Ölrücklaufleitungen wie entfernen?

  • Hallo allerseits,


    beim Auto von meinem Sohn muss die Dichtung der Zylinderkopfhaube (OM 605) gewechselt werden. Habt Ihr einen Tip/ Hinweis, wie ich die Rückleitungen an den Einspritzdüsen gelöst bekomme?


    Danke für Euere Hilfe.


    Benno

  • Hallo Jürgen,


    danke für Deine Rückmeldung. Ist mit dem 5er Pneumatikschlauch der Innendurchmesser des Schlauches gemeint, sprich 5mm? Wenn nicht, was ist dann der Innendurchmesser?


    Ich habe schon nach Deiner Antwort Tante Goggle befragt. Z.B. bei eb..

    Hier die Beschreibung: Kraftstoffschlauch, stoffummantelt
    Innendurchmesser = 3,2 mm
    Wandstärke = 1,9 mm
    Außendurchmesser = 7 mm


    Um den passenden Schlauch zu bekommen, benötige ich den Innendurchmesser. Danke für eine Antwort.


    Benno

  • Diese Stoffummantelten Schläuche werden gerne brüchig, vor allem beim Einsatz von RME. Die Haltbarkeit solcher PU-Schläuche aus dem Pneumatikbereich ist höher.

    Ein 5er Schlauch hat den Außendurchmesser von 5mm, Wandstärke dürfte so bei 0,8mm liegen.


    Lässt sich problemlos drauf stecken.


    Das Leck am Ventildeckel ist aber nicht besonders auf der Ansaugseite, links, besonders ausgeprägt...?

    Wenn ja, ist das nicht wohl eher die Ansaugbrücke... Und das Öl stammt aus der Kurbelgehäuseentlüftung. Die Abdichtung der Ansaugspinne, mit den komischen O-Ringe, ist nicht der Brüller...


    Gruß


    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    Danke für Deinen Tip. Wir haben nachgeschaut und auch ein Foto gemacht. Soviel Öl kommt nicht aus der Kurbelgehäuseentlüftung.

    Unsere Vermutung liegt bei der Dichtung, da laut der unteren Geräuschkapsel, das Öl vom hinteren Teil des Motorblocks kommen muss. Das Kühlwasser schimmert nicht regenbogenfarbene und das Auto „dampft“ auch nicht aus dem Auspuff. Somit sollte die Zylinderkopfdichtung in Ordnung sein, zumal auch der Vorbesitzer kein Heizer war, sondern umsichtig mit dem Wagen umgegangen ist.


    Benno


     

  • Täusch dich nicht, was da so alles beim Gaswechel rauskommt ...

    -

    Leg mal weiße (Papier)servietten drum. ;-)

  • Hallo Peter,


    gute Idee. Aber das Öl war nicht so viel, dass es am Zylinderkopfdeckel herunterlaufen könnte.... Werden aber trotzdem dort saubermachen und dann Papier darunterlegen.


    Benno