Der Bundesliga - Thread !

  • Hast du das Spiel gesehen? Das war überhaupt nicht auf Defensive ausgelegt. Haben richtig gut mitgespielt, allerdings haben sich beide Mannschaften in der ersten Hälfte ein wenig neutralisiert.

    [...]

    Wenn man jetzt aufgibt wird dat schon wieder nix mit der Kontinuität auf Schalke, die wir uns alle seit vielen Jahren wünschen.

    Habe nur die Zusammenfassung gesehen und den Bericht bei kicker gelesen. Demnach war es in den ersten 20min ganz ok und dann zog sich Schalke erstmal für ne Stunde wieder zurück...


    Die Kontinuität ist sicher wichtig, aber doch nicht um jeden Preis?!

    Letzte Saison war das schon alles andere als ansehnlich (und das sage ich jetzt als neutraler Beobachter, ohne BVB-Brille ;)), nur hatte man halt entsprechendes Glück, bzw. stimmten die Ergebnisse aus Schalker Sicht. Jetzt geht der Plan halt nicht mehr so auf und der Trainer scheint ja auch keinen Plan B bzw. andere taktische Ausrichtungen zu haben.

    Ich bin gespannt wie es da weiter geht, sollten zum Ende der Hinrunde nicht mindestens 22 Punkte stehen glaube ich nicht an eine weitere Zukunft mit Tedesco.

  • Sorry aber das ist mir zu einfach.

    Ich war ja beim Spiel gegen Istanbul und hab dort ne Schalker Mannschaft gesehen die alles andere als passiv oder mauernd war.

    Sie war angriffslustig, kombinationsstark und hatte Spielwitz..Hätte auch 4-0 statt 2-0 ausgehen können.


    Jetzt hat Gala natürlich gerade nicht den Lauf von Frankfurt, vielleicht auch nicht deren Qualität aber als türkischer Rekordmeister? wissen die sehr wohl wie man Spiele gewinnt...haben mit Terim einen krass erfahrenen Coach an ihrer Seite. Und wir haben sie in beiden Spielen dominiert.


    Tedesco will seine Mannschaft flexibel haben, den ganzen Kader in der Lage etliche Systeme zu spielen und das ganze auch während dem Spiel noch zu ändern, dem Gegner anzupassen. Sind wir spielerisch unterlegen punkten wir lieber als in "Schönheit zu sterben", haben wir die andere Mannschaft im Griff

    (Istanbul, Hannover...) dann wird auch was gezeigt.


    Frage ist doch viel eher, haben wir die richtigen Leute dafür? Und jeder kann sehen wieviel Pech wir haben.

    Es läuft eben nicht so wie bei euch, dass von irgendwo auf der Welt ein Spieler geholt oder ausgeliehen wird,

    der direkt einschlägt wie ne Bombe.


    Du bist da selbstverständlich nicht tief genug drin, wie auch...aber daher sage ich dir das du zu einfach denkst....

    und man (wir) es uns nicht so einfach machen "sollten".


    Deswegen bin ich auch dafür mal ne Saison auf Platz 10-14 mitzunehmen, wenn man im Nachhinein sehen kann, dass die richtigen Schlüsse gezogen werden

    und Kader, Spielideen und Trainer immer besser miteinander harmonieren.


    Sollte das auch im nächsten Jahr nicht der Fall sein... dann wird er vermutlich selbst hinterfragen ob die Konstellation auf lange Sicht Sinn macht.

  • Das mag sein, ich kenne ja auch den Schalker Kader nicht in Gänze sondern sehe nur was ich eben sehe und das ist nicht sonderlich ansehnlich. :crazy:

    Ob der Vorstand deine Meinung mit einem Saisonabschluss ohne anschließende internationale Beteiligung teilt bezweifle ich, so lassen sich keine Top-Spieler binden oder holen, die wollen alle europäisch spielen, am liebsten natürlich in der Champions League.

    Man darf gespannt sein wie es weiter geht, aber ich denke doch dass Tedesco nicht mehr auf der Trainerbank sitzt wenn die Saison schlechter als Platz 8 ausgeht...


    Es läuft eben nicht so wie bei euch, dass von irgendwo auf der Welt ein Spieler geholt oder ausgeliehen wird,

    der direkt einschlägt wie ne Bombe.

    Da hat der BVB dieses Jahr insbesondere mit Hakimi und Alcacer wirklich Glück gehabt, das stimmt. Dass Witsel so abgeht habe ich nach der WM im Grunde erwartet.

    In der Vergangenheit hatte man aber auch oft genug Pech. (Immobile, Kampl, Yarmolenko, Schürrle, etc...)

  • Das mag sein, ich kenne ja auch den Schalker Kader nicht in Gänze sondern sehe nur was ich eben sehe und das ist nicht sonderlich ansehnlich.

    Und das stimmt eben nicht. Ich sehe eine flexible Mannschaft der es noch zu selten gelingt die Vorstellungen des Trainers umzusetzten.

    Aber ich sage dir, du kannst das nicht anhand von Medienecho, Zusammenfassungen oder den schlechten Spielen bewerten.

    Du müsstest dir dazu die Zeit nehmen und auch mal die guten Spiele komplett ansehen und neutral bewerten.

    Machste nicht, würde ich auch nicht für nen anderen Verein. Aber dann muß man halt auch damit leben das seine Meinung als unobjektiv angesehen wird.