Und das haben vor meinen Tieferlegungen bisher alle 6 Mercedes von mir gemacht.


    Nun meine Frage (bitte nicht steinigen, falls die Frage doof ist :crazy:):

    Könnte ich da zwischen den Federgummis und der Aufnahme einfach zusätzlich ne Gummischeibe reinlegen? Somit wäre dann das Auto ja um diesen Wert höher.

    Die Federaufnahme hat ja einige cm Höhe. Sowas zum Beispiel: https://www.ebay.de/itm/322305…_trksid=p3984.m1436.l2649

    Kann evtl. auch 10mm sein, falls das dann sicherer wäre. Das ist nur ein Beispiel. Bin mir nicht sicher, welchen Durchmesser man bräuchte?

    Oder besteht die Gefahr, dass das beim Fahren quasi raus springen kann?


    Wäre nett, wenn ihr nicht schreibt: Sag mal Andi, spinnst du jetzt eigentlich komplett?? 8o

    Falls das nicht geht, weil es (viel) zu gefährlich ist, reicht es wenn ihr mir sagt: Nein, das geht nicht, weil das kann rausspringen.

    Aber eigenlicht ne gute Idee von dir. :P



    Gruß Andi

    Boa, danke für die Anleitung. Die ist ja top.

    Ich werde jetzt den Ablauf mal durchpusten und schauen, dass der frei ist.


    Vielen Dank für die Hilfe.


    Das mit dem Bohren ist mir glaub auch zu riskant.

    Wenn die bei ATU für 29,99€ echt den Gestank komplett wegbekommen, dann ist es mir das auf alle Fälle wert.


    Ich werde berichten.



    Gruß

    In einem anderen Beitrag hier wird auf eine Reinigung mit Spray und einem Schlauch verwiesen.

    Da steht auch was von den Abläufen.


    Und da liegt mein Problem. Ich habe die Abläufe nicht gefunden. Im Beitrag wird es auch nicht genauer erklärt. Oder ich bin zu doof, es zu finden. :dlol:

    Könnt ihr mir das bitte erklären, wo ich die genau finde.


    Gruß Andi

    Hab letztens meine Klimaanlage bei einem Bekannten reinigen, neu befüllen und das Kompressoröl wechseln lassen.

    Nun funktioniert sie wieder tadellos. Der hatte irgendeinen Reinigungsschaum, der wohl in alle Gänge geht, desinfiziert und dann wegtrocknet.

    2 Tage hatte ich meine Ruhe, bis der Geruch des Schaums auch weg war.

    Leider müffelt sie immer noch.

    Nun erreich ich den nicht mehr, der ist leider total unzuverlässig.


    Jetzt hab ich bei Mercedes angerufen, was da ne Reinigung kostet.

    Die würden alles mit Bioalkohol reinigen. Das würde mich 250 - 300€ kosten. 8|


    Nun hab ich irgendwo hier gelesen (weiß nicht mehr, wo?), dass jemand mit ATU auch voll zufrieden war.

    Hab ich da angerufen und genau gefragt, was die machen. Die reinigen alles gleich, nur nehmen die natürlich keinen Bioalkohol.

    Da kostet das ganze dann 29.99€ inkl. Reinigungsmittel.

    Kann man ja kaum glauben, oder. Aber die hat mir das am Telefon versichert.


    Gruß Andi

    Auf keinen Fall ein Auto kaufen, bei dem man sich nicht sicher ist.

    Das kann ja nur ins Auge gehen.


    Es gibt immer wieder ein neues Angebot (wenn man nicht unbedingt sofort ein neues Auto braucht).