W202 C230K Leistungsprobleme

  • Moin.

    Fahre den S202 mit einem 2.3L Kompressor Motor.
    Nun ist es mir vor kurzen wirklich aufgefallen wie wenig Leistung er wirklich hat (Nachdem ich mit nem C200 mithalten konnte=
    Er kam mir schon länger etwas lahm vor, nun soll es an den Grund gehen.

    Also was schon gemacht wurde war

    - Lamda vor ca 8000 km neu
    - LMM heute neu von Bosch
    - Fehlerspeicher ausgelesen, ist leer


    Ich habe ab Ladeluftkühler die Verrohrung vom M111 Evo Motor verbaut, davor abgedrückt und sie war dicht.
    Hatte aber das Problem auch schon davor, da ich zu dem Zeitpunkt des Einbau, keinen Unterschied Merkte.
    Dazu ist auch ein Kompressor Kit drauf, was aber am Ende keinen Unterschied machte, also wirklich nix.
    Verbrauch ist Gleich, 0-100 Gleich, gar keinen Unterschied. Nur das Mehr Ladedruck da ist.

    Habe am Kompressor ca 0.83 Bar maximal gemessen und direkt vor der Drosselklappe waren es ca 0.45 Bar maximal.
    Erkläre ich mir aber dadruch, das die Rohre Serie unterschiedliche Durchmesser haben und der Luftsammler vor der Drosselklappe ist vom Evo auch nochmal etwas Größer als Serie.


    Hat da jemand eine Idee, was man als nächstes prüfen sollte?
    Würde er wenigsten einen Fehler ausgeben, wäre es ja einfacher, tut er aber ja nicht.

    MFG

  • Hallo,


    schau dir mal deinen Kat an, ob der Monolith noch i.O. ist. Auf den hinteren siehst Du nach dem Lösen der Verbindung zur hinteren Abgasanlage, beim Abklopfen mit dem Handballen darf innen nichts scheppern oder rasseln.


    Gruß

    Holger

  • Hallo David,


    "Habe am Kompressor ca 0.83 Bar maximal gemessen und direkt vor der Drosselklappe waren es ca 0.45 Bar maximal."


    Das würde mich skeptisch machen. Ist für mein physikalisches Verständnis ein zu hoher Druckverlust über diese kurze Strecke. Ladeluftkühler verstopft?


    Viele Grüße,


    Chris

  • TBH*87 werde ich die Tage machen
    Hätte das eigentlich auch beim TÜV auffallen müssen? Bei der AU z.B.

    ChrisZS  

    Hat es mich auch.
    Hab dann mal abgedrückt und konnte festellen das bei 1 Bar an dem Ansaugschlauch für den Kompressor was undicht war. und konnte nur da was festellen.
    Also scheint der rest dicht zu sein. Und ich erkläre mir den unterscheid dann eher so.

    Am Kompressor sind ja nur Durchmesser von 55mm verbaut, ab den LLK zur DK sind es 65 oder 70er durchmesser.
    Hab grad kein Stopfen hier liegen zum messen.
    Dann hab ich ja vom EVO Motor die Verrohrung übernommen ab den LLK. Was den Luftsammler vor der DK etwas größer macht als Serie.
    Und an dem Messe ich ja.

    Und vor dem Einbau habe ich diese Verrohrung abgedrückt und sie war dicht.
    Und konnte beim Fahren keinen unterschied merken.

    Was ich aber im Verdacht habe, wäre die Bypass Klappe am Luftfilterkasten. Da dieser ja Elektronisch angesteuert wird.

    Alter LLK ist dicht und hab derzeit einen neuen und etwas größeren Verbaut.

    Was mich aber Stuzig macht, ist das ich gar keinen Unterschied hatte mit und ohne Kompressor Kit.
    Nur mehr Ladedruck, aber er ging nicht besser voran, gar nicht.

  • playaboy
    Fehlerspeicher war leer als ich ihn in der Werkstatt auslesen lassen habe.

    Hab sie noch nicht abgehabt. Ladedruck wird ja aufgebaut. Werde sie die Tage abnehmen und mal schauen was sie macht wenn der Motor kurz vollgas bekommt.
    Dann sollte sie ja zu gehen und zwar Ganz, oder liege ich da grad daneben? Also ich höre im Leerlauf nach dem gas gegen das dort ladedruck entlassen wird.

  • Hab mal in einem anderen Beitrag was von dem Nockenwellensensor gehört.
    Jetzt die Frage, kann man das Prüfen ob der einen weg hat?

    Weil bis jetzt hab ich nicht wirklich was, was daran liegt, das er zu wenig leistung hat.
    Bypass Klappe Vielleicht, aber druck wird aufgebaut also kann es nicht ganz nur daran liegen, denke ich zumindestens

  • Am Kompressor sind ja nur Durchmesser von 55mm verbaut, ab den LLK zur DK sind es 65 oder 70er durchmesser.
    Hab grad kein Stopfen hier liegen zum messen.
    Dann hab ich ja vom EVO Motor die Verrohrung übernommen ab den LLK. Was den Luftsammler vor der DK etwas größer macht als Serie.
    Und an dem Messe ich ja.

    Hi David,


    ein Druckabfall dieser Art dürfte nicht mit einer undichten Stelle zu erklären sein. Druck verteilt sich mit Schallgeschwindigkeit es sei denn er unterliegt einer großen Wandreibung, was in einem Schlauchsystem zwar der Fall ist aber sind die Durchmesser doch so groß dass du keinen derartigen Druckabfall haben solltest. Ein Abdrücken sagt dir nur ob das System dicht ist, aber nicht ob dort eine starke Drossel vorliegt wie wenn z.B. dein LLK zugedreckt oder zu korrodiert wäre. Ich würde empfehlen der Sache nochmal genauer nach zu gehen.


    Wenn du ein Loch im Ladeluftsystem haben solltest dann würde der Druck bis direkt vor den Kompressor abfallen also wären dort auch keine 0,8bar zu messen.


    Viele Grüße,


    Chris


    EDIT: Gerade auch nochmal mein verrostetes Wissen aus der Strömungsmechanik aufgefrischt. Was du misst ist letztlich der statische Druck. Nach Bernoulli gilt "Je größer die Strömungsgeschwindigkeit einer Flüssigkeit oder eines Gases ist, desto kleiner ist der statische Druck." Mal andere Effekte wie Wärmeübergänge und Wandreibung ausgeklammert solltest du am größeren Rohrdurchmesser also eher einen höheren statischen Druck messen.