TÜV/HU bestanden

  • Bei "unserem" bin ich mal gespannt, den fährt ja inzwischen unser Sohn und der hat mit Autos nicht viel am Hut,...muss fahren, den Regen abhalten und die Heizung sollte funktionieren.

    In meiner Pflege gab es seit 20 Jahren bei jeder Untersuchung, manchmal mit geringen Mängeln, "leicht ölfeucht" oder ähnlichen Belanglosigkeiten, die Plakette.


    Gruß

    Willy

  • Allgemein die "Leute von Heute". Ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand, fertig. Ich meine, wenn ich dann in die Räumlichkeiten der "Gebrauchsgegenstandshändler" komme und die riesigen Zahlen vor dem €-Zeichen sehe, erschließt sich mir dieses Argument nicht so ganz. Also da bin ich ziemlich Oldschool, ein Auto ist wie in den 70ern eine Investition und ein Wertgegenstand und wird entsprechend gepflegt. Denn ich verdiene nun mal keine 20 Riesen netto im Monat, um mir alle 3 Monate einen neuen "Gebrauchsgegenstand" gönnen zu können...



    Gruß Torsten

    W202 C200 Classic Selection - Die Alltagssänfte
    Audi Coupe Quattro -
    Das Bubenspielzeug

    "Ja.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???"

  • Ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand, fertig. Ich meine, wenn ich dann in die Räumlichkeiten der "Gebrauchsgegenstandshändler" komme und die riesigen Zahlen vor dem €-Zeichen sehe, erschließt sich mir dieses Argument nicht so ganz.

    Ich sehe da keinen Widerspruch.

    Ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand und ein Wertgegenstand. Auch spricht aus meiner Sicht nichts dagegen mit Gebrauchsgegenständen pfleglich umzugehen, um deren (Gebrauchs-)Wert zu erhalten.


    Wir reden hier eher von einer Pflege und Liebe zum Objekt. Also von Dingen wie das Auto immer Tip-Top sauber zu halten und jeden Samstag es zu waschen. Kann man tun, erhöht aber nicht den (Gebrauchs-)Wert.

    Was ein Auto aber eben nicht ist, ist eine Investition im Sinne dessen, sein Geld damit zu erhalten oder zu mehren. Es ist ein Gebrauchsgegenstand der dazu dient, von A nach B zu gelangen und der dabei Geld kostet (nicht zu wenig).

    C220CDI, BJ2000, produzierte auf gut 110tkm 17 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?
    C250CDI, BJ2010, produzierte auf gut 80tkm 16 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?