F1 Präsentation Sauber C32 Saison 2013

  • Grau statt Weiß: Sauber präsentiert C32
    Nico Hülkenberg und Esteban Gutierrez zeigen in Hinwil den neuen Sauber C32, der in einer dunkelgrauen Grundfarbe erstrahlt


    (Motorsport-Total.com) - Als fünftes von elf Teams lüftete Sauber am heutigen Samstagmittag das Geheimnis um seinen Boliden für die bevorstehende Saison. Am Standort des Schweizer Teams in Hinwil enthüllten die beiden diesjährigen Stammfahrer Nico Hülkenberg und Esteban Gutierrez den C32, der genau wie seine drei Vorgänger von einem Ferrari-Motor angetrieben wird.


    Im Unterschied zum C31 aus der Saison 2012 kommt der neue Sauber mit der Grundfarbe Grau daher. "Es sieht absolut perfekt aus. Ich gespannt, wie schnell das Auto sein wird", kommentiert Hülkenberg mit Blick auf seinen neuen Dienstwagen, der genau wie die Boliden von McLaren, Ferrari und Force India eine Blende über der Nasenstufe trägt.


    Teamkollege Gutierrez stimmt zu: "Ein aufregendes Auto. Ich freue mich schon auf den ersten Test." Neben den Telmex-Logos sind auf dem C32 (am Heckflügel) nun auch die Logos der Marke Telcel zu sehen. Diese gehört ebenfalls zum Konzern von Mobilfunk-Milliardär Carlos Slim, der aus seiner Escuderia Telmex nach Sergio Perez nun schon den zweiten Nachwuchsfahrer in die Formel 1 gebracht hat.


    Ersatzfahrer Robin Frijns war bei der Präsentation ebenfalls zugegen "Ich freue mich sehr, dass mir das Sauber-Team diese Chance bietet. Ich werde alles tun, um das Team bestmöglich zu unterstützen und gleichzeitig lernen, wie in der professionellen Welt der Formel 1 gearbeitet wird", so der Niederländer.[...]


    Der ganze Artikel


    Technische Daten folgen...


    Gruß vom Niederrhein, Björn
    [align=center][url='http://www.c-klasse-forum.de/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=12590'][img=http://www.abload.de/img/siganturbilderstammtiyrqpa.jpg]

  • Die technischen Daten des neuen Sauber im Überblick:


    Chassis


    Moncoque: Kohlefaser


    Vorderradaufhängung: Obere und untere Querlenker, innen liegende, über Druckstreben aktivierte Federn und Dämpfer (Sachs und Penske)


    Hinterradaufhängung: Obere und untere Querlenker, innen liegende, über Zugstreben aktivierte Federn und Dämpfer (Sachs und Penske)


    Bremsen: Bremssättel mit sechs Kolben (Brembo), Beläge und Scheiben aus Kohlefaser (Brembo)


    Kraftübertragung: Ferrari 7-Gang-Schnellschaltgetriebe aus Karbon, längs gerichtet, Kohlefaserkupplung


    Chassis-Elektronik: MES


    KERS: Ferrari


    Lenkrad: Sauber


    Reifen: Pirelli


    Felgen: OZ


    Abmessungen und Gewicht


    Länge: 5.240 Millimeter <- :glotz:


    Breite: 1.800 Millimeter


    Höhe: 1.000 Millimeter


    Spurweite vorn: 1.495 Millimeter


    Spurweite hinten: 1.410 Millimeter


    Gewicht: 642 Kilogramm (inklusive Fahrer, Tank leer)


    Motor


    Typ: Ferrari 056


    Bauart: 8-Zylinder-Saugmotor, Bankwinkel 90 Grad


    Zylinderblock: Aluminium-Sandguss


    Ventile/Ventiltrieb: 32/pneumatisch


    Hubraum: 2.398 Kubikzentimeter


    Bohrung: 98 Millimeter


    Gewicht: mehr als 95 Kilogramm


    Elektronische Einspritzung und Zündung

    Gruß vom Niederrhein, Björn
    [align=center][url='http://www.c-klasse-forum.de/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=12590'][img=http://www.abload.de/img/siganturbilderstammtiyrqpa.jpg]