Starthilfe Power Bank Erfahrungen / Empfehlungen

  • Hallo,


    ich überlege mir eine Starthilfe Power Bank an zu schaffen.

    Was mich erst einmal interessiert, wie sind Eurer Erfahrungen, und was nutzt ihr selber ( Empfehlungen )


    Mein Grund liegt in der Richtung, eine Powerbank, für das Camping am Wochenende, das bisschen was man an Strom braucht, ob LED Lampe oder Smartphone aufladen ( mehr eigentlich nicht ), denke ich, wäre eine Power Bank ideal, zusätzlich falls man im Leben doch mal auf die schnelle Starthilfe braucht, zusätzlich auch die Start Funktion. ( Power Bank ohne Startfunktion gibt es ja auch )


    Hab jetzt mal ein bissl geschaut, oft wird ja die möglich Ampere Abgabe Menge angegeben, sowie auch die Leistung des Akkus.

  • Ich bin "berühmt" dafür, Radio anzulassen und dann um Starthilfe bitten zu müssen. Gute Booster sind inzwischen so preiswert, dass ich mir einen zulegte. Mit gutem Erfolg. Der hier

    https://www.amazon.de/10800-mAh-tragbare-Starter-U89-Akku-Ladegerät/dp/B0765WFGRH

    Kaufte ich für 43,-EUR!! Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar.

    Gibt es auch stärker.

    Startet absolut verläßlich hat Bums. ALLERDINGS : NICHT zum LADEN einer matten Batterie benutzen, die braucht soviel Strom, dass JEDER Booster ruckzuck leer ist! Wird oft verwechselt, die Dinger sind keine Ladegeräte!


    Bei längeren Urlaubsfahrten habe ich immer das Ding im Auto, man kann auch bequem sein Handy aufladen und die Kapazität finde ich ausreichend. Beatit bietet auch stärkere an, die ich für DIESEL empfehlen würde, da diese wesentlich schwerer anspringen. Übrigens bin ich mit BEATIT weder verwandt noch verschwägert--- :-)

  • Ich habed so eine Einheit bestehend aus 17Ah AGM-Akku, mit Kompressor und Lampe drin. Leistet gute Dienst für Benziner, Diesel eher schlecht.