M272 / M273 - Warnung an V6 & V8 Fahrer, Materialfehler Kettenritzel

  • Es ist wohl mittlerweile hinläglich bekannt, das es bei einer Charge von V6 und V8 Motoren der Motorenbaureihe M272 bzw. M273 zu Schäden am Kettenritzel der Ausgleichswelle kommen kann. Es geht in der Regel die Motorkontrolleuchte an und dann sollte man auch zügig zur Werkstatt fahren. Wenn der Fehlercode 1200 und 1208 der bei einem Kurztest ausgelesen wird, kann man das Auto gleich dort stehen lassen.



    Dazu gibt es auch noch einen Zeitungbericht:



    Quelle


    http://de.wikipedia.org/wiki/M272


    Verbaut wurde der Motor in der C-Klasse in der Baureihe 203 und 204. Es können folgende Baumuster betroffen sein.



    203.052 / 203.252 / 203.752 = C 230 V6 / C 250 V6
    203.054 / 203.254 = C 280
    203.056 / 203 256 / 203.756 = C 350



    204.052 / 204.252 = C 230 / C 250
    204.054 / 204.254 = C 280 / C 300
    204.056 / 204.256 = C 350


    Ferner Triffts auch die E-Klasse BR 211er, den CLS BR 219er, die S-Klasse BR 221, den SLK 171, den SL 230er BR...

  • Hallo,


    wäre es nicht sinnvoll dieses ins Allgemeine w203 und w204 zu tun?!
    Habe heute morgen fast einen Herzinfakt bekommen, da ich ja eh schon eine rassende Kette habe.
    Ich weis die genau Motorbezeichung steht in der Überschrift aber man überliest ja auch manchmal etwas.
    Außerdem weis sicher nicht jeder wie die genaue Bezeichnung seines Motors ist.


    Jochen

    Schwarzer Benz, laute Schreie, endlich ist der Boss wieder da ... (Zitat: Kollegah)
    Es zählt nicht was für ein Auto neben dir steht.. Es zählt wie du zu dem Auto stehst!
    Ich konnte aus unerklärlichen GrÜnden in der Schule während der Kommasetzung nicht Geistig anwesend sein..
    Und ich Entschuldige mich für jeden Rechtschreibfehler.. leichte Lese- u. Rechtschreibschwäche!

  • 203 c55 ist ein M113 Motor, denke da ist ein Fehler im Artikel.
    mfg
    Howie


    Stimmt, kommt davon wenn man das kurz zwischen Tür & Angel tippt :D. Ich nehms raus .


    Ferner hab ich es dann mal in den 203er und 204er Bereich angepinnt. Im 204er nur als Kopie mit Verlinkung auf das Thema im 203er. Dann kann hier die Diskussion geführt werden und es bleibt übersichtlich.

  • Kann man überprüfen, ob das eigene Fahrzeug auch betroffen ist?


    Nach Angaben des Herstellers wurde "das Problem mit einer Umstellung des Werkstoffs beseitigt" (ab Motornummer 468993 beim M272 und ab 088611 beim M273)


    Da sollte man in der Datenkarte nachschauen ob man über der entsprechenden Motornummer ist. Beim 204er wird´s wohl so sein, das der eher nicht betroffen ist.

  • Ich würde zum freundlichen fahren und den Fall schildern. Mich dort informieren ob die vorab was tun und das auf Kulanz oder ob man abwarten muss bzw. wie die im Fall der Fälle reagieren. Es ist ja schließlich ein bekannter Fehler.

  • Hallo zusammen, das alte Thema mal wieder hochgeholt.


    Nehmen wir mal an, jemand überlegt sich aktuell, einen S203 350 zu kaufen, der bereits 137.000 km auf der Uhr hat.

    Muss man befürchten, dass das Problem mit dem Kettenrad noch auftreten kann?

    Oder wäre das bei dem Alter und der Laufleistung im Falle des Falles schon passiert, und man ist heute auf der sicheren Seite, nach all den Jahren?


    Viele Grüße

    Buki

    (\__/)
    ( ° ° )


    Du musst verdammt viel saufen, um Bukowski zu verstehen.



    Ich finde es gut, dass es diesen [lexicon]Qualitätsanspruch[/lexicon] in diesem Forum gibt und auf dessen Einhaltung geachtet wird. Das macht nämlich den Unterschied aus zwischen einem seriösen Fachforum und virtuellen Deppentreffpunkten mit vorherrschend infantilem Gesülze.