Federbein Bilstein eingebaut und nun stimmt die Höhe nicht mehr?

  • Meine Kurzvorstellung: Man gab mir den Namen Horst und komme aus der Nähe von Stuttgart. Alter, Ü50
    Habe einen C200T Kompressor S203 Bj.2002 mit dem M271 Motor. Vor ca. einem halben Jahr machte ich hinten die Bilstein B6 mit den verstärkten Federn rein, es gab nichts negatives ausser das es ein gefühlt positivers Fahrverhalten da war.. Die Tage machte ich vorne auch die B6 mit verstärkten Federn rein und nun ist der Wagen vorne einiges höher als vorher. Jetzt hat der Wagen vorne und hinten die gleiche Bodenfreiheit. Vorher war das Sachs 82 4904 553 994 MB A203 320 41 30 linke Seite verbaut. Nun denke ich das der Wagen mit den Sachs Federbeinen vorne tiefergelegt ist. Letztes Jahr kaufte ich den Wagen so, ergo kenne ich den Wagen nicht anderst. Was mir bei der Demontage auffiel, die drei Schrauben am Federbein unten 2 x (M12 x 1,5 x 20) und eine mit Vielzahnkopf M 14 x 1,4 x 45, was dem original entspricht, rechts war da eine Innensechskant M14 x 1,5 x 45 eingebaut. Ergo, denke ich das nachträglich vielleicht das fragliche tiefergelegte Federbein eingebaut wurde.
    Habe jetzt zwei Tage das Internet durchsucht, konnte aber nichts brauchbares finden was mir weiterhilft. Gefahren bin ich mit den Wagen nocht nicht, irgendwie gefällt mir das nicht und überlege die alten Federbeine wieder einzubauen.


    Verbaut ist der Dämpfer Bilstein 35 - 043556 und die Feder 37 - 133740. Ist das so in Ordnung oder habe ich da was falsches verbaut? Bitte dringend um Hilfe. Spur und Sturz einstellen und fahren oder doch besser wier die alten Dämpfer rein.

  • Wenns dir nur um die Höhe geht, gibt es Gummis die unter die Federn eingelegt werden. Stärke 1-5
    Damit haben die im Werk Höhenunterschiede ausgeglichen.


    Kostet ein Gummi 2-3€

  • Wer Federn am Fahrzeug durch andere, als die original verbauten, ersetzt, sollte wissen, was er tut.


    Verstärkte Federn haben nunmal eine andere Federrate als die vergleichbaren Originalen. Dazu noch der Unterschied einer neuen und einer gesetzten Feder. Der Stoßdämpfer ist dazu völlig ohne Belang. Ob das Bilstein, oder sonstwas ist, hat nix mit dem Fahrzeugniveau zu tun.


    Auch die Federlänge hat keine Aussagekraft. Deshalb wird ja ab Werk die passende Feder über ein Punktesystem ermittelt. Ist eigentlich nichts anderes wie eine Gewichtseinheit Jede Motorisierung hat eine Grundpunktzahl, die sich mit den Punkten für die Ausstattungen zu einer gewissen Summe addieren, mit welcher man dann die passende Feder und auch den passenden Stoßdämpfer zuordnen kann.


    Deine verstärkte Feder hat eine höhere Federrate, ergo ergibt sich daraus ein erhöhtes Fahrzeugniveau. Zur Not kannst Du mit den Federgummis an der HA etwas ausgleichen. Solltest Du aber ein ähnliches Niveau, wie vorher anstreben, brauchst Du andere Federn.



    Gruß


    Jürgen

  • Alles schön hängend auf der Bühne angezogen oder als das Fzg. auf dem Boden stand ?


    Gruss


    "Den Wagen auf dem Boden stehend, vorne beidseitig aufgebockt. Habe die
    alte Federbeine wieder eingebaut und dann war wieder alles beim alten.


    Bin der Meinung, das die Federn zuviel Kraft haben. Werde nächste Woche zum MB Händler gehen und wie Locke schreibt, wird der mir sicherlich nach dem Punktsystem von MB die passenden Federn beschaffen.




    playabay@ solche Dämpfer habe ich nicht, sind einfache Dämpfer Bilstein 35 - 043556"

  • Die alten Federn und die neuen Stoßdämpfer, das wäre keine Alternative?

    Meine das die Federn auch altern und sich setzen. Inwieweit explizit Feder ausleiern bzw. die Federrate nachlässt? Für das Gefühl würde ich, wenn ich schon neue Bilstein B6 reinmache auch neue Federn haben wollen.
    War halt unwissent und glaubt es richtig machen indem ich von Bilstein die Dämpfer und quasi die entsprechenden Federn holte. Hat halt leider nicht gepasst.
    War heute bei MB mit dem Wagen und der meinte nach Augenschein das vorne wohl die Federn mit mit 2 x rot und 1 x weiss die richtigen wären, so eine leichte tieferlegung vorne um ca.2cm, das dürften dem entsprechen was z.Z. im Wagen verbaut ist.