Unauffälliges Zubehör-Radio?

  • In meinem W202 habe ich noch das originale Kassetten-Radio. Das Ding ist ja ganz lustig, nur hätte ich gerne ein CD-Laufwerk und die Möglichkeit, MP3s abzuspielen. Nur: Was nimmt man da? Die Geräte von Marken wie Kenwood oder Pioneer sehen ziemlich verspielt aus und wollen nicht so wirklich ins W202-Interieur passen. Optisch "alte" Modelle wie diese Retrosound-Dinger sind dann wieder zu retro und eher was für Autos aus den 50er oder 60er Jahren.

    Gibt es ein dezentes, aber modernes 1Din-Radio, dass in einer alten C-Klasse nicht wie ein Fremdkörper wirkt?

  • Ich habe mir letztens ein Continental TRD7412UB-OR geholt - 100€ gebraucht in der Bucht -, ohne CD, dafür mit BT, USB und DAB. Aber der Funktionsumfang ist ja recht variabel wählbar.

    Die mit CD sehen etwas anders aus, aber trotzdem passend finde ich. Ich denke, da ist die Blende für den USB Stick auch schöner gelöst als bei mir, aber das ist auch schon der einzige Kritikpunkt an dem Teil.

    Hier gibt es die aktuelle Auswahl: https://www.vdo-shop.de/de_DE/…toradios-Continental.html

    In dieser Shopvariante kann man noch mehr Modellnummern und Variationen finden: https://vdo-webshop.nl/de/249-continental-radio-s


    Zur Integration: Das Orange passt super, an die Bedienung, die über lauter/leister, Titel/Station wechseln hinausgeht, gewöhnt man sich nach ein paar Tagen und der Radioempfang (FM) ist sehr gut. Mit DAB muss man natürlich noch basteln. Die Stecker passen direkt, es kann sein, dass man Dauerplus und Zündungsplus tauschen muss. So war es jedenfalls bei mir, aber da war vorher auch ein Discounter Radio drin, kann sein, dass die Pins schon mal getauscht wurden.



  • Ich habe mir einen FM Transmitter geholt da das Radio andere Stecker hat als eins einer anderen Marke (wobei man da sicher auch Adapter o.ä. für kaufen kann) und ich meine Musik immer über Spotify höre. Bei den meisten Transmittern kann man auch einfach einen USB Stick mit der Musik drauf einstecken. Einziger Nachteil: Ab und zu fliegt die BT-Verbindung kurz raus weil irgendein Radiosender mal eben reinfunkt durch doppelte Frequenzen. Aber für 15€ kann ich echt nicht meckern.

    And the shadow of the day

    Will embrace the world in gray

    And the sun will set for you

  • Das funktioniert eigentlich immer solange kein Antennenverstärker drin ist, wie ihn der VAG Konzern gerne nutzt. Dieser filtert die Frequenz vom DAB Band nämlich raus und somit klappt es nicht. Natürlich wäre eine Stabantenne hier das Beste, allerdings habe ich auch schon mit Antennen in der Heckscheibe relativ gute Erfahrungen gemacht.


    Worauf man achten sollte, nicht den günstigsten Splitter zu nehmen... es gibt welche für 20 Euro ca. die funktionieren in Regionen mit starkem Signal ganz gut, meine Erfahrungen zeigen aber das es doch noch mal ein Schritt ist einen zu nehmen der vielleicht 50-70 Euro kostet... Calearo ist da ein großer Hersteller.


    Abschließend sollte es beim Benz eigentlich mit nem Splitter klappen da dieser, meines Wissens nach, keine aktive Antenne hat zumindest im W202 und W203.