Klimaanlage desinfizieren

  • Bei Temperaturen von unter 5° schaltet sie eh ab, wegen Vereisungsgefahr. Wenn's mal ein "warmer" Tag im Winter ist, lass ich die Klima auch dann mal laufen, aber nur, um sie "gangbar" zu halten. Und dann kommt der Tipp von Playaboy zum Tragen: mindestens 5 Minuten vor Fahrtende Klima aus, um den Verdampfer zu trocknen. Eher 10 Minuten... Und Lüftung hochdrehen...
    .
    .
    Gruß Torsten

    W202 C200 Classic Selection - Die Alltagssänfte
    Audi Coupe Quattro -
    Das Bubenspielzeug

    "Ja.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???"

  • Alles gut! Ihr macht das schon richtig! :)

    Cars do something to us.

    They make you feel a certain way.

    And I don’t care if this thing is slow.

    I love it, I love it because it makes me smile,

    and it makes me laugh! 8o

    ( Mike Musto )

  • habe es durchgeführt. Habe die Heizung und Lüftung auf volllast gestellt und 10 min. laufen gelassen bei eingeschalteten Motor.


    Danach Filter herausgenommen und hier das Mittel hineingesprüht sowie in die Lüftungsöffnungen im Innenraum und 30 min. einwirken lassen.


    erneut wieder Motor angeschalten und die Heizung und Lüftung auf volllast gestellt für 10 min.


    Dann bin ich ca. 5 - 10 min. eingeschalteter Klimaanlage (Lüftung auf volllast und auf ganz kalt gestellt) gefahren.


    Seitdem ist dieser muffige Geruch vorerst verschwunden beim W169. Durchführung erfolgt gemäß Anweisung auf der Sprühflasche.

  • Bin mit meinem Smart zu einer offenen Werkstatt gefahren. Klima-Desinfektion mit Ozon.

    Kostet 29,99 hat prima geholfen und ist schon 1 1/2 Jahre her, seither kein muffiger Geruch mehr


    Grüße

  • Eher 10 Minuten... Und Lüftung hochdrehen...


    Und was macht man, wenn man nur 5 bis 10 Minuten zu fahren hat? Gar nicht erst anschalten? Bei 35°C im Schatten und die Karre den ganzen Tag aufm Firmenparkplatz in der prallen Sonne hats dann halt mal über 60°C im Auto.


    Ich fahr seit 20 Jahren Autos mit Klimaautomatik und lass sie das ganze Jahr über eingeschaltet. Höchstens die Temperatur wird mal verändert, sonst nix. Und es hat in den 20 Jahren noch nicht ein einziges mal bei mir im Auto muffig gerochen oder gestunken. Ich kenn das nur von den Leuten, die die ganze Zeit an ihrer Klimaanlage rum fummeln.

  • Das sehe ich auch so.

    Müsste man sie abschalten, stünde das in der BA.

    Meine ist auch immer an.

    Jedesmal läuft ein viertel- halber Liter Wasser unterm Auto weg, damit spült es auch Staub und Dreck weg.

    Allzu viel sollte da sowie nicht sein, schließlich ist ein Filter mit Aktivkohle davor.

    GrusS

  • Sorry, aber zu was soll ich bei Temperaturen unter 15*C eine Klimaanlage stetig mitlaufen lassen und sinnlos Energie und Sprit dazu verschwenden.

    Die brauche ich in der kalten Jahreszeit nur, wenn ich mit feuchten Klamotten, bei Regen oder Schnee ins Auto steige und anschließend die Scheiben beschlagen.


    Im übrigen steht zwar im der BA nix davon die Klimaanlage abzuschalten. Aber den EC-Schalter hat man garantiert nicht eingebaut, weil er unnütz ist, oder weil man einen Lückenfüller im Bedientablet gebraucht hätte.


    Man sollte halt, wenn man die Klima abstellt noch eine ausreichende Fahrstrecke zu fahren haben, die es ermöglicht, dass der Verdampfer im Klimakasten Abtrocknen kann.


    So praktiziere ich das schon fast 30Jahre, schon im /8 und W123 genoß ich die Klima und habe trotz der stehts ausgeschalteten Anlage, unter 18*C - Außentemperatur keine Probleme mit müffeln aus dem Klimakasten.


    Gruß


    Jürgen

  • Die Klimaanlage erzeugt extrem trockene Luft.Und das ist nicht gerade gesund, und nicht jeder verträgt das über längere Zeit oder Strecken. Und das mit dem rechtzeitig ausschalten ist auch nicht immer realistisch. Da muß man halt ggf mal ein paar Taler investieren und desinfizieren(lassen)

  • Die Klima braucht unter 15 Grad doch keine Energie, weil der Kompressor nur nach Bedarf zugeschaltet wird.

    Heizmatic ebenso wie Klimaautomatic- einmal einstellen, nie wieder regeln.

    GrusS

  • Doch, auch wenn die Außentemperatur geringer, als die eingestellte, sogar wenn die Heizung läuft, kuppelt der Kompressor zur Lufttrocknung ein. Er schöpft zwar dabei nicht so viel Leistung, wie im Sommer ab, läuft aber stetig an.

    Siehst Du auch besonders deutlich beim Betätigen der Windschutzscheibe Beheizung, da lenkt die Klimaautomatik warme, aber getrocknete Luft Richtung WSS. Dabei geht auch bei ausgeschalteter Klima, die Klima an und die Kontrolleuchte am EC-Schalter aus.


    Gruß


    Jürgen