Ist das die Steuerkette?

  • Hallo


    Habe einen S202, C200 - Bj. 98


    Seit 3 Wochen rasselt vermutlich die Steuerkette ausschließlich beim Kaltstart. Mal nur ganz kurz, höchstens auch mal für 1-2 Sekunden.

    Nun hab ich auf Raten der Werkstatt nen neuen original MB Kettenspanner einbauen lassen. Die Werkstatt meinte, im Falle eines Steuerkettenwechsels müsse der sowieso ausgetauscht werden und vielleicht ist das Problem dann weg.

    Nun ist das Problem aber weiterhin das gleiche.


    2 Werstätten haben mir gesagt, dass da nichts passieren kann, weil das Geräusch "noch" nicht permanent zu hören ist.

    Ich frage euch, da ich mir halt unsicher bin und nichts riskieren will.


    Ist das wirklich so, dass ich da noch weiterfahren kann, bis es schlimmer wird, oder soll ich die zeitnah wechseln lassen?


    Gruß Andi

  • Bist Du sicher, daß das Geräusch wirklich von der Steuerkette kommt.

    Der M111 hat für gewöhnlich kein Steuerkettenproblem. Der stammt noch aus der Ära der Lebensdauersteuerkette... 8o


    Ich fürchte das Geräusch kommt aus ner anderen Richtung.


    Gruß


    Jürgen

  • Dazu müßte man mal den Motor "aufmachen" und sich das Geraffel mal anschauen. Der Kettenspanner ist in der Tat anfällig, hab ich schon öfters gehört und mein eigener war auch schon im Popo. Des Weiteren können die Gleitschienen Quell des Ärgernisses sein. Die sind aus Plastik und das kann im Alter zerbröseln. Und Last, but not Least gibt es noch den Nockenwellensteller der Ansaugnockenwelle. Da hat's eine Feder drin, die kann gebrochen sein. Und wenn der es ist, Vorsicht: Diese Feder gibt es einzeln für nen schmalen Taler, findet nur nicht jeder Teilemensch im ET-Katalog! Hab ich auch erst erfahren, nachdem ein komplett neuer Steller für 650 Euro eingebaut wurde, weil mein Teilemensch sie eben NICHT gefunden hat...



    Gruß Torsten

  • Ich würde gerne ein Video reinstellen. Geht das hier auch irgendwie?


    Es wäre natürlich in der Tat ein bisschen blöd, wenn ich die Steuerkette wechseln lasse und die war dann gar nicht das Problem.

    In beiden Werkstätten hat man mir das halt gesagt, dass es die Kette ist.

  • Hier hab ich noch kein Video eingestellt, aber in anderen Foren schon: Hochgeladen auf Youtube und verlinkt, fertig!


    Ja, auf Verdacht wechseln ist blöd. Hat mein Vorbesitzer machen lassen und der Trottel von Mech hat dabei auch noch gepatzt. Ergo, jetzt ist die dritte Kette verbaut und alles ist wieder hübsch. Wahrscheinlich wäre die erste noch drin, wenn man seinerzeit die Finger davon gelassen hätte... Ansich ist der Kettenwechsel kein Thema: Alte Kette aufmachen, neue Kette anhängen und durchziehen. MB hat dafür ein Sonderwerkzeug.


    Noch'n Tipp zur Geräuscheingrenzung: Das gute alte Stethoskop! Damit kann man den Motor abhören. Ein Schraubenzieher mit durchgehender Klinge geht auch. Dafür braucht's aber ein geübtes Ohr und man sollte beim Riementrieb vorne lieber nicht abrutschen...



    Gruß Torsten