Tank entleeren - W202

  • Hallo zusammen,


    einen unserer C180 hat's erwischt. Sauber verschrottet auf der Autobahn durch Auffahrunfall von hinten.

    Jetzt ist leider aber der Tank so gut wie voll und so möchte ich den Wagen nicht zum Schrott geben.

    Der Wagen fährt noch (ist ja ein Mercedes, grins), keine Flüssigkeiten (bis auf Waschwasser) sind beim Unfall ausgelaufen. Nach dem Starten gehen alle Lampen im KI aus (so wie sich das gehört) bis auf Waschwasser.

    Der Waschwasser-Behälter hatte durch den Aufprall einen Riss bekomme und lief aus.


    Kann man den Tank mit der Benzinpumpe 'leerpumpen'?

    Ich wollte die Druckseite der Benzinpumpe (die über die Hinterachse) mit einem Schlauch verbinden und den Schlauch dann in unserem anderen C180 mit leeren Tank hängen.


    Geht das? Reicht dafür Stellung 1 oder muss Stellung 2 sein am Zündschloss?


    Grüsse


    Andreas

  • Kann man. Benzinpumpe hängt beim 202 ja hinter dem rechten Hinterrad neben dem Filter im Freien, Stecker kommt hinter der Rücksitzbank ins Auto. Den nehmen und zwölf Volt(mit eigener Zündung läuft das Teil ja immer nur ein paar Sekunden) drauf, dann wird gefördert. Würde vorne direkt die Leitungen am Rail anzapfen, da kommt man am besten hin und du musst nicht unters Auto kriechen.


    *edit*
    kurz nachgeschaut, die Pumpe ist mit 115l/h angegeben, die Aktion dauert also ne Weile :D

  • Das funktioniert nur bis etwa zu dreiviertel des Tankinhalts, weil durch den fehlenden Rücklauf, die Saugstrahlpumpe nicht aktiv ist und damit der Satteltank nicht vollständig geleert werden kann.


    Gruß


    Jürgen

  • Leersaugen mit einem Schlauch geht nicht. Aber wenn der Wagen sowieso auf den Schrott geht, warum nicht zwei kleine Löcher rechts und links von unten in den Kunststofftank und schon kommt das flüssige Gold heraus? Müssen ja keine großen Löcher sein wonach man nach Benzin stinkt. Aus einem 5mm-Loch läuft der Tank auch in kurzer Zeit kontrolliert leer wenn man gleichzeitig oben den Tankdeckel geöffnet hat.

  • Du kommt auch mit einem Schüttelschlauch nicht durch den Tankstutzen in den Tank, da sind Gitter drin damit Dir keiner den Tank leersaugt. Und selbst wenn, bekäme man damit ja höchstens die eine Hälfte des Tankes leer.


    Ich bleibe dabei, Loch bohren und rauslaufen lassen ist am einfachsten. Ist ja nur Kunststoff.

  • OK danke für die Tips und Info, werde mich am Wochenende dran machen.


    juergen ,

    meist Du mit deiner Aussage ich bekomme so 3/4 des Tankinhaltes raus (oder nur 1/4)?


    Wenn ich vorne im Motorraum kurz vor dem Rail meinen Umfüllschlauch anschliesse, läuft dann trotzdem auch noch Benzin über den Rücklauf? Könnte man so die Saugstrahlpumpe aktivieren und den Tank ganz leer bekommen?


    Gruss


    Andreas

  • Moin zusammen,


    ich hatte vormals immer gelesen, dass man den Tank nicht mit der Pumpe entleeren kann, weil bei mangelndem Rücklauf in den Tank dann irgendwann der Auslauf gestoppt wird. So ganz verstanden hatte ich das nie, aber selbst hier im Forum gibt es nach meiner Erinnerung Leute, bei denen nach wenigen Litern nichts mehr kam. Ist da was dran?


    Viele Grüße

    Friedel