Batteriewarnleuchte leuchtet schwach auf?

  • Guten Tag,

    ich war heute mit meinem S202 C200, EZ 2000, unterwegs. Im Tunnel ist mir aufgefallen, dass die Batteriewarnleuchte schwach aufleuchtet. Geht auch nach Motorstart wieder an, ist nicht Geschwindigkeits- oder Drehzahlabhängig. Die Klemmen an der Batterie sind fest. Keilriemen ist mit der Wasserpumpe vor 4 Wochen getauscht worden. Ich gehe mal nicht davon aus, dass die LiMa durchrutscht, der Keilriemen hat gut Spannung (ein durchrutschender Keilriemen würde aber auch erklären, warum die Klima nur sporadisch funktioniert...?). Also ist entweder die LiMa oder die Batterie defekt, korrekt? Oder ein Kabel dazwischen im Eimer. Wenn der Motor läuft müsste die Lima um die 14v Spannung produzieren, richtig? Wenn nicht = LiMa kaputt. Wenn die Batterie weniger Spannung hat = Batterie defekt? Stimmen meine Gedankengänge soweit?

    Grüße aus München, woodworks:rolleyes:

  • Hallo , du hast an deiner Lichtmaschine auch noch ein Bauteil in dem Kohlestifte sind , wenn die abgenutzt sind , schächelt die Batterie und deine Beleuchtung ausserhalb sowie innen

    neue Kohlestifte rein und gut ist


    Gruss


    Gutscho

  • Bei meinem 124er scheints die kleine dünne die D+zum Plus der LiMa gewesen zu sein, die zu zum Glimmen der Ladekkontrolleuchte zu führen schien.

  • Wie Gutscho schon sagte, da stirbt die Lima. Schleifring ist meistens mit im Eimer, da zu tief eingelaufen, da helfen nicht mehr nur neue Kohlen. Kann man wechseln, ich würde mir ne gebrauchte Lima für den Übergang holen und die alte mit neuen Lagern und neuem Schleifring +Regler neu aufbauen.