Gasfilterwechsel-Intervall überziehen

  • Hallo, wie kritisch ist denn der Gasfilterwechsel bei der VSI ("Deutschlandfilter")? Laut Herstelller ja alle 2 Jahre oder 80000km, whatever comes first. Bin jetzt bei 3 Jahren und 60000km, bislang keine Probleme, aber ich frage mich ob es nicht langsam Zeit wird...?

  • Hi,
    m.M.n. unkritisch, denn die Filterwirkung lässt ja nicht nach, im Gegenteil.
    Es wird halt immer weniger LPG durchgehen. Man merkt das dann daran, dass die Anlage scheinbar unvermittelt auf Benzin umschaltet.
    Da der Satz Filter aber gerade mal 30 € kostet, kann man das Wechselintervall ja eigentlich problemlos einhalten.
    Ich wechsel so alle 75.000 km (so steht es in meiner Anleitung zur VSI).


    Jetzt lese ich, dass Du vermutlich den Wechsel als solchen meinst.
    Der ist unkritisch.
    >Hier< eine tolle Anleitung. ;)
    Grüße
    Stefan

  • Hallo Stefan, das hat eher praktische Gründe, komme grade nicht dazu einen Termin auszumachen.


    Hast Du auch schon den "Deutschlandfilter" drin? Ich bezweifle, dass es den so billig gibt, woher beziehst Du Deine? Machst Du den Wechsel selbst (soll angeblich beim neueren Filter auch nicht mehr so easy gehen)...


    [EDIT]
    Lesen bildet... ich glaube ich sitze es erst mal aus, danke für die Info!

  • Also bei meiner BRC Anlage haben die damals gesagt alle 30.000 und 60.000 tkm (sind 2 Filter).
    Hab jetzt 110.000 tkm gefahren und habe noch keine Probleme, werde vieleicht dieses Jahr bzw. im nächstem Frühling dann doch mal wechseln, aber wie gesagt, bis jetzt keine Probleme.

  • Hallo ! Bei meinen LPG Anlagen wechsle ich auf Bedarf ! Zündkerzen,Filter ect ! Man merkt ja am Fahrverhalten was dran ist ! Im Notfall geht es ja auch im Benzinbetrieb nach Hause, da ist das Auto ja nicht so sensibel !( die erste Zeit habe ich die Intervalle auch eingehalten und irgendwann fängt man mit Probieren an, geht ja nichts kaputt , auto fährt nur schlechter )Grüße

  • Moin moin,
    ich hab letzte Woche meine Filter wechseln lassen. Beim nächsten mal mache ich das selber, wollte nur beim ersten mal sehen was die da alles machen (oder auch nicht).


    Aber was bitte ist denn der "Deutschlandfilter" ???


    Gruß
    Holger

  • Keine Ahnung, ob es ein Deutschlandfilter ist. ich denke schon. Und selbst wenn nicht, dann macht mir das exakt null aus.
    Nach acht Jahren und 300.000 km darf ich wohl behaupten, dass ich das mit den Filtern im Griff habe.
    S.

  • So, ich hab nun meine Filter auch mal gewechselt nach 120tkm.
    Bischen Dreck war dran, aber ich behaupte mal ich hätte damit noch die nächsten 100tkm machen können ohne Probleme zu bekommen.

  • Ist oft so ,aber extrem abhängig wie gut das Gas an deiner Tankstelle ist ! Ich tanke zu 95% beim örtlichen Kohle und Heizöllieferanten, der hat eine Diesel und LPG Tankstelle mit eigener Karte und das geht super schnell und er hat sehr gute gleichbleibende Qualität :thumbsup: ! D.h. immer der gleiche Verbrauch auch Sommer wie Winter beim gleichem Streckenprofil ! Grüße