... und wieder keine Leistung

  • Als ehem. Besitzer eines C200K mit Riemenscheibe und Software und derzeitigem Besitzer von drei Kompressorfahrzeugen (SLK 230 Stock, CLK 230K @ 240 PS und C32 AMG @ 400 PS) weiß ich schon, was ich sage. Und ein C200 geht eben nicht vorwärts wie nen M3. Sie sind nicht lahm, aber der Kompressor liefert eben nicht dermaßen viel Mehrleistung als bei anderen Fahrzeugen (ggü. den Saugern liefert der Kompressor ca. 40 PS).


    Wie sieht die Umluftklappe aus? Speziell wenn evtl. einmal etwas modifiziert wurde und ein Vorbesitzer z.B. einen K&N Filter fuhr, setzt sich diese sehr gerne zu. Kann nicht rauslesen, dass du dir die schon angeschaut hast?

  • Ho(h)l dir für n paar USO die Gummischläuche unterm Krümmer und irgendwann mal morgens, wenn der Motor noch kalt ist, entfernst du die alten, geschrumpften, verhärteten, brüchigen und baust die neuen, elastischeren, voluminöseren Schläuche ein.

    Reinsetzen, testen, berichten.

  • Hallo Piper,


    ich verstehe Deine Ungewissheit. Ausgelesen hattest Du, aber keine Fehler erhalten, ist doch richtig, oder? Ich erzähle Dir kurz, was bei meinem CDI (w211) passiert ist. Ich bin gefahren, plötzlich keine Leistung mehr, MKL ging an. Angehalten, Motor aus, kurz gewartet und wieder gestartet. Danach lief er wieder wie gewohnt. Da es öfters passiert war, ab damit in die Werkstatt. Fehlerspeicher ausgelesen, nichts hinterlegt. Da es wieder das Problem aufgetreten war, bin ich dann her gegangen und habe alle Schläuche zum Turbolader überprüft. Und Sie da, der Schlauch direkt am Turbolader war nicht zu 100% befestigt. Seitdem ich diesen nun richtig befestigt habe, tritt der Fehler seit knapp 30.000km nicht mehr auf.


    Man fand dann durch puren Zufall heraus das der Schlauch auf der li. Seite vom Ladeluftkühler nicht richtig

    auf dem Stutzen war. Nachdem der wieder mit Kabelbindern von der Werkstatt befestigt wurde, brachte das Auto wieder volle Leistung.

    Mit Kabelbindern etwas fixieren, ist sehr behelfsmäßig. Würde es etwas ausmachen, davon mal ein Foto einzustellen? Das wäre der erste Benz, der von Werk aus die Schläuche zum LLK mit Kabelbindern fixiert bekommt. Das kommt mir so vor, dass dort nicht Original instandgesetzt wurde.


    So kenne ich es nur:

    Normalerweise gibt es dort spezielle "Befestigungsklammern" siehe hier, Beispielbild rechter Anschluss https://www.ebay.de/itm/Origin…901837-M271-/252980413298.


    Solltest Du den Motor M111 oder M111 EVO in deinem W202er haben, wäre noch ein gutes Forum das MBSLK-Forum. Hier die Baureihe r170 raussuchen. Denn die genannten Motoren sind in dieser Baureihe verbaut.


    Benno