Die Trennung vom C180 kommt langsam näher...

  • Jetzt 225000km, läuft noch wie am ersten Tag, nur etwas Kleinkram wie der Tempomat und die beheizten Scheibenwasserschläuche zeigen sich unpässlich. Der Rost beginnt langsam von ihm Besitz zu ergreifen und ich habe keine Lust mehr, dem entgegen zu wirken oder einmal komplett ran zu gehen.


    So ein bisschen tut er mir ja auch leid, meine Frau würde ihn am liebsten behalten aber wir haben uns aber inzwischen auf einen kleinen SUV wie den Vitara verständigt. Man wird älter und die Leichtigkeit ein Auto zu besteigen und wieder zu verlassen gewinnt an Bedeutung. :thumbsup:


    Hier im Forum habe ich ab und an mal einen guten Hinweis bekommen, wenn ich Fragen hatte, darum wollte ich das einfach mal los werden. Wenn es so weit ist, Mai bis August schätze ich, stelle ich ihn, ehe ich zur HU fahre, hier in die Kleinazeigen, eBay und Mobile tu ich mir nicht an.


    Gruß
    Willy

  • Ein Verkauf für "ein paar hundert Euro" ist eigentlich nicht wirtschaftlich. Gibt es nicht in der Famikie Kinder oder Enkelkinder (oder Neffen, Nichten, etc.) die sich über einen W202 als Geschenk freuen würden...?


    Meine Kinder haben die W202 schon unter sich aufgeteilt, dauert nur noch ein paar Jährchen mit dem Führerschein.


    Grüße, Jörg

  • Ein Verkauf für "ein paar hundert Euro" ist eigentlich nicht wirtschaftlich. Gibt es nicht in der Famikie Kinder oder Enkelkinder (oder Neffen, Nichten, etc.) die sich über einen W202 als Geschenk freuen würden...?


    Die spannende Frage ist ja, wie viel muss man für eine frische HU rein stecken?


    Wenn ich ihn richtig verstanden habe, will er langfristig gesehen schon was anderes, aber die Trennung erfolgt in erster Linie aufgrund des Zustands.

    C220CDI, BJ2000, produzierte auf gut 110tkm 17 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?
    C250CDI, BJ2010, produzierte auf gut 80tkm 16 Cent/km an Kosten. Wer kann das toppen?

  • Hi,


    die HU denke ich wird nicht viel Aufwand bedeuten, die letzte war mängelfrei und es wurde immer in Ansatz gemacht was auch nur entfernt, "beginnendes Spiel" oder "schauen sie beizeiten mal hier" angeregt wurde.
    Unser Sohn war eben hier und er kann das Auto für sich gebrauchen! Dann bringe ich den Wagen auf jeden Fall durch die HU und gehe auch noch einmal über die rostigen Stellen. :smoke: Meine Frau freut es, mich freut es und den Sohn freut es auch, den stört etwas Rost nicht, vielleicht geht er ja sogar mal bei und tut was dagegen. Ich hätte nie gedacht, dass er einen alten Benz haben wollen würde....so kann man sich irren. Aber schön! :)


    "Kultauto gegen eine Mode",


    ist doch Unsinn. Davon abgesehen dass der C nimmer so schön ist und ich keine Lust mehr auf zu viel Bastelei habe, ist ein SUV einfach bequemer, wenn man älter wird. Es ist sehr viel angenehmer in diese höheren Autos einzusteigen und wenn man ein neues Auto braucht, warum halt nicht einen kompakten SUV? Die aktuelle C-Klasse haben wir auch probiert, ich hatte die B-Säule im Kreuz, mir den Schädel am Dach gestoßen und das Knie klemmte am Armaturenbrett, ich hätte mich da praktisch einfädeln müssen. Kult ist das auch nicht....


    Wie man links oben lesen kann, bleibt ja noch ein Kultstern bei uns und auch der Jeep mit seinen starren Achsen ist weit davon entfernt, ein Modepüppchen zu sein.


    Gruß
    Willy

  • Mein Kollege hatte sich in Richtung C überlegt, ist aber nun bei der Überlegung GLK angelangt, wegen bequemerem Einstieg. Und der ist 20 Jahre jünger wie ich.

  • so einen Vater hätte ich mir zu /8 und 123-Zeiten damals gewünscht 8o


    Meine Frau wird ihren Wagen sicher nur voll getankt und nach der Waschanlage übergeben wollen....sie freut sich echt, dass er nicht in die Presse muss oder irgendwo verscherbelt wird.


    Willy

  • da waren sich (meine) Eltern einig: Nach maximal 9 Jahren gingen die Dinger "Hauptsache weg"
    ist nix für Dich - alt, zu teuer, nicht standesgemäß... etc" bla bla :cursing:
    kauf doch nen Kleinwagen - Ford Fiesta I (rep. Unfallschaden) :blerg::blerg:


    da ein 200 automatic ebenfalls als "nicht standesgemäß" abgetan wurde, den ich mir vom ersten verdienten Geld holen wollte gab's dann nen 230.6
    der war dann nach meinen Vorstellungen auch standesgemäß


    anyway - finde es toll, wenn die eigenen Kinder richtig erzogen werden!

  • Hallo Willy,
    bestelle deiner Frau bitte unbekannterweise Grüße. Ich kann sie so gut verstehen. Unser Sohn fährt meinen alten C180 in 3. Generation auch weiter, seit 2 Jahren. Jetzt hat der Wagen 433.000KM gelaufen. Er läuft und läuft und es geht nichts Wesentliches kaputt. Unter den Kotflügeln an der Ecke zur Scheibe ist gerne ein böses Rostnest.


    Viel Glück und Freude mit dem neuen Wagen.


    Seine Freundin will einen Polo mit 175.000 KM für 3700 EURO kaufen. Dafür gäbe es auch eine schönen C.


    Michael