• Hallo Leute,



    plane einen Umbau an meinem eben erworbenen 94er C280 mit Schaltgetriebe.
    Sagen wir mal so, er wird unter anderem etwas mehr Drehmoment bekommen. 8)



    Verbaut ist ja serienmäßig ein 5 Gang Schaltgetriebe, das 717 441.


    Weiß jemand für wieviel Drehmoment dieses ausgelegt ist?


    Der 280er ist mit 280Nm meines Wissens der drehmomentstärkste Motor der dieses Getriebe hat.


    Bei den M104.980 also 300-24V war ja das Getrag Sportgetriebe drin, genauso wie im 320er M104.991.
    Diese Getriebe haben aber eine andere Baulänge, eine andere Spreizung und Übersetzung und gehen zu Wucherpreisen weg.



    Wenn man sich bei den Dieseln umschaut kommt man schnell auf die Sechsganggetriebe aus W203, W210 und W211(716 654 , 716 649 , 716 641).
    Von der Übersetzung her sind diese ähnlich und der Getriebeflansch müsste passen, da die Getriebe unter anderem auf OM611 OM612 bzw OM646 OM647 geschraubt wurden.


    Der große Vorteil ist, dass der W211 E270 CDI als Schalter 400Nm hat, also sollte das Getriebe das mindestens vertragen.


    Was ich jetzt wissen will:


    Was sind die Unterschiede zwischen diesen Sechsganggetrieben? (716 6xx)
    Für welches Drehmoment sind die ausgelegt?
    Ist die Baulänge gleich dem 717 441 ?


    Leider findet man zu den Mercedesgetrieben fast gar nichts. ?(



    Danke schonmal.


    MfG Richardt


    Anbei ein Bild vom jungfräulichen Zylinderkopf. ;)

  • So hab jetzt über Motor-Talk was gefunden.


    http://www.rodionenkin.de/de/p…iebe-technische-daten.php


    Also wie schon angenommen passen die 716.6xx Getriebe an den Motorflansch des M104.
    Zum Drehmoment hab ich auch was gefunden, ein Landsmann von mir fährt damit scheinbar einen OM606 mit PT6766 und über 700NM, auch wenn die Getiebe je nach Typ bis maximal 400NM (270CDI) freigegeben sind.
    Leider hat der das in einem W124 drin, was die nächste Frage aufwirft... Kardanwellenlänge?!




    MfG

  • Ich würde auch eher zum E32 raten, allerdings weiß er doch bei dem Motor was er hat und kann nicht auf die Schnauze fallen, zum rumspielen ist der E28 ja auch ausreichend. Aber ich bin auch mal gespannt was das hier wird. Halte uns auf dem laufenden :thumbup:


    Edit: Was ist denn das für ne Druckdose überm Krümmer? Ne Ausstattung die ich noch nicht live gesehen habe, oder schon die erste Spielerei :D

  • Die Kardanwelle kann man anpassen... Muss man nur entsprechend umschweißen und neu wuchten. Mir stellt sich halt die Frage, weshalb Tunen, wenn es doch noch den C36 schon in Serienausführung mit 280PS gibt. Um den 280er auch nur annähernd in diese Richtung zu bringen, muss man sehr viel Geld verbrennen... :rolleyes:


    Gruß


    Jürgen

  • Naja, geplant ist ein Turboumbau, der Reiz liegt nicht nur an der Leistung sondern vorallem auch am Basteln.
    Wobei ich soviel wie möglich selbst machen will.
    Das Auto ist ein Zweitwagen.


    Die groben Umrisse des Projektes stehen, angepeilt sind erstmal etwa 350-400PS,
    das ist mit moderatem Ladedruck(~1bar) möglich und sollte bei einer Verdichtung von 9:1 mit Serienkurbeltrieb fahrbar sein.


    Lader ist schon da, ist ein Holset HX40 mit 16cm Twinscroll-Abgasgehäuse, dementsprechend werde ich einen Twinscroll Krümmer mit zwei 38mm Wastegates bauen.
    Abgasanlage bleibt nach dem Hosenrohr "serie".


    Motorsteuerung wird ein Megasquirt Pendant oder die Ecumaster EMU, da hab ich mich noch nicht entschieden.


    Klar kommt es auf die Länge der Kardanwelle an, im Idealfall brauch ich nämlich nichts zerschneiden, schweißen und wuchten sondern kann mich im Mercedesregal bedienen.
    Wenn hier jemand an der an der Quelle sitzt, weiß er sicher besser bescheid als ich.
    Darum frage ich hier ja auch in der Hoffnung, dass einer Ahnung von den Dimensionen hat.


    Für die Druckdose abgasseitig bin ich nicht verantwortlich, dachte, dass die zur AGR gehört.
    Wenn ich mal die Leitungen verfolge wird sich mir sicher erschließen wozu das Ding gut ist.
    Oder es weiß jemand von euch?


    Zum Thema Geld verbrennen, klar ist es ökonomisch gesehen totaler Schwachsinn so etwas zu machen, aber das weiß jeder der sowas angeht.
    Weiters kaufe ich so viele Teile wie möglich gebraucht und einiges beziehe ich aus China.
    Mechanisch und "elektrisch" bin ich kaum auf Hilfe angewiesen was den Umbau angeht, das hat natürlich auch einen finanziellen Vorteil.



    Liebe Grüße

  • Du wirst nicht um das umschweißen der kardanwelle rumkommen. Der vordere Teil muss immer vom getriebe sein, der hintere vom jeweiligen diff.


    Warum kein Automat? Die können nochmal deutlich mehr wegstecken und schalten zügiger

    ex 01.1997 w202 om 605.960 STD Holset HE351w 7.5mm Dieselmekenpumpe 3"Rohr 716.657 6 Gang und c36Diff = jenseits der 380ps und 650nm
    aktuell 08.1997 s202 om605.960 mini STD t04e [lexicon]OEM[/lexicon] 6mm EDCPumpe Remapping 4,7v 6k rev Limit und ein Paar Gadgets ;) = 230ps+ 450nm+ :rolleyes:

  • Den hinteren Teil der Welle hatte ich eh vor zu behalten.



    Automatik käme wann dann nur die Fünfgang in Frage, die Viergang ist ja so lala.^^
    Problem mit der Fünfgang, gibts mit M104 nur selten, bzw. in Österreich gar keinen der zu verkaufen wäre.
    Außerdem ist ja das 5 Gang Getriebe voll elektronisch gesteuert, ob das dann mit einem anderen MSG funktioniert weiß ich nicht.
    Fürs 722.6 gibt es ja einen externen Controller zu kaufen, kostet aber dementsprechend.




    Diese Woche habe ich den gebrauchten Turbo zerlegt und gereinigt, kriegt einen neuen Lagersatz und neue Dichtungen.
    Am Auto habe ich begonnen den Rost zu entfernen, (Radläufe und Türen)
    Aber alles rein kosmetisch, untenrum sieht der Wagen noch sehr gut aus.


    Die Druckdose gehört zur Sekundärlufteinblasung, unter der Lichtmaschine ist die elektrische Luftpumpe und an der Stirnseite vom zylinderkopf ist das Unterdruckventil.



    MfG

  • Da du eh eine kardanwelle basteln musst würde ich dir zum Schaltgetriebe vom 270cdi raten oder zum Automat vom 320cdi oder s600


    Dann den Controller und du hast ruhe

    ex 01.1997 w202 om 605.960 STD Holset HE351w 7.5mm Dieselmekenpumpe 3"Rohr 716.657 6 Gang und c36Diff = jenseits der 380ps und 650nm
    aktuell 08.1997 s202 om605.960 mini STD t04e [lexicon]OEM[/lexicon] 6mm EDCPumpe Remapping 4,7v 6k rev Limit und ein Paar Gadgets ;) = 230ps+ 450nm+ :rolleyes: