Formel1 Saisonauftakt Großer Preis von Australien 16.3 - 18.3.12

  • Streckenlayout


    Infos zur Strecke
    Name: Albert-Park-Circuit
    Länge: 5.303 Meter
    Runden: 58
    Distanz: 307,574 km
    Ortszeit: MESZ +10 Stunden
    Start: 07:00 Uhr MEZ
    Reifenmischung: Soft/Hard
    Fahrtrichtung: im Uhrzeigersinn
    Schnellste Runde: 1:23.529 (Sebastian Vettel, Red Bull, 2011)
    Letzter Sieger: Sebastian Vettel, Red Bull


    Infos zum Rennen
    - Leider überträgt Sport1 2012 weder die Freien Trainings am Freitag live, noch werden samstags und sonntags Zusammenfassungen des Rennwochenendes gesendet :( Alternativ zu RTL sind die Trainings, das Qualifying und das Rennen aber auf Sky Sport 2 zu sehen. Die Uhrzeiten sind denen von RTL sehr ähnlich. Die Trainings am Freitag werde ich in die TV-Liste eintragen, den Rest allerdings nur noch für RTL.


    - Bei der diesjährigen Ausgabe des Rennens im Albert Park wird es anders als noch im Vorjahr zwei DRS-Zonen geben, in denen die Überholhilfe genutzt werden darf. Wo genau sich die zwei Zonen befinden werden, ist derzeit noch offen. Die FIA gibt diese Information in der Regel am Mittwoch vor einem Grand Prix offiziell heraus. Es steht zu erwarten, dass sich die erste wie schon beim Saisonauftakt 2011 auf der Start/Ziel-Geraden der nicht permanenten Rennstrecke befinden wird. Die zweite Zone dürfte entweder zwischen den Kurven zwei und drei oder zwischen zwölf und 13 auf der Rückseite der Strecke eingerichtet werden.


    TV-Sendezeiten
    Freitag
    02:25 - 04:15 1. Freies Training live Sky Sport 2
    06:25 - 08:15 2. Freies Training live Sky Sport 2


    Samstag
    05:45 - 06:45 Freie Trainings Zusammenfassung RTL
    06:45 - 08:25 Qualifying live RTL
    13:15 - 14:45 Qualifying Wh RTL


    Sonntag
    05:45 - 07:00 Countdown live RTL
    07:00 - 08:45 Rennen live RTL
    08:45 - 09:45 Siegerehrung & Highlights live RTL
    13:15 - 15:35 Rennen Zusammenfassung RTL


    Startaufstellung
    1 L. Hamilton McLaren
    2 J. Button McLaren


    3 R. Grosjean Lotus
    4 M. Schumacher Mercedes


    5 M. Webber Red Bull
    6 S. Vettel Red Bull


    7 N. Rosberg Mercedes
    8 P. Maldonado Williams


    9 N. Hülkenberg Force India
    10 D. Ricciardo Toro Rosso


    11 J. Vergne Toro Rosso
    12 F. Alonso Ferrari


    13 K. Kobayashi Sauber
    14 B. Senna Williams


    15 P. di Resta Force India
    16 F. Massa Ferrari


    17 S. Perez Sauber
    18 K. Räikkönen Lotus


    19 H. Kovalainen Caterham
    20 W. Petrow Caterham


    21 T. Glock Marussia
    22 C. Pic Marussia


    Rennergebnis
    1 J. Button McLaren
    2 S. Vettel Red Bull
    3 L. Hamilton McLaren


    4 M. Webber Red Bull
    5 F. Alonso Ferrari
    6 K. Kobayashi Sauber
    7 K. Räikkönen Lotus
    8 S. Perez Sauber
    9 D. Ricciardo Toro Rosso
    10 P. di Resta Force India


    11 J. Vergne Toro Rosso
    12 N. Rosberg Mercedes
    13 P. Maldonado Williams
    14 T. Glock Marussia
    15 C. Pic Marussia
    16 B. Senna Williams


    Ausfälle
    - F. Massa Ferrari
    - M. Schumacher Mercedes
    - R. Grosjean Lotus
    - N. Hülkenberg Force India
    - H. Kovalainen Caterham
    - W. Petrow Caterham


    Aktuelle Meisterschaftsstände
    Fahrerwertung
    1. J. Button 25
    2. S. Vettel 18
    3. L. Hamilton 15
    4. M. Webber 12
    5. F. Alonso 10
    6. K. Kobayashi 8
    7. K. Räikkönen 6
    8. S. Perez 4
    9. D. Ricciardo 2
    10. P. di Resta 1
    11. J. Vergne 0
    12. N. Rosberg 0
    13. P. Maldonado 0
    14. T. Glock 0
    15. C. Pic 0
    16. B. Senna 0
    17. M. Schumacher 0
    18. F. Massa 0
    19. H. Kovalainen 0
    20. R. Grosjean 0
    21. N. Hülkenberg 0
    22. W. Petrow 0


    Teamwertung
    1. McLaren 40
    2. Red Bull 30
    3. Sauber 12
    4. Ferrari 10
    5. Lotus 6
    6. Toro Rosso 2
    7. Force India 1
    8. Mercedes-Benz 0
    9. Williams 0
    10. Marussia 0
    11. Caterham 0


    Nächstes Rennen
    25. März Großer Preis von Malaysia (Sepang) 10 Uhr

    Gruß vom Niederrhein, Björn
    [align=center][url='http://www.c-klasse-forum.de/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=12590'][img=http://www.abload.de/img/siganturbilderstammtiyrqpa.jpg]

  • 1.) Buckelnase


    In den vergangenen Jahren bekamen die F1-Boliden immer höhere Nasen, um mehr Luft unter das Fahrzeug zu bekommen. Der positive Effekt war mehr Abtrieb und damit bessere Performance. Mit immer höheren Nasen stieg allerdings das Risiko, dass bei einem Unfall die hohe Frontpartie bei einem Crash über den Seitenrand des Cockpits kommt und somit einen Piloten verletzen könnte.


    Um diese Gefahr zu bannen, hat die FIA die maximale Höhe des Bereichs "mehr als 1.950 mm vor der hinteren Cockpitöffnung" limitiert und damit die maximale Höhe der Nase auf 550 mm definiert. Da die Teams aus aerodynamischen Gründen versuchen, den vorderen Bereich des Monocoques hoch zu halten, zeigen fast alle 2012 Fahrzeuge nun eine Stufe.



    2.) Position des Auspuffs


    Der Trumpf von Red Bull 2011 war der vom Auspuff angeströmte Fahrzeugunterboden (´angeblasener Diffusor´), der extremen Abtrieb generierte. Die anderen Teams kopierten diese Innovation und letztlich ging dieser Trick so weit, dass die Autos selbst in der Kurve Gase aus dem Auspuff strömen ließen, ohne dass dabei der Motor Leistung erzeugte.


    Ab 2012 muss der Auspuff auf dem Seitenkasten in einem definierten Bereich nach oben ins Freie blasen. Somit ist der positive Effekt auf den Unterboden so nicht mehr gegeben. Der Auspuff wird immer noch einen positiven Effekt auf die Aerodynamik haben, aber vermutlich zu einem wesentlich kleineren Teil.



    3.) Reifentypen


    Mit den Erfahrungen, die Pirelli 2011 gesammelt hat, will der Reifenhersteller die Mischungen 2012 weiter optimieren. Pirelli versucht die Reifentypen enger zusammenzubringen, so dass der Unterschied zwischen weich und hart nicht mehr so extrem ist. Ziel ist es, dass die Teams eine echte Wahl haben, welchen Reifentyp und Strategie sie im Rennen verwenden. Nach wie vor müssen während des Rennens beide Mischungen gefahren werden. Durch das Annähern der Mischungen verspricht man sich wieder mehr taktische Spielchen. Idealerweise sollte beispielsweise eine 2-Stopp-Strategie (weich-hart-hart) die gleiche Performance ergeben wie eine 3-Stopp-Strategie (weich-weich-weich-hart).


    Zudem ändert Pirelli auch die Reifenkonstruktion mit dem Ziel, die Haltbarkeit zu erhöhen.



    4.) Reifenwahl


    Ab der neuen Saison herrscht ab dem 1. Freien Training freie Reifenwahl. Bisher durften die Fahrer freitags nur drei Sätze, die vorher festgelegt werden mussten, einsetzen. Hinzu kamen beim 3. Freien Training am Samstag zwei Sätze, sowie sechs Reifensätze für Qualifikation und Rennen. Ab 2012 darf man am Freitag nun alle 11 Trockenreifensätze des Wochenendes einsetzen. Man kann somit Reifen, die man nicht im Rennen fahren will, schon am Freitag verwenden.


    In der vergangenen Saison kam es oft vor, dass nach dem Rennen ungefahrene Reifensätze des ungeliebten Reifentyps übrig blieben und danach unbenutzt verschrottet wurden.


    5.) Testfahrten während der Saison


    Der FIA-Weltrat hat das Testverbot aufgehoben und erlaubt allen Formel-1-Teams einen dreitägigen Test
    während der Saison. Getestet wird vom 1. bis zum 3. Mai in Mugello, also vor dem Europa-Auftakt. Bisher gab es aus Kostenkontrollgründen keine echten Streckentestfahrten während der Saison.


    6.) Renndauer


    Ab 2012 darf ein Rennen maximal vier Stunden dauern - Unterbrechungen inbegriffen. Anlass zu dieser Änderung war der Große Preis von Kanada 2011, der sich wegen sintflutartigen Regens und mehreren Unterbrechungen auf 4:04:39,537 Stunden zog, auch wenn die Fahrer davon nur 57:10 Minuten im Renntempo unterwegs waren.


    7.) Safety Car


    Kommt es zu einer Safety-Car-Phase, dürfen sich überrundete Fahrer ´entrunden´ und zum Ende des Feldes aufschließen. So soll für Fahrer und Fans ein besserer Überblick erreicht werden. Zudem werden die Führenden nach dem Re-Start nicht durch langsame Autos behindert. Damit entsprechen die Positionen an der Spitze beim Re-Start dem aktuellen Rennstand.


    8.) Überholvorgänge


    2012 ist Abkürzen in einer Schikane ohne "vertretbare Gründe" verboten, und auch der mehrmalige Spurwechsel wurde untersagt. Verlässt ein Pilot also die Rennlinie, um sich gegen einen Angriff zu verteidigen, darf er anschließend nicht mehr zurück auf die Ideallinie, sondern muss "mindestens eine Fahrzeugbreite" Platz lassen.


    9.) Crashtests


    In Punkto Sicherheit bekamen die Ingenieure eine Auflage: Bei den Testfahrten sind nur Autos zugelassen, die den Crashtest bestanden haben. Bisher hatten die Rennställe damit bis zum Saisonstart Zeit. Leidtragende Teams waren HRT und Marussia, die in die neue Saison gänzlich ohne absolvierte Testfahrten gehen.


    10.) Sperrstunde


    Beim Singapur-GP 2011 wurde die Sperrstunde von verschiedenen Teams unterschiedlich interpretiert, so dass die FIA zum Handeln gezwungen war: Ab sofort gilt: Catering-, Marketing- und Pressemitarbeiter sind von der Sperrstunde nicht betroffen. "Damit wird sichergestellt, dass die Ruhepausen durch die gesamte Rennsaison konstant eingehalten werden, unabhängig vom Zeitpunkt der Trainings und der Rennen", sagte ein FIA-Sprecher.


    Quelle: RTL.de

    Gruß vom Niederrhein, Björn
    [align=center][url='http://www.c-klasse-forum.de/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=12590'][img=http://www.abload.de/img/siganturbilderstammtiyrqpa.jpg]

  • Weil Saisonauftakt ist, diesmal auch die Freien Trainings :)


    1. Freies Training
    1 J. Button McLaren 1:27.560
    2 L. Hamilton McLaren 1:27.805
    3 M. Schumacher Mercedes 1:28.235
    4 F. Alonso Ferrari 1:28.360
    5 M. Webber Red Bull 1:28.467
    6 N. Rosberg Mercedes 1:28.683
    7 D. Ricciardo Toro Rosso 1:28.908
    8 P. Maldonado Williams 1:29.415
    9 K. Räikkönen Lotus 1:29.565
    10 K. Kobayashi Sauber 1:29.722
    11 S. Vettel Red Bull 1:29.790
    12 N. Hülkenberg Force India 1:29.865
    13 P. di Resta Force India 1:29.881
    14 B. Senna Williams 1:29.953
    15 S. Perez Sauber 1:30.124
    16 R. Grosjean Lotus 1:30.515
    17 H. Kovalainen Caterham 1:30.586
    18 F. Massa Ferrari 1:30.743
    19 J. Vergne Toro Rosso 1:31.178
    20 W. Petrow Caterham 1:31.983

    107-Prozent-Zeit 1:33.689
    21 T. Glock Marussia 1:34.730
    22 C. Pic Marussia 1:40.256
    23 N. Karthikeyan HRT -:--.---
    24 P. de la Rosa HRT -:--.---


    2. Freies Training
    1 M. Schumacher Mercedes 1:29.183
    2 N. Hülkenberg Force India 1:29.292
    3 S. Perez Sauber 1:30.199
    4 F. Alonso Ferrari 1:30.341
    5 K. Kobayashi Sauber 1:30.709
    6 P. di Resta Force India 1:31.466
    7 F. Massa Ferrari 1:31.505
    8 H. Kovalainen Caterham 1:31.932
    9 N. Rosberg Mercedes 1:32.184
    10 S. Vettel Red Bull 1:32.194
    11 M. Webber Red Bull 1:32.296
    12 T. Glock Marussia 1:32.632
    13 W. Petrow Caterham 1:32.767
    14 R. Grosjean Lotus 1:32.822
    15 J. Button McLaren 1:33.039
    16 L. Hamilton McLaren 1:33.252
    17 P. Maldonado Williams 1:34.108
    18 K. Räikkönen Lotus 1:34.275
    19 B. Senna Williams 1:34.312
    20 J. Vergne Toro Rosso 1:34.485
    21 D. Ricciardo Toro Rosso 1:34.604
    22 C. Pic Marussia 1:34.770

    107-Prozent-Zeit 1:35.425
    23 N. Karthikeyan HRT 1:42.627
    24 P. de la Rosa HRT -:--.---

    Gruß vom Niederrhein, Björn
    [align=center][url='http://www.c-klasse-forum.de/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=12590'][img=http://www.abload.de/img/siganturbilderstammtiyrqpa.jpg]

  • Q3
    1 L. Hamilton McLaren 1:25.681
    2 R. Grosjean Lotus 1:25.758 +0:00.077
    3 M. Webber Red Bull 1:25.900 +0:00.219
    4 J. Button McLaren 1:25.906 +0:00.225
    5 N. Rosberg Mercedes 1:25.929 +0:00.248
    6 M. Schumacher Mercedes 1:26.078 +0:00.397
    7 S. Vettel Red Bull 1:26.211 +0:00.530
    8 P. Maldonado Williams 1:26.470 +0:00.789
    9 S. Perez Sauber 1:26.632 +0:00.951
    10 D. Ricciardo Toro Rosso 1:26.723 +0:01.042


    Q2
    11 J. Vergne Toro Rosso 1:26.733 +0:01.052
    12 K. Räikkönen Lotus 1:26.737 +0:01.056
    13 K. Kobayashi Sauber 1:26.755 +0:01.074
    14 N. Hülkenberg Force India 1:27.029 +0:01.348
    15 B. Senna Williams 1:27.119 +0:01.438
    16 F. Alonso Ferrari 1:27.323 +0:01.642
    17 P. di Resta Force India 1:27.428 +0:01.747


    Q1
    18 F. Massa Ferrari 1:28.023 +0:02.342
    19 H. Kovalainen Caterham 1:28.341 +0:02.660
    20 W. Petrow Caterham 1:28.702 +0:03.021
    21 T. Glock Marussia 1:30.728 +0:05.047
    22 C. Pic Marussia 1:31.225 +0:05.544

    107-Prozent-Zeit 1:31.678
    23 P. de la Rosa HRT 1:33.114 +0:07.433
    24 N. Karthikeyan HRT 1:33.261 +0:07.580

    Gruß vom Niederrhein, Björn
    [align=center][url='http://www.c-klasse-forum.de/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=12590'][img=http://www.abload.de/img/siganturbilderstammtiyrqpa.jpg]

  • 1 J. Button McLaren 58 1:34:09.565
    2 S. Vettel Red Bull 58 +0:02.139
    3 L. Hamilton McLaren 58 +0:04.075


    4 M. Webber Red Bull 58 +0:04.547
    5 F. Alonso Ferrari 58 +0:21.565
    6 K. Kobayashi Sauber 58 +0:36.766
    7 K. Räikkönen Lotus 58 +0:38.014
    8 S. Perez Sauber 58 +0:39.458
    9 D. Ricciardo Toro Rosso 58 +0:39.556
    10 P. di Resta Force India 58 +0:39.737


    11 J. Vergne Toro Rosso 58 +0:39.848
    12 N. Rosberg Mercedes 58 +0:57.642
    13 P. Maldonado Williams 57 +1 Rnd.
    14 T. Glock Marussia 57 +1 Rnd.
    15 C. Pic Marussia 53 +5 Rnd.
    16 B. Senna Williams 52 +6 Rnd.


    Ausfälle


    - F. Massa Ferrari 58 +0 Rnd. 195,991
    Ausfallgrund: ---
    - M. Schumacher Mercedes 58 +0 Rnd. 195,991
    Ausfallgrund: ---
    - R. Grosjean Lotus 58 +0 Rnd. 195,991
    Ausfallgrund: ---
    - N. Hülkenberg Force India 58 +0 Rnd. 195,991
    Ausfallgrund: ---
    - H. Kovalainen Caterham 58 +0 Rnd. 195,991
    Ausfallgrund: ---
    - W. Petrow Caterham 58 +0 Rnd. 195,991
    Ausfallgrund: ---

    Gruß vom Niederrhein, Björn
    [align=center][url='http://www.c-klasse-forum.de/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=12590'][img=http://www.abload.de/img/siganturbilderstammtiyrqpa.jpg]

  • Punkte / Notenvergabe : Fahrer / Teams


    J.Button : alles richtig gemacht, fehlerloses schnelles Rennen, der "Reifenflüsterer" hat wieder zugeschlagen .... Note 1
    L.Hamilton : gutes schnelles Rennen gefahren, gegenüber Button etwas schwächere Leistungsabgabe hinten raus .... Note 2


    S.Vettel : saubere Aufholjagd des verdienten WM 2010 / 2011, der Bolide hat Potential, da geht noch mehr .... Note 1
    M.Webber : wie auch bei Louis, nicht so flott wie der Teamkollege, aber sauber und faires Rennen gemacht .... Note 2


    M.Schumacher : richtig Druck gemacht und den aktuellen GP Mercedes ausgequetscht, viiiiiieeel besser als letztes Jahr,
    leider Pech am Ende durch Getriebeschaden, bei Podestplatz hätte er unbedingt eine Note 1 verdient, so trotzdem gute Note 2
    N.Rosberg : wie auch sein Teamkollege den MB flott und schnell bewegt, na also ... geht doch, leider auch Pech am Ende ... Note 2


    F.Alonso : Ehrenrettung von Ferrari mit gutem 5 Platz, allerdings nur durch Vorteil mit Ausfall der Konkurrenz "vorne" , Note 2
    F.Massa : Wieder mal mit dem Holzhammer seinen Platz verbessern wollen, war wohl wieder nix, ach ja ..... Note 4


    K.Räikkönen : Wow ... er kann es noch ( auf jeden Fall besser wie im Ralley-Sport ), sehr gute Leistung als Wiedereinsteiger, Note 2


    P.Di Resta : Ach herjeh .... wärst du doch lieber bei der DTM Serie geblieben, na ja, eventuell klappts ja doch noch in der F 1, Note 3


    Alles in allem noch keine Strecke als "Maßstab" für die Einschätzung bzgl. Leistungspaket der aktuellen F 1 Renner.
    Doch es ist schon mal recht gut zu "sehen", wer seine Hausaufgaben gemacht hat. Gespannt auf das nächste Rennen ... JA ! 8o


    Gruß Thomas

    Ayrton Senna, the best F1-Driver ever :!:


    W 202 .... alt aber bezahlt ... C(ist)-Klasse !

  • Habe den Beitrag mal hierhin verschoben und den Thread für eine weitere Diskussion geöffnet :) Kann ich in Zukunft nach den Rennen gerne immer machen.
    Geschlossen sind die einzelnen Threads zu den Rennen auch nur, damit die Ergebnisse am Anfang übersichtlich bleiben und nicht im Zweifelsfall irgendwo mitten in einer Diskussion auftauchen. Ich würde mal sagen, wir probieren das einfach aus 8)


    AMG-Chicos (übrigens schön, dass du dich hier mal wieder blicken lässt) Analyse ist aus meiner Sicht nicht viel hinzuzufügen, sehe das sehr ähnlich.
    Interessant ist auf jeden Fall, dass die Topteams -bis auf Ferrari- schön dicht beisammen liegen und es auch im Mittelfeld sehr eng zugeht. Dazu kommt noch, dass die Mittelfeld-Teams (Sauber, Williams, Toro Rosso) näher an die Spitzenreiter herangerückt sind, im Vergleich zu den Vorjahren. Etwas enttäuscht bin ich von Caterham, ich dachte die hätten mit dem Renault-Motor und -Kers einen größeren Schritt gemacht. Aber was nicht ist...
    Wollen wir mal hoffen, dass das Feld auch enger zusammenbleibt und die Rennen spannend werden.

    Gruß vom Niederrhein, Björn
    [align=center][url='http://www.c-klasse-forum.de/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=12590'][img=http://www.abload.de/img/siganturbilderstammtiyrqpa.jpg]

  • Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit der Lestung aller Teams.


    Massa na gut Rambo like mal wieder. Aber wer mich enttäuscht hat war Nico, er konnte von Anfang an die Pace von Schumi net mit gehen. Aber man hat die 11 Runden von Schumi gesehen, dass Auto hat


    Potenzial. Warten wir Malaysia ab.

  • Hallo Björn,


    bei der ganzen Arbeit die du dir da bzgl. Beiträge zu den Themen Motorsport ( DTM + F 1 )
    immer gibst, finde ich es nur fair und in gewisser Weise eine "Annerkennung" wenn Mitglieder
    auch das eine oder andere dazu schreiben. Deshalb habe ich mir "erlaubt" :blush: einfach
    my 2 Cents zum Rennen am letzten WE an deinen Beitrag anzuhängen. Scheint aber leider
    nur sehr wenig Motorsportbegeisterte hier im Forum zu geben :S ... Schade ;(


    Mach weiter so, ich finde die Qualität der Infos ( inkl. der tollen Bilder / Fotos ) GEIL ( Sorry :rolleyes: )


    Gruß Thomas

    Ayrton Senna, the best F1-Driver ever :!:


    W 202 .... alt aber bezahlt ... C(ist)-Klasse !