W202 C230K Leistungsprobleme

  • ChrisZS  

    OK, aber anderseits, so meine ich das, Messe ich nen anderen Druck da ja immernoch die Selbe Menge Luft ja unterwegs ist.
    Der Kompressor bewegt eine bestimmte Menge luft (Der Volumenstrom) Dieser Bleibt ja gleich, was sich ändert sind die Durchmesser wo der Volumenstrom durchmuss. Durch einen kleineren, erhört sich der Druck und durch einen größeren Druchmesser, verringert sich ja der Druck.

    So meine ich es. (Lasse mich immer gerne Verbessern)


    Und wüsste jetzt auch nicht so was zu sein sollte, da wie gesagt ein Nagelneuer und etwas größerer LLK Verbaut ist. Und da das ganze schon davor war, kann mich mir kaum vorstellen das 2 LLKs zu sind.
    Ab LLK zur DK war auch einmal alles auf und ist auch Frei.


    Ich schaue nochmal Morgen nach ob da was los ist oder die Tage. Also Kompressor richtung LLK.

  • Hi David,


    da bringst du Sachen durcheinander. Lies dir am besten nochmal den Satz des Bernoulli diesbezüglich durch.


    Der Volumenstrom ist gleich. Die Geschwindigkeit der Luft verhält sich so wie du es beschrieben hast. Großer Durchmesser, langsame Strömung. Kleiner Durchmesser, schnelle Strömung. Der statische Druck verhält sich genau anders herum, er steigt bei langsam werdender Strömung an.


    https://www.ahoefler.de/maschi…-bernoulli-gleichung.html


    Viele Grüße,


    Chris

  • Jo, habs gelesen.

    Werde morgen mal den einen Schlauch abfühlen ob der Verstopft ist.
    Sonst ist das Ganze System komplett Leer, Frei und keine Hindernisse.
    Nur einem Schlauch kann ich es nicht sagen. Weil ich da nicht reingeschaut habe.


    MFG

  • ChrisZS  

    Moin.

    Also hab grad Folgendes noch geprüft.

    Der Seilzug vom Gaspedal geht zum Anschlagt (Hatte jemand auch als Idee)

    Die Bypass Klappe am Luftfilterkasten geht komplett zu

    Und in letzten Schlauch vom Kompressor zum LLK ist auch nix drinnen.

  • Und trotzdem ist Dein Ladedruck System undicht... Es kann nicht sein, dass 50% Ladedruck verloren gehen.


    Hab nen 3m langen Schlauch für ne Ladedruckanzeige in den Innenraum gezogen... Wollte den Schlauch nicht abschneiden, weil es nur provisorisch genutzt werden sollte.. - auch da liegt voller Ladedruck am Ende des Schlauchs, auf dem Manometer an.

    Wenn das System dicht ist liegt im System überall der gleiche Druck an.


    Gruß


    Jürgen

  • Mich macht das auch Stuzig.
    Muss mal am Wochende Luftfilterkasten, lüfter etc ausbauen und dann ab den Schlauch der vom Kompressor zum LLK führt, ab da bis zur DK abdrücken. Also direkt vor der DK auch ein Stopfen drauf.

    Als ich letztens das Ganze System mit dem Kompressor abgedrückt habe bis 1 Bar, hatte ich das Problem das minimal der Ansaugschlauch vom Kompressor an einer Stelle so eben was entwichen ist. Hab ich mein Finger drauf gelegt, konnte man an der Ladedruckanzeige , sehen das der Druck sich gehalten hat.
    Mit dem neuem LLK und die Verrohrung vom EVO Motor.

  • Wie geschrieben, bei einer Undichtigkeit würde der Ladedruck im kompletten System abfallen. Bei einem so starken Gefälle innerhalb dieser kurzen Strecke hast du eine starke Drossel in deinem System. Was ist mit deinem LLK, warum schaust du dir den nicht genauer an? Mal bei der Montage einen Lumpen in die Eingangsseite gesteckt und dann vergessen herauszunehmen? Soll alles schon vorgekommen sein.


    Viele Grüße,


    Chris


    EDIT: Noch zwei Tipps, dann habe ich zu dem Thema alles gesagt. Abdrücken ist zwar immer gut, wird dir bei diesen Symptomen aber nicht den Fehler zeigen. Zum Testen ob dein LLK die Drossel ist, ihn testweise einfach mal mit einem Rohr überbrücken und dann schauen wie sich die Ladedruckwerte verhalten. Wenn er schnell ausgebaut ist kann man ihn auch einfach mal vertikal in die Badewanne stellen, zum Einlass Wasser rein gießen und schauen wie schnell es unten wieder herauskommt. Wenn es nur langsam abfliesst wärend dir der Einfüllstutzen oben überläuft, dann hast du deine Drossel gefunden.

  • ChrisZS  

    Also bei der Montage ist nix rein gegangen. Aber die idee mit dem Rohr ist nicht schlecht. Ja ist schnell ausgebaut, aber die Winkel bekommt man echt mieß drauf
    (60 Druchmesser auf 63.5) Aber werde mal schauen.

    Werde mal wie du es meintest mit dem Wasser, mal mit dem alten LLK machen. Und wenn ich die Zeit Finde mit dem neuem.
    Denke auch das ich Zeitgleich die Gesamte Verrorung rausnehme und den Oberen Deckel vom Kompressor.
    Also das ab dann wo Ladedruck Produziert wird raus ist, genau begutachtet werden kann um 1000% Sicher zu sein das da alles stimmt und nix irgendwas verstopft.