Sitzpolster vorn tauschen

  • Moin,

    oben in dem weißen Feld, steht ChatGPT, klick da mal drauf, vielleicht kannst Du ChatGPT40 auswählen, da sind die Antworten schon ausführlicher


    Schöne Grüße
    Andreas


    Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)

    Edited once, last by p2m ().

  • Ist mir eigentlich wurscht, was da gebracht wird. Wollte eigentlich damit zeigen, daß doch recht wenig rüberkommt. Benutze ChatGPT nie.

  • Was für ein Aufriss, für keine 25 Schrauben... 🙈

    Einen passenden Mopf-Esprit-Beifahrersitz sollte man wohl auch auftreiben können... Ist wohl die am häufigsten verbaute Innenausstattungsvariante. Damit wäre auch das Problem mit der Sitzbelegungsmatte und dem Airbagfehler erledigt... 😎.


    Gruß


    Jürgen

    250T Turbodiesel, Kl. Mopf 10/96 und 01/97

  • Es sind 14 Schrauben pro Sitz. ;)


    Leider ist es nicht so einfach ein passendes Sitzpolster in Heraklion für rechts zu finden, das dann auch noch Sitzheizung hat und nicht viel mehr als 50,- € kostet - ich hab da die üblichen Verdächtigen schon abgeklappert. Ich gehe morgen mal zum TÜV und werd´ denen mal die Problematik darstellen, mal sehen was die dazu sagen. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es verboten sein soll, diese Erkennung einfach abszuschalten. Was kann da im Ernstfall schon passieren? Das Einzige was passieren kann, ist, dass beide Airbags aufgehen, auch wenn niemand auf dem Beifahrersitz sitzt. Das wäre in der Situation dann aber sicher mein kleinstes Problem. Zur Not könnte man diese Änderung ja vielleicht sogar auch im Schein eintragen lassen, um sicher zu gehen, dass wenn das Auto wirklich mal in Marokko landen sollte, dass der Käufer dort dann auch noch durch den TÜV kommt. ;)

  • Also, ich hab das Problem mit der Sitzbelegungserkennung nun heute auch gelöst. Ich hab einfach das Kabel vom Beifahrersitz bis zur Fahrerseite verlängert. Den gelben Stecker bei 10 cm ungefähr abgeschnitten (Batterie vorher abklemmen) und 1m neues Kabel (0,5 qmm) reingelötet und auf der Fahrerseite eingesteckt. Funktioniert einwandfrei. Alle Lampen sind aus, übrigens ohne, das man erst den Fehlerspeicher löschen muss, das geht automatisch, wenn kein Fehler mehr vorliegt. Vorher hatte ich noch bei der Prüfstelle und bei einem KFZ-Sachverständigen nachgefragt, ob man das so machen kann. Beide antworten unabhängig: ja. Bei der Prüfung is' nur wichtig, dass die Lampen aus sind. Und im Fall eines Unfalls würde das verlängerte Kabel auch nicht geprüft werden. Das kriegt man zwar nicht schriftlich, aber mir reicht hier die mündliche Aussage.