Wartezimmer - freie Unterhaltung

  • Bzgl. Opel OMEGA .....


    als ehemaliger Langjähriger Opel Fahrer ( Fan ) der 80`er Jahre, möchte ich folgendes dazu sagen / schreiben :


    Ascona B, Manta B, Kadett C Coupè, Monza / Senator A + B, Omega A 3000 24V, waren meine Stationen / Fzg. die

    ich während meiner "Opel Phase" bewegt hatte. Ich behaupte mal, das diese Autos noch recht gut in Qualität und

    Zuverlässigkeit dem Namen Opel alle Ehre machten. Reparaturfreundlich und außer Lima / Wapu kamen da keine

    großen Überraschungen bzgl. Wartung Teiletausch auf einen zu. Als Opel ( bzw. GM ) allerdings in den 90`ern dann

    den Rotstift ansetzten, hielt es selbst eingefleischte Opel Fans nicht mehr lange bei der Marke / Stange. Sehr Schade ...


    Allerding darf / sollte man(n) nicht vergessen, dass leider auch MB in den 90`ern Qualitätstechnisch massiv nachgelassen

    hatte ( vor allem bzgl. bekannter Rostproblematik ! ). Davon hat sich Opel irgendwie nie mehr richtig erholt und muss nun

    leider im PSA Konzern, das letzte Stück Eigenständigkeit / Individualität aufgeben. Setzt man(n) sich in die aktuellen SUV von

    Opel rein, bemerkt man sehr schnell den "Einfluss" der Französischen Marke im Interieur. Kann man mögen muss aber nicht.

    Vor der Übernahme, waren meiner Meinung nach, die Opel Fzg. wieder auf einem guten Weg in Sachen Qualität / Zuverlässigkeit.


    Schöne Grüße Thomas

    Ayrton Senna, the best F1-Driver ever :!:


    W 202 .... alt aber bezahlt ... C(ist)-Klasse !

  • genau, bin genau auf die Kante dieses Metallpfostens getroffen. Der steht immer noch 1a da und hat nur ein paar Schrammen mit meinem Lack dran. Kann mir aber für 100 eine beim Verwerter vor Ort abbauen, muss diese dann nur lackieren lassen.

    I hate that it seemed you were never enough

  • Die Qualität hatte bei Opel bereits in den 70ern nachgelassen. Die vielgerühmten Kadetten, Asconas und Mantas waren billige Kisten mit veralteter Technik und dröhnenden Motoren, nichts weiter. Und die Zuverlässigkeit kam eher vom "Was nicht da ist, kann nicht kaputt gehen!" und vom "Was vorgestern noch gut war, ist auch morgen noch gut!" In den 80ern wurde das letzte Quentchen Qualität bei Opel zunichte gemacht und in den 90ern war es bereits zu spät.


    Zu sehen ist das gut an der Baureihe Kadett/Astra: War der B-Kadett noch eine stattliche und zeitgemäße Erscheinung, mußte der C-Kadett schon gehörig abspecken und billiger daherkommen. Ein kurzer Lichtblick war der D-Kadett, der aber auch nur unter dem Zugzwang des Golf. Aber diese kurze Hochphase wurde gleich wieder zunichte gemacht, als Opel sich ohne Not das häßliche Kellerkind "Kadett E" und dann den Versager "Astra F" in die Schaufenster stellte...



    Die Rostprobleme bei MB hatten eine ganz andere Ursache: MB suchte eine neue, bessere Rostschutzgrundierung. Eine, die alles bislang dagewesene übertreffen sollte und dabei auch noch umweltfreundlich sein sollte. Schließlich war selbige gefunden und wurde unter großem Tam-Tam 1997 eingeführt. Ich hab die vollmundigen Werbeversprechen heute noch im Ohr....xD



    Gruß Torsten

    W202 C200 Classic Selection - Die Alltagssänfte
    Audi Coupe Quattro -
    Das Bubenspielzeug

    "Ja.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???"

    Edited once, last by ACQ92 ().

  • Nicht zu vergessen, dass so ein Plastik nach 20 Jahren mal brüchig werden kann, was früehr vllt. noch durch mehr Flexibilität im Stoff vermindert so wäre^^

  • Black-Mamba, bin mittlerweile 26 Jahre alt und erinnere mich an meine Zeit mit 18 - ca. 22 Jahren zurück. Ständig irgendwelche kleinen Unfälle.


    Der Kumpel sagt "da hinten ist noch Platz", dann hörst nur noch ein leises "Bumm". Ich denke, es geht nicht ohne sowas. Du musst bedenken, dass dein Mercedes mit Sicherheit noch ein paar Kratzer abbekommt. Das ist Erfahrung sammeln.


    Nach ungefähr 6 Jahren fährst du vorsichtiger :D


    Ich fahr übrigens immer noch bzw. vor allem gerade jetzt ständig einfach nur durch die Stadt und höre laut Musik, ohne andere dabei zu stören. Es macht riesen Spaß und ich verstehe nicht, warum mein Vater nicht ins Auto einsteigen und einfach mal rumfahren will, kann's mir aber denken :)


    PS: Das Auto sieht sehr gepflegt aus! Hat es Parksensoren? Wenn nein, leg dir welche zu. Ich weiß, du hast nicht viel übrig am Ende des Monats, es gibt aber mittlerweile welche für 20/30 €.

  • jo über Parksensoren habe ich nachgedacht, mindestens für hinten. Klar werde ich da noch ein paar Macken etc reinhauen, aber direkt so eine "große" Sache ist echt etwas krass, zumal ich mich noch mehr ärgere, da ich ja eben immer so vorsichtig war. Könnte ja mal schauen, ob beim Entwerter auch eine Endstufe liegt, dann könnte ich sehr bald auch wieder Musik hören und die Scheibe wackeln lassen ^^

    I hate that it seemed you were never enough

  • ... und hörst nicht mehr wenn du drauffährst ...

    Grüße aus der Baustellenhaupt- und Fächerstadt

    ... xundbleiwe und Kotzbeutel tragen


    Peter