Merkwürdiges Geräusch/Poltern aus Richtung Mittelkonsole bei warmen Motor in Linkskurven

  • Hallo Zusammen,


    ich komme gerade bei meinem Auto nicht wirklich weiter, es macht merkwürdige Geräusche bei der fahrt wenn man langgezogene Linkskurven fährt und/oder wenn die Straße minimal uneben ist.


    Hierzu habe ich mal ein paar Hörproben aufgenommen und auf YT gestellt.


    Video 1 so ab 13 Sekunden baut sich der Ton so langsam auf


    Video 2 hier hört man dieses Knattern gleich zu beginn


    Video 3 hier hört man es am Ende nochmal ziemlich gut


    Insgesamt ist es so das auf den Videos der Ton etwas heller ist, wenn man auf dem Fahrer oder Beifahrer Sitz sitzt ist es etwas dumpfer, auf den hinteren Sitze hört man es so gut wie gar nicht.


    Was wurde bereits getan:


    Alles aus dem Auto ausgeräumt was nicht unbedingt drin sein muss.


    An der Vorderachse:

    Querlenker Lager unten getauscht

    Querlenker oben getauscht

    Radlager getauscht

    Spurstangenköpfe beidseitig

    Spureinstellen lassen (war ja eh nötig)

    Reifen von Sommer auf Winter und zurück gewechselt

    Federn geprüft

    Stoßdämpfer keine 10tkm alt

    Federaufnahme einseitig neu weil alte Rostig, Präventivmaßnahme


    Ansonsten:


    Mittellager getauscht

    Differenzial Öl gewechselt

    Vom Automatikgetriebe war die Stange zum Wählhebel locker, da wurden 2 Gummis erneuert als das Mittellager gewechselt wurde, der Hebel geht nun deutlich strammer.


    Nunja ich war damit schon in 2 Werkstätten und sie finden es nicht, aktuell steht der Wagen in der Werkstatt und bekommt am Montag an der Hinterachse neue Streben und diese 4 Gummilager auf dem das Auto liegt (mir fällt der Wortlaut nicht mehr ein, Tonnenlager vielleicht?)



    Aus der Ferne ist eine Diagnose natürlich schwer aber vielleicht habt Ihr ja einen Tipp für mich wo ich noch suchen kann.



    Gruß

    Monsterkiller

  • Motorlager....?


    Durch ausgenudelte Motorlager bewegt sich der Motor, dann kann auch die Auspuff Anlage in Kurven, oder an Kuppen an drr Karosse angehen.


    Gruß


    Jürgen

  • Hallo,


    kleines Update hat etwas länger gedauert in der Werkstatt sodass ich mein Auto erst gestern wieder bekommen habe.


    Getauscht wurden Hinterachslagerung, alle Streben, Querlenker hinten Fahrerseite und das Traggelenk, war wohl alles Platt.


    Leider sind die Geräusche immer noch da.


    Also habe ich mich dann heute nochmal in die Grube begeben und versucht etwas heraus zu finden.


    Ich habe mal an der Kardanwelle hin und her gedreht mal mit und mal ohne eingelegt Parksperre, es fühlt sich meiner Meinung nach nicht normal an.


    Habe auch hiervon ein Video gemacht, hab am Anfang leicht hin her gedreht und dann mal fester.


    Fühlt sich so an als wäre da irgendwas innen drin locker aber kann mich auch täuschen.


    Grüße

    Monsterkiller

  • Hi,


    beim 722.5 hat der Wählhebel Rattergeräusche in der Konsole gemacht. Kannst während der Fahrt zur Sicherheit prüfen (einfach Hand auf der Hebel legen und er soll nirgendwo anliegen).

    Wurde das Getriebelager auch richtig rum eingebaut (ist asymmetrisch, deswegen)?


    Mit dem Bereich Kardan liegtst du aus meiner Sicht goldrichtig. Für mich hört sich das deutlich nach Lagerschaden. Es tut mir leid das zu sagen. Ich hatte das Geräusch auch, als der Knickwickel der Kardanwelle nicht gestimmt hat und das Lager am Getriebeausgang zu viel Druck bekamm.... Kannst du erkennen wenn die Hardyscheibe auch weich geknetet ist. Dann brauchst du nicht mehr weitersuchen.

    Gruß

  • Hallo Zusammen,


    nach etlichen Stunden in der Werkstatt ist die Lösung scheinbar gefunden.


    Die Dämmung die über der Kardanwelle und Getriebe normalerweise fest gemacht ist, hat durch gehängt sodass die Hardyscheibe vorne an dieser geschliffen hat in Kurven oder Unebenheiten. Aufgefallen ist es nachdem Motor und Getriebelager getauscht wurden und der Motor mit Getriebe knapp nen 1cm höher als vorher ist, hat die Dämmung dann schon beim geradeaus fahren geschliffen und man konnte der Sache auf die Spur kommen.


    Es wurde die Dämmung wieder mit Blechschrauben und großen Beilagscheiben nach oben gezogen, seitdem ist Ruhe.


    Gruß Monsterkiller