andere Youngtimer Modelle

  • hatte letztens mal so geschaut, bei Mobile, und da bin ich auch mal beim W140 rein geschaut.

    Wenn kennt sie nicht die Peilstäbe, der schönste ist er vielleicht auch nicht, aber als Youngtimer vielleicht doch interessant.

    Große Motoren, öfter gepflegte Modelle, wenn die Möglichkeit, vieles selber zu machen besteht, vielleicht eine interessante Option.


    Was mir auch immer wieder gefällt, der C126

  • C126 wüsste ich einen. Mein Bruder würde seinen evtl abgeben. Ist ein 420SE, knapp 90.000km, 20 Jahre auf den Kanaren gelaufen, nach Belgien ausgeliefert, Ausstattung wie im Prospekt mit einfachem Radio. Die 420er wurden eher selten gebaut und sind in besserem Zustand wie die 500/560er, weil die wurden meist geschrubbt. Und besonders kritisch ist der untere Träger der Heckscheibe, weil die sauschwer ist und da schwingt es, der Lack bricht und es rostet. Das wird richtig teuer.

  • W140 kann man zwar relativ viel machen, die Teile sind aber sehr teuer und teils schwer zu tauschen. (Und es gibt verdammt viele Teile bei den möglichen SAs)

    Zumal die Preise für gute die letzten Jahren sehr hoch gegangen sind - Schaue mich auch immer wieder noch um, falls ich einen mehr dazustellen will. Aber trotzdem ein wunderschönes Auto - Vor allem gefällt mir die ähnlichkeit zum W202.

    Nächstes Jahr versuche ich evtl. auch mal mit einem 600er in der Donau Classic mitzufahren, BJ96 - Laut Regeln dürfen ab 20 Jahren Autos mitfahren, wenn ich das richtig im Kopf habe :D